Die Ems passiert: NORWEGIAN ENCORE

NORWEGIAN_ENCORE

Kleiner Rekord für die Meyer Werft

Sie ist das vierte Schiff der Breakaway-Plus-Klasse: die NORWEGIAN ENCORE. Das neue Kreuzfahrtschiff für Norwegian Cruise Line wurde in der Nacht zum 1. Oktober 2019 über die Ems zur Nordsee überführt. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Meyer-Werft, dass gleich drei Kreuzfahrtschiffe innerhalb eines Jahres über die Ems zur Nordsee überführt wurden. Vor der NORWEGIAN ENCORE waren 2019 bereits die SPIRIT OF DISCOVERY für die britischen Saga Cruises sowie die SPECTRUM OF THE SEAS für Royal Caribbean von Meyer Papenburg abgeliefert worden.

Die NORWEGIAN ENCORE (IMO 9751511) ist 333,50 Meter lang und 41,45 Meter breit. Ihr maximaler Tiefgang beträgt 9 Meter. Bei einer Vermessung von 169.145 gross tons bietet der Cruise Liner Platz für ca. 4.000 Passagiere auf 16 Decks. Besonderes Feature des Schiffs ist die Kart-Bahn achtern auf dem oberen Außendeck.

Die Übergabe der NORWEGIAN ENCORE ist für Ende Oktober 2019 vorgesehen. Zunächst stehen in Eemshaven letzte Arbeiten am Schiff an und anschließend Probefahrten auf der Nordsee.

NORWEGIAN_ENCORE_wikipedia Die Ems passiert: NORWEGIAN ENCORE
NORWEGIAN_ENCORE

Bilder (verändert)  zu diesem Artikel:

Ein Dahmer [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

SPECTRUM OF THE SEAS – Unterwegs zur Nordsee

SPECTRUM OF THE SEAS

Endlich unterwegs: SPECTRUM OF THE SEAS

Nochmals musste die Ems-Überführung der SPECTRUM OF THE SEAS um mehrere Stunden verschoben werden. Eigentlich hatte sie am Abend des 19. März bereits von der Meyer-Werft in Papenburg aus ihre Reise über die Ems antreten sollen. Das ging nicht, weil der Wasserstand auf der Ems zu hoch war.

Nun aber ist sie unterwegs auf der Ems Richtung Nordsee, um dann Eemshaven anzulaufen, wo die Endausrüstung stattfinden wird und von wo aus sie zu ihren Probefahrten aufbrechen wird. Am Mittwoch, den 20. März, um etwa 7:30 Uhr hat der neue Mega-Liner die Dockschleuse der Werft in Papenburg passiert.

Die SPECTRUM OF THE SEAS (IMO 9778856) ist das vierte Schiff der Quantum-Klasse für Royal Caribbean Cruises. Das 348 Meter lange Kreuzfahrtschiff ist diesmal speziell für den asiatischen Markt gestaltet worden.

10 Jahre Solstice-Klasse

erstes Schiff der Solstice-Klasse - CELEBRITY SOLSTICE

Vor 10 Jahren: Ems-Überführung des ersten Schiffs der Solstice-Klasse

Genau 10 Jahre ist es her: Am 28. September 2008 wurde die CELEBRITY SOLSTICE, das erste Schiff der Solstice-Klasse über die Ems zur Nordsee überführt. Nach den Probefahrten und der Schluss-Inspektion in Hamburg wurde der Neubau am 24. Oktober an Celebrity Cruises übergeben. Die CELEBRITY SOLSTICE war damit das Flaggschiff von Celebrity Cruises. Außerdem war sie seinerzeit das größte auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaute Schiff.

Vier Schiffe der Solstice-Klasse folgten in den Jahren darauf. Die Länge der Schiffe variiert dabei zwischen 315 und 319 Metern, die Bruttoraumzahl variiert zwischen 121.878 und q?_encoding=UTF8&ASIN=B00BUYUN16&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE 10 Jahre Solstice-Klasseq?_encoding=UTF8&ASIN=B00BUYUN16&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE 10 Jahre Solstice-Klasse122.210. Die Passagierkapazität liegt bei jeweils etwa 2.850.
Im Oktober 2012 hat die Meyer-Werft mit der CELEBRITY REFLECTION das letzte Schiff der SOLSTICE-Klasse übergeben. Die fünf Schiffe dieser Klasse sind im 5-Sterne-Segment angesiedelt. Sie sind die bislang modernsten Schiffe der Celebrity-Flotte. Noch in diesem Jahr wird die Flotte der Celebrity Cruises allerdings um das erste Schiff der neuen Edge-Klasse ergänzt. Dieses wird dann das neue Flaggschiff der Reederei. Die Schiffe der Edge-Klasse werden hingegen bei den Chantiers de l’Atlantique in Frankreich gebaut.

Die Schiffe der Solstice-Klasse:

Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten Meilensteine

AIDAnova - einer der Meilensteine für AIDA

Ausdockung AIDAnova und Kiellegung CRYSTAL ENDEAVOR

Am 21. August 2018 werden die nächsten Meilensteine der aktuell auf deutschen Werften in Bau befindlichen Kreuzfahrtschiffe gesetzt. Während in Stralsund die Kiellegung der CRYSTAL ENDEAVOR erfolgt, wird in Papenburg die AIDAnova ausgedockt.

Erstes Schiff der Helios-Klasse

In Papenburg auf der Meyer-Werft wird das nächste Schiff für die AIDA-Flotte ausgedockt: die AIDAnova (IMO 9781865), erstes Schiff der Helios-Klasse. Nach dem Ausdocken, das am Abend des 21. August beginnen soll, geht es an die End-Ausrüstung des Schiffs.AIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten Meilensteine Anschließend findet am 31. August die feierliche Taufe statt. Sie wird diesmal direkt an der Werft in Papenburg ausgetragen, und zwar im Rahmen eines Open Air-Festivals. Taufpate der AIDAnova ist eine Familie aus Hessen. Zuvor hatten sich Familien aus der gesamten Republik dazu bewerben können. Mit dieser Aktion möchten AIDA Cruises die Bedeutung ihrer Schiffe als Familienschiffe unterstreichen.AIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten MeilensteineAIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten Meilensteine 

 

Die Ems-Überführung der AIDAnova, einer der nächsten Meilensteine, ist für Mitte bis Ende September vorgesehen. Nach den obligatorischen Probefahrten finden ab November 2018 mehrere Vorpremierenfahrten statt. Während dieser Fahrten werden die ersten Passagiere die AIDAnova erobern und entdecken. Das Schiff wird die AIDA-Flotte auf 13 Schiffe vergrößern.


AIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten Meilensteine

Kiellegung der CRYSTAL ENDEAVOR – einer der Meilensteine für Genting

AIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten MeilensteineUnterdessen wird am 21. August in Stralsund die Kiellegung der CRYSTAL ENDEAVOR gefeiert. Dazu werden u.a. Kanzlerin Angela Merkel sowie Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig auf der MV-Werft erwartet. Darüber hinaus wird CEO und Chairman von Genting Hong Kong, Tan Sri Lim Kok Thay, der Zeremonie beiwohnen. Die Genting-Gruppe ist Muttergesellschaft sowohl von Crystal Cruises als auch der MV-Werften.  Die CRYSTAL ENDEAVOR (IMO 9821873) ist das erste von drei Expeditionskreuzfahrtschiffen mit Yacht-Charakter, die in Stralsund für Crystal Cruises entstehen. Die Schiffe werden für jeweils etwa 200 Passagiere ausgelegt.

Spannende Kreuzfahrten zu exotischen Zielen

In See stechen wird die CRYSTAL ENDEAVOR allerdings erst 2020. Dabei sind zunächst

AIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten Meilensteine

CRYSTAL ENDEAVOR – Restaurant

einige Charter- und Event-Reisen geplant. Ab August 2020 beginnt offiziell die Kreuzfahrt-Saison für das Schiff. Reisen sind ab etwa 12.750 US-Dollar buchbar – pro Person bei Doppelbelegung. Dabei sind Hafengebühren noch nicht einmal inkludiert. Passagiere der Jungfernfahrt erhalten aber eine Einladung zur Schiffstaufe und eine inkludierte Vor-Übernachtung in einem Luxus-Hotel.

Die ersten Reisen sind Rundreisen ab Tokio. Sie führen entlang der japanischen Küsten sowie in den russischen Fernen Osten

AIDAnova_Beach_Club-300x169 Kreuzfahrtschiff-Neubauten aus Deutschland – die nächsten Meilensteine

CRYSTAL ENDEAVOR – Bibliothek

Auf diesen Kreuzfahrten werden der russischen Ferne Osten und Japan erkundet. Die CRYSTAL ENDEAVOR wird entlang Japans Küste nach Hakodate auf Hokkaido und zur Rishiri-Insel, dann nach Korsakow auf Sachalin, zur Tjuleni-Insel, Yankicha und Srednego, beides Inseln der Kurilen, sowie zur Atlassow-Insel und nach Russkaya auf der Kamtschatka-Halbinsel fahren. Die Reise geht weiter in das Ochotskische Meer und zur Insel Tschirpoi, einer weiteren Kurilen-Insel, dann zurück nach Japan mit einem letzten Stopp in Otaru, unweit von Sapporo, auf Hokkaido.

Zu den Highlights dieser Reisen in die dramatische Landschaft der Halbinsel Kamtschatka sowie der Kurilen gehören Naturwanderung und Zodiac-Expeditionen.  Auch auf späteren Reisen werden Aktiv-Ausflüge angeboten. Dazu gehören nicht nur Wanderungen und Fahrrad-Wanderungen, sondern auch Kajak-Fahrten, Tauchen und Schnorcheln sowie Helikopter-Flüge.

Dass der Luxus während dieser Reisen nicht zu kurz kommt, beweisen unsere Bilder-Galerien, die zeigen, wie es an Bord der CRYSTAL ENDEAVOR einmal aussehen soll.

Titelbild und Bild von der Pool-Landschaft: Mit freundlicher Genehmigung von AIDA Cruises

Bilder von der CRYSTAL ENDEAVOR: Mit freundlicher Genehmigung von Crystal Cruises und MV-Werften