Das Ende der Royal Viking Star Klasse

Black Watch

ODIN ex BLACK WATCH auf Strand gesetzt

Nun doch: die ehemalige BLACK WATCH (IMO 7108930), die zum Schluss den Namen ODIN trug, ist trotz juristischer Interventionsversuche im indischen Alang auf Strand gesetzt worden.

Laut Fred. Olsen Cruise Lines war beim Verkauf der BLACK WATCH vertraglich vereinbart worden, dass das Schiff nach Ende seiner Nutzung auf einer Werft in der Türkei verschrottet werden sollte. Nach eigenem Bekunden hatten Fred. Olsen Cruise Lines versucht, eine Verschrottung in Indien zu verhindern, als der Liner bereits auf dem Weg dort hin war. Nun beginnt trotzdem die Verschrottung auf dem Strand von Alang.

Der Cruise Liner war das erste der drei Schwesterschiffe der ROYAL VIKING STAR Klasse und hieß bei Fertigstellung entsprechend ROYAL VIKING STAR.

Die ehemalige ROYAL VIKING SKY (IMO 7218395) war zuletzt unter dem Namen BOUDICCA ebenfalls für Fred. Olsen Cruise Lines im Einsatz gewesen und 2021 im türkischen Aliaga zur Verschrottung eingetroffen. Die ehemalige ROYAL VIKING SEA (IMO 7304314), zuletzt in Fahrt als ALBATROS für Phoenix Seereisen, wurde ab 2021 im indischen Alang verschrottet.

Damit geht die Geschichte dieser drei schnittigen Kreuzfahrtschiffe, gebaut Ende der 1970er-Jahre bei Wärtsilä in Turku, endgültig zu Ende.

Zur Erinnerung an diese Schiffsklasse hier noch einmal unser ultimatives BLACK WATCH / ALBATROS-Vergleichs-Video:

The End of the Royal Viking Star Class

ODIN ex BLACK WATCH beached

Well, yes: the former BLACK WATCH (IMO 7108930), which ended up bearing the name ODIN, has been beached in Alang, India, despite legal attempts to intervene.

According to Fred. Olsen Cruise Lines when they sold the BLACK WATCH, it was contractually agreed that the ship would be scrapped on a yard in Turkey, once the ship was no longer in use. By his own admission, Fred. Olsen Cruise Lines was trying to avoid the BLACK WATCH being scrapped in India when the liner was already on its way there. Now, nevertheless, the scrapping begins on the beach of Alang.

The cruise liner was the first of the three ROYAL VIKING STAR class sister ships and was named ROYAL VIKING STAR when it was completed.

The former ROYAL VIKING SKY (IMO 7218395) was also sailing for Fred. Olsen under the name BOUDICCA and arrived in Aliaga, Turkey, for scrapping in 2021. The former ROYAL VIKING SEA (IMO 7304314), last used as the ALBATROS for Phoenix Seereisen, was scrapped in Alang, India, from 2021.

This is the final end of the story of these three iconic cruise ships, built by Wärtsilä in Turku in the late 1970s.

As a memory of this ship class, above is our one and only BLACK WATCH / ALBATROS comparison video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.