CELEBRITY APEX – Corona-Krise an Bord schon vor der ersten Reise

CELEBRITY APEX

Die CELEBRITY APEX hat (abgesehen von ihren Probefahrten) noch nicht eine einzige Reise gemacht und ist dennoch bereits erheblich vom Corona-Virus betroffen.

Celebrity Cruises hatte vor, ihren jüngsten Neubau CELEBRITY APEX trotz Corona-Krise vom französischen Saint Nazaire aus, wo das Schiff gebaut worden war, über den Atlantik zu holen. Dazu wurden insgesamt 1.460 Personen an Bord genommen, hauptsächlich Besatzungsmitglieder. Anschließend wurde das Schiff noch am Werft-Standort unter eine freiwillige 14-tägige Quarantäne gestellt, bevor es auslaufen sollte. So sollte sichergestellt werden, dass während der Überfahrt kein Fall von COVID-19 an Bord wäre.

Doch das Virus wurde mit an Bord genommen. Nachdem während der Quarantäne einige Besatzungsmitglieder Symptome für das Corona-Virus zeigten, wurden inzwischen alle Personen an Bord getestet, und zwar in zwei Durchgängen. Das Ergebnis: 217 Personen sind bereits infiziert.

Nun soll ein Großteil der Besatzung ausgeschifft und in die Heimat geflogen werden. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit zwischen den französischen Behörden und der Reederei, was sich dennoch auf Grund der gekappten Flugverbindungen als Herausforderung erweist.

4 Patienten wurden derweil in ein Krankenhaus in Saint Nazaire gebracht. Ein Teil der Besatzung soll an Bord bleiben, dort aber zunächst weiterhin in Isolation.

CELEBRITY APEX – Corona crisis on board before the first voyage

Apart from her sea trials, the CELEBRITY APEX has not yet made a single trip and is nevertheless already significantly affected by the corona virus.

Celebrity Cruises planned to bring her very new CELEBRITY APEX from the French port of Saint Nazaire, where the ship was built, across the Atlantic, despite the Corona crisis. A total of 1,460 people were taken on board, mainly crew members. The ship was then placed under a voluntary 14-day quarantine at the shipyard location before it was due to depart. This was to ensure that there would be no case of COVID-19 on board during the crossing.

But the virus was taken on board, though. After some crew members showed symptoms of the Corona virus during the quarantine, all people on board have now been tested in two runs. The result: 217 people are already infected.

Now a large part of the crew is to be disembarked and flown home. This happens in close cooperation between the French authorities and the shipping company, which nevertheless proves to be a challenge due to the cut flight connections.

Four patients have since been taken to a hospital in Saint Nazaire. Part of the crew is said to remain on board, but will remain isolated for the time being.

Cover photo credit: Celebrity Cruises

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.