BLACK WATCH und BOUDICCA werden Hotel-Schiffe

Black Watch

Nachdem Fred. Olsen Cruise Lines die ROTTERDAM und AMSTERDAM von Holland America Lines übernommen und diese als BOREALIS und BOLETTE in die eigene Flotte integriert hatten, trennt sich die Kreuzfahrtgesellschaft von den beiden Schwesterschiffen BLACK WATCH  (IMO 7108930) und BOUDICCA (IMO 7218395). Dem Vernehmen nach bleiben diese beiden älteren Liner dennoch erhalten. Angeblich will der bisher ungenannte Käufer sie zu Hotelschiffen umbauen lassen.

Die BLACK WATCH wurde als 1972 als ROYAL VIKING STAR und die BOUDICCA 1973 als ROYAL VIKING SKY bei Wärtsilä in Helsinki gebaut. Das dritte Schwesterschiff, die damalige ROYAL VIKING SEA, ist die derzeitige ALBATROS (IMO 7304314)und gehört zur Flotte der Phoenix-Reisen.

BLACK WATCH and BOUDICCA to be converted to floating hotels

After Fred. Olsen Cruise Lines had taken over ROTTERDAM and AMSTERDAM from Holland America Lines and integrated them as BOREALIS and BOLETTE into their own fleet, the cruise company has sold their two sister ships BLACK WATCH (IMO 7108930) and BOUDICCA (IMO 7218395). According to reports, these two older liners will not be scrapped, though. Allegedly, the undisclosed buyer wants to convert them into hotel ships.

The BLACK WATCH was built as ROYAL VIKING STAR in 1972 and the BOUDICCA in 1973 as ROYAL VIKING SKY by Wärtsilä in Helsinki. The third sister ship, the then ROYAL VIKING SEA, is the current ALBATROS (IMO 7304314) and belongs to the Phoenix-Reisen fleet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.