Disney Cruise Lines übernehmen GLOBAL DREAM

Rendering of Global Dream converted into Disney Cruise Liner

Fertigstellung durch Meyer-Werft

Disney Cruise Lines haben bestätigt, dass sie die bislang nicht fertig gestellte GLOBAL DREAM (IMO 9808986) übernehmen. Das ursprünglich für Genting Hongkong gebaute Kreuzfahrtschiff wurde seit der Insolvenz der MV-Werften, hervorgerufen durch die Muttergesellschaft Genting, nicht weitergebaut. Es ist zu etwa 75% fertiggestellt.

Im Mai dieses Jahres war ein Deal mit Stena Line zur Übernahme der GLOBAL DREAM geplatzt – wir berichteten über die Hintergründe.

Disney Cruise Lines wollen den Cruise Liner nun durch die Meyer-Werft zu Ende bauen lassen, und zwar am Standort Wismar. Laut Insolvenzverwalter wird zu diesem Zweck das Werftgelände vom inzwischen neuen Besitzer, der Thyssenkrupp Marine System, bis Ende 2023 angemietet. Im Folgejahr könnte das Schiff, falls notwendig, noch am Ausrüstungskai der Werft liegen.

Überraschend teilten Disney Cruise Lines auch mit, dass ihr neues Schiff mit grünem Methanol, einem Treibstoff mit sehr geringem Schadstoff-Ausstoß, betrieben werden soll. Die Meyer-Werft macht dazu abweichende Angaben und spricht von einem LNG-Antrieb.

Zu den weiteren Umbaumaßnahmen gehört die Entfernung des Casinos. Disney Cruise Lines wollen den Liner zu einem familiengerechten Schiff umbauen lassen. Dazu soll die maximale Passagierkapazität nicht mehr wie ursprünglich geplant bei 9.000 liegen, sondern bei „nur“ 6.000.

Global_de-1024x404 Disney Cruise Lines übernehmen GLOBAL DREAM

Disney Cruise Lines acquire GLOBAL DREAM

Completion by Meyer shipyard

Disney Cruise Lines have confirmed that they will take over the as yet uncompleted GLOBAL DREAM (IMO 9808986). The cruise ship, originally built for Genting Hong Kong, has not been kept building since the MV shipyards went bankrupt, caused by the parent company Genting. The cruise ship is about 75% complete.

In May of this year, a deal with Stena Line to take over GLOBAL DREAM had bounced – we reported on the background.

Disney Cruise Lines now want the cruise liner to be completed by the Meyer shipyard at the Wismar site. According to the insolvency administrator, the shipyard site will be rented fromthe new owner, Thyssenkrupp Marine System, until the end of 2023 for this purpose. In the following year, the ship could, if necessary, still lie at the shipyard’s outfitting quay.

Disney Cruise Lines also surprisingly announced that their new ship will run on green methanol, a very low-emission fuel. The Meyer shipyard makes different statements and speaks of an LNG drive.

Other conversions include the removal of the casino. Disney Cruise Lines want to have the liner converted into a family-friendly ship. In addition, the maximum passenger capacity should no longer be 9,000 as originally planned, but “only” 6,000.

Rendering: Credit Disney Cruise Line

DISNEY TREASURE – erste Bilder des zweiten Schiffs der Triton-Klasse

Disney Treasure

Disney Cruise Line hat am 12. September den Namen ihres zweiten Schiffs der Triton-Klasse bekannt gegeben: DISNEY TREASURE. Der LNG-betriebene Neubau wird auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut und soll 2024 abgeliefert werden. Sie folgt der in diesem Jahr abgelieferten DISNEY WISH.

Die DISNEY TREASURE (IMO 9834741) soll unter dem Thema „Abenteuer“ stehen.

Die Grand Hall der DISNEY TREASURE soll den Reiz des Abenteuers ausstrahlen und die Gäste einladen, vom ersten Moment an Schätze an Bord zu suchen. Inspiriert von der Pracht und dem Geheimnis eines vergoldeten Palastes, schöpft es aus realen Einflüssen aus Asien und Afrika und ist eine Hommage an das ferne Land Agrabah aus dem Märchenklassiker „Aladdin“ der Walt Disney Animation Studios.

Die charakteristische Statue im Atrium – eine Tradition von Disney Cruise Line – wird eine glänzende, schimmernde, prächtige Darstellung von Aladdin, Jasmine und Magic Carpet sein, die gemeinsam in eine ganz neue Welt voller Abenteuer aufsteigen.

DISNEY TREASURE – first pictures of the second of the Triton class ship

On September 12 Disney Cruise Line announced the name of their second Triton-class ship: DISNEY TREASURE. The new LNG-powered ship will be constructed by the Meyer shipyard in Papenburg, Germany, and is scheduled for delivery in 2024. She will follow the DISNEY WISH delivered this year.

The DISNEY TREASURE (IMO 9834741) is said to have an „adventure“ theme.

The Grand Hall of DISNEY TREASURE is designed to exude the allure of adventure and invite guests to seek treasure on board from the very first moment. Inspired by the splendor and mystery of a gilded palace, it draws on real-world influences from Asia and Africa and pays homage to the distant land of Agrabah from the Walt Disney Animation Studios classic fairy tale Aladdin.

The signature statue in the atrium – a Disney Cruise Line tradition – will be a lustrous, shimmering, lavish representation of Aladdin, Jasmine and Magic Carpet as they ascend together into a new world of adventure.

Image credit: Disney

DISNEY WISH getauft und zur Jungfernfahrt aufgebrochen.

Disney Wish

Überraschende außergewöhnliche Taufpaten, die der DISNEY WISH alle Ehre machten

Am 29. Juni 2022 wurde die DISNEY WISH, das fünfte Schiff der Flotte von Disney Cruise Line, in Port Canaveral getauft. Die großartige Feier wurde umrahmt von spektakulären musikalischen Darbietungen, besonderen Gästen und Charakteren aus Disney, Marvel und Star Wars.

Mit der Auswahl der Taufpaten hat Disney Cruise Line eine überraschende, aber sehr passende Wahl getroffen. Passend zum Namen des Schiffs sollten alle Make-A-Wish-Kinder der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Taufpaten der DISNEY WISH sein. Sie wurden vertreten von drei Botschaftern: Colby 10 Jahre, Megan 16 Jahre und Jenna 12 Jahre.

Die Make A Wish Foundation ist eine international aktive, gemeinnütige Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Herzenswünsche schwerkranker Kinder zu erfüllen.

Die Feier gipfelte im zeremoniellen Zerbrechen einer Champagnerflasche am Bug  im besten Disney-Stil mit einer Prise Feenstaub und einer Symphonie aus Pyrotechnik, Spezialeffekten, Musik und Fanfaren.

Am 14. Juli brach die von der Meyer-Werft in Papenburg gebaute DISNEY WISH zu ihrer Jungfernfahrt auf.  Danach führt sie drei- und viertägige Kreuzfahrten von Port Canaveral, Florida, nach Nassau, Bahamas, und zu Disneys Privatinsel Castaway Cay durch.

DISNEY WISH christened and set sail for her maiden voyage.

Surprising extraordinary godparents for DISNEY WISH

On June 29, 2022, DISNEY WISH, the fifth ship in Disney Cruise Line’s fleet, was christened in Port Canaveral. The grand celebration was framed by spectacular musical performances, special guests and characters from Disney, Marvel and Star Wars.

With the selection of godparents, Disney Cruise Line made a surprising but very appropriate choice. In keeping with the ship’s name, all Make-A-Wish children past, present and future should be godparents to the DISNEY WISH. They were represented by three ambassadors: Colby 10 years, Megan 16 years and Jenna 12 years.

The Make A Wish Foundation is an internationally active, non-profit organization that has set itself the goal of fulfilling the heart’s desires of seriously ill children.

The celebration culminated in the ceremonial breaking of a champagne bottle on the bow in the best Disney style, with a sprinkling of pixie dust and a symphony of pyrotechnics, special effects, music and fanfares.

On July 14, the DISNEY WISH set off on its maiden voyage. She then operates three- and four-day cruises from Port Canaveral, Florida to Nassau, Bahamas and Disney’s private island of Castaway Cay.

Photo Credit: Disney Cruise Line

DISNEY WISH Ems-Überführung

DISNEY WISH - Emsüberführung

Foto-Galerie

Am 30. März hat die Meyer-Werft ihr neuestes Kreuzfahrtschiff, die DISNEY WISH von Papenburg über die Ems Richtung Nordsee überführt. Die Reise begann um 7:45 Uhr an der Meyer-Werft in Papenburg, um etwa 8:30 wurde die Dockschleuse passiert.
nach der Passage des Nadelöhrs an der Friesenbrücke in Weener um etwa 12:30 Uhr sowie an der Jann-Berghaus-Brücke in Leer um 15:30 Uhr traf die DISNEY WISH am Abend vor dem Sperrwerk in Gandersum ein.

Vor der Übergabe an Disney Cruise Lines muss das Kreuzfahrtschiff noch komplett fertiggestellt und einigen Probefahrten unterzogen werden.

DISNEY WISH Ems River Conveyance – Photo Gallery

On March 30th, the Meyer shipyard transferred their newest cruise ship, the DISNEY WISH, from Papenburg via the river Ems towards the North Sea. The voyage began at 7:45 a.m. at the Meyer shipyard in Papenburg, and the dock lock was passed at around 8:30 a.m.

After passing the the Friesen Bridge in Weener at around 12:30 p.m. and the Jann-Berghaus Bridge in Leer at 3:30 p.m., the DISNEY WISH arrived in front of the barrage in Gandersum in the evening.

Before handing over to Disney Cruise Lines, the cruise ship still has to be finally completed and subjected to  sea trials.

Bilder-Galerie: an Bord der DISNEY WISH

Disney Wish

Erste Eindrücke, wie die DISNEY WISH aussehen wird

Die DISNEY WISH befindet sich derzeit im Bau auf der Meyer-Werft in Papenburg. Laut Disney Cruise Lines wird das neue Kreuzfahrtschiff ganz unter dem Motto „Verzauberung“ stehen. Das beginnt mit den Angeboten für die jüngsten und jungen Passagiere mit dem Oceaneer Club, der Mavel Super Hero Academy, der Fairytale Hall sowie dem Imagineering Lab, alles in echtem Disney-Stil, und geht bis zu den Adults-only-Angeboten: der Hyperspace Lounge und dem Quiet Cove Pool District.

Zu den Familen-Restaurants werden das Arendelle, ein Restaurant mit Performances während des Speisens, sowie das Worlds of Marvel, das als filmisches Dining-Abenteuer beschrieben wird, gehören.

Im Kabinen-Bereich wird es als Neuheit bei Disney Cruise Line auch doppelstöckige Suiten geben.

Die DISNEY WISH ist das erste von drei neuen Kreuzfahrtschiffen, die für Disney Cruise Lines auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut werden. Alle drei Schiffe erhalten einen modernen LNG-Antrieb. Bis 2025 soll das komplette Trio abgeliefert sein. Die DISNEY WISH soll ab Juni 2022 in See stechen. Jedes der drei Schiffe wird mit einer Bruttoraumzahl von etwa 144.000 vermessen sind und Platz für ca. 4.000 Passagiere haben. Die Besatzungsstärke wird bei je ca. 1550 liegen.

Picture gallery: on board the DISNEY WISH

First impressions of what the DISNEY WISH will look like

The DISNEY WISH is currently under construction on the Meyer shipyard in Papenburg. According to Disney Cruise Lines, the motto of the new cruise ship will be “Enchantment”. It starts with the offers for the youngest and young passengers with the Oceaneer Club, the Mavel Super Hero Academy, the Fairytale Hall and the Imagineering Lab, all in true Disney style, and goes on to the adults-only offers: the Hyperspace Lounge and the Quiet Cove Pool District. Family dining will include Arendelle, a restaurant with performances while you dine, and Worlds of Marvel, described as a cinematic dining adventure.

In the cabin area, there will also be two-story suites as a novelty at Disney Cruise Line. The DISNEY WISH is the first of three new cruise ships to be built for Disney Cruise Lines on the Meyer shipyard in Papenburg. All three ships will be equipped with modern LNG propulsion. The complete trio should be delivered by 2025. The DISNEY WISH is scheduled to set sail in June 2022. Each of the three ships will be measured with a gross tonnage of around 144,000 and have space for around 4,000 passengers. The crew strength will be around 1550 each.

Image credit: Disney Cruise Line

Überblick: Diese Cruise Lines stellen Betrieb vorübergehend ein

Kreuzfahrtschiffe

Die Zahl der abgewiesenen Kreuzfahrtschiff – mit oder ohne Corona-Virus-Fälle an Bord – ist immer größer geworden. Hinzugekommen sind diverse Häfen, die Kreuzfahrtschiffen generell vorübergehend ein Anlaufen untersagen. Ein geregelter Betrieb von Kreuzfahrtschiffen scheint vor diesem Hintergrund kaum noch möglich zu sein. Die ersten Kreuzfahrtgesellschaften ziehen daraus drastische Konsequenzen und stellen den Betrieb ihrer Schiffe vorübergehend komplett ein. Ein erster Überblick:

Cruise Line Zeitraum der Aussetzung Future Cruise Credit Erstattung (alternativ zum Future Cruise Credit)
Princess Cruises 60 Tage 100% + Bonus 100%
Celestyal Bis 1. Mai 120% 100%
Virgin Voyages Bis 15. Juli 100% + Bonus 100%
Windstar Cruises Bis 30. April 125% 100%
Disney Cruise Line Bis 31. März Individuelle Angebote 100%
AIDA Bis Anfang April    
Costa Bis 3. April    
CMV 6 Wochen bis 24. April 125% 100%
Fred. Olsen Cruises Bis 22. Mai    
Norwegian Cruise Line Bis 11. April 125% 100%
Oceania Bis 11. April 125% 100%
Regent Seven Seas Bis 11. April 125% 100%
Royal Caribbean 30 Tage    
MSC Cruises (US, Süd-Amerika + Afrika) 45 Tage bis 30. April    
Viking Ocean Cruises 45 Tage bis 30. April 125% 100%
Carnival Cruise Line (nur Nord-Amerika) 1 Monat   100%
Holland America Line (nur Nord-Amerika) 1 Monat   100%
Cunard (nur Nord-Amerika) 1 Monat   100%
Seabourn (nur Nord-Amerika) 1 Monat   100%

Overview: These cruise lines have temporarily suspended service

List of suspended cruise lines with compensation and future cruise credits

The number of rejected cruise ships – with or without corona virus cases on board – has grown steadily. In addition, various ports temporarily prohibit all cruise ships from calling. Against this background, regulated operation of cruise ships hardly seems possible. The first cruise lines draw drastic consequences from this and temporarily cease operating their ships. A first overview:

Cruise Line Time of suspension Future Cruise Credit refund (instead of Future Cruise Credit)
Princess Cruises 60 Tage 100% + Bonus 100%
Celestyal Until May 1st 120% 100%
Virgin Voyages Until July 15th 100% + Bonus 100%
Windstar Cruises Until April 30th 125% 100%
Disney Cruise Line Until March 31st Individual offers 100%
AIDA Until beginning April    
Costa Until April 3rd    
CMV 6 wks until April 24th 125% 100%
Fred. Olsen Cruises Until May 22nd    
Norwegian Cruise Line Until April 11th 125% 100%
Oceania Until April 11th 125% 100%
Regent Seven Seas Until April 11th 125% 100%
Royal Caribbean 30 days    
MSC Cruises (US, South America + Africa) 45 days until April 30th    
Viking Ocean 45 days until April 30th 125%   100%
Carnival Cruise Line (North America only) 1 month   100%
Holland America Line (North America only) 1 month   100%
Cunard (North America only) 1 month   100%
Seabourn (North America only) 1 month   100%

Disney gibt Neubau-Namen bekannt: DISNEY WISH

Disney Wish

RAPUNZEL als Heckfigur

Sie wird der erste Neubau eines neuen Trios für Disney Cruise, das bei Meyer in Papenburg gebaut wird: ein neues Familien-Kreuzfahrtschiff von etwa 144.000 gross tons und mit Platz für etwa 2.500 Passagiere in 1.250 Kabinen.

Das erste Schiff dieser Triton-Klasse wird DISNEY WISH heißen, wie Disney Cruise Lines nun bekannt gegeben haben. Die für Disney Cruise Line-Schiffe charakteristische Heckfigur wird diesmal die Märchenfigur Rapunzel sein.

DISNEY WISH wird übrigens ein LNG-betriebenes Kreuzfahrtschiff. Damit entwickelt sich die Meyer-Werft weiter zur Schmiede umweltfreundlicher Schiffe.  Die DISNEY WISH (IMO 9834739) soll Ende 2021 abgeliefert werden, ihre beiden Schwesterschiffe sollen 2022 und 2023 folgen.

Titelbild: Copyright Disney Cruise Line

Disney Cruise Line: weitere Neubau-Order

Disney Dream im Dock bei Blohm & Voss in Hamburg

Drei statt zwei: Disney Neubau-Order bei Meyer.

Disney Cruise Lines überrascht die Kreuzfahrtwelt mit der Nachricht, statt der bereits fest bestellten zwei Kreuzfahrtschiffe nun sogar drei neue Schiffe in Fahrt zu bringen. Bereits im Frühjahr 2016 hatte Disney bei der Meyer-Werft in Papenburg zwei Neubauten in Auftrag gegeben. Diese sind zur Ablieferung in den Jahren 2021 und 2023 vorgesehen. Das jetzt bestellte dritte Schiff wird nun noch dazwischengeschoben – zur Fertigstellung 2022. Diese Nachricht erfuhren eingefleischte Disney-Fans gestern, am 15. Juli, auf der D23 Expo in Anaheim, Kalifornien. D23 ist der offizielle Disney-Fanclub.

Laut Disney wären zwei neue Schiffe einfach nicht genug, um all die aufregenden, neuen Ideen auf ihren Schiffen umzusetzen, von denen sie träumten. Sowohl die Schiffsnamen als auch die Designs sind noch in der Entwicklung, aber jedes Schiff soll unterschiedliche einzigartige Erlebnisse bieten. Die Größe der Schiffe wird bei einer Bruttoraumzahl von jeweils etwa 135.000 mit ca. 1.250 Passagierkabinen liegen, also etwas größer als die neuesten in Fahrt befindlichen Cruise-Liner der Reederei. Es ist die Rede von revolutionärem, richtungsweisenden Design in die nächste Generation innovativer Kreuzfahrt-Erlebnisse. Man darf also schon mal gespannt sein!