Cunard-Neubau für 2022

Cunard Neubau 2022

Cunard erweitert Flotte

Die britische Traditionsreederei, die zu Carnival-Konzern gehört, hat bei Fincantieri in Italien ein neues Schiff bestellt. Ablieferung ist für 2022 vorgesehen. Mit diesem Cunard-Neubau wird die Flotte das erste Mal seit 1998 wieder aus vier Schiffen bestehen. Die damalige Flotte hat mit der relativ jungen, aktuellen Cunard-Flotte keine Überschneidungen mehr. 1998 bestand die Flotte aus der QUEEN ELIZABETH 2, der VISTAFJORD, der ROYAL VIKING SUN sowie den Expeditionskreuzfahrtschiffen SEA GODDESS I und SEA GODDESS II.
Seit 2004 wurde die Flotte komplett erneutet. Dabei ist die QUEEN ELIZABETH, die 2010 in Dienst gestellt wurde, das derzeit jüngste Schiff bei Cunard. Der Cunard-Neubau, der bei Fincantieri in Monfalcone entstehen soll, wird für etwa 3.000 Passagiere ausgelegt werden und sich in Form und Farbgebung bestens in die bestehende Flotte einpassen.
Freuen wir uns schon jetzt auf weitere Details!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.