MARELLA DREAM steht vor der Verschrottung

Marella Dream

Ein weiterer Klassiker geht verloren

Die Gerüchte und Anzeichen verdichten sich: Die MARELLA DREAM (IMO 8407735) wurde wohl an eine türkische Abwrack-Firma in Aliaga verkauft. Damit geht nicht nur ein weiterer Klassiker verloren, sondern ein Kreuzfahrtschiff mit Symbol-Charakter: Die MARELLA DREAM, gebaut 1986 als HOMERIC für Home Lines, war das erste Kreuzfahrtschiff, das auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut wurde. Sie war übrigens auch das einzige, das dort einige Jahre später verlängert wurde. Zu der Zeit fuhr der Liner schon als WESTERDAM für Holland America Line. Nachdem das Kreuzfahrtschiff als COSTA EUROPA für Costa Cruises gefahren war, folgte die Karriere als THOMSON DREAM für die TUI-Tochter Thomson Cruises. Mit Umbenennung der Gesellschaft in Marella Cruises wurde sie in MARELLA DREAM umbenannt.

Derzeit liegt die MARELLA DREAM in Griechenland auf.

MARELLA DREAM is about to be scrapped

Another classic liner going to disappear

The rumors and signs are growing: The MARELLA DREAM (IMO 8407735) was probably sold to a Turkish scrapping company in Aliaga. This means that not only another classic liner is going to disappear, but a cruise ship with a symbolic character: The MARELLA DREAM, built in 1986 as HOMERIC for Home Lines, was the first cruise ship to be built on the Meyer shipyard in Papenburg. She was even the only one that was stretched there a few years later. At that time the liner was already operating as WESTERDAM for Holland America Line. After the cruise ship had sailed as COSTA EUROPA for Costa Cruises, her career as THOMSON DREAM for the TUI subsidiary Thomson Cruises followed. When the company was renamed Marella Cruises, she was renamed MARELLA DREAM.

MARELLA DREAM is currently laid up available in Greece.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.