Neu: Ägäis-Kreuzfahrten mit der GODDESS OF NIGHT

GODDESS OF NIGHT Cruise Ship

Start Up Neonyx Cruises

Das Start-Up Neonyx Cruises wird ab diesem Sommer Ägäis-Kreuzfahrten ab Piräus anbieten. Dafür wird die Gesellschaft die GODDESS OF NIGHT einsetzen, die dazu derzeit auf einer türkischen Werft für diesen Zweck umgebaut wird. Bei dem Kreuzfahrtschiff handelt es sich um die ehemalige COSTA MAGICA (IMO 9239795), die die griechische Reederei Seajets vor einiger Zeit von Costa Cruises gekauft und in MYKONOS MAGIC umbenannt hatte. Die GODDESS OF NIGHT wird für sogenannte Adult Only Cruises eingesetzt.

Das Kreuzfahrtschiff war 2003 / 2004 bei Fincantieri in Sestri Ponente gebaut worden. Es ist 272,20 Meter lang, hat eine Bruttoraumzahl von 102.587 und eine Passagier-Kapazität von 3.470.

New: Aegean Cruises with the GODDESS OF NIGHT

Start Up Neonyx Cruises

The start-up company Neonyx Cruises will offer Aegean cruises from Piraeus starting this summer. For this purpose, the company will use the GODDESS OF NIGHT, which is currently being converted on a Turkish yard for this purpose. The cruise ship is the former COSTA MAGICA (IMO 9239795), which the Greek shipping company Seajets bought from Costa Cruises some time ago and renamed her MYKONOS MAGIC. The GODDESS OF NIGHT is used for Adult Only Cruises.

The cruise ship was built in 2003/2004 by Fincantieri in Sestri Ponente. She is 272.20 meters long, has a gross tonnage of 102,587 and a passenger capacity of 3,470.

Image Credit: Neonyx Cruises

SUN PRINCESS an Princess Cruises abgeliefert

SUN PRINCESS

Erste Reise abgesagt

Princess Cruises haben am 14. Februar die SUN PRINCESS (IMO 9863118) von der Bauwerft Fincantieri in Monfalcone übernommen. Sie ist nicht nur das modernste Schiff der Princess Cruises Flotte, sondern das bisher größte in Italien fertiggestellte Kreuzfahrtschiff, zudem das erste von Fincantieri mit LNG-Antrieb.

Die SUN PRINCESS ist mit 175.500 gross tons vermessen und hat Platz für 4.300 Passagiere.

Zum Bedauern der Reederei musste allerdings die erste Reise am 18. Februar abgesagt werden. Die Jungfernfahrt startet nun am 28. Februar in Civitavecchia, Italien.

SUN PRINCESS

SUN PRINCESS Delivered to Princess Cruises

Princess Cruises took delivery of the SUN PRINCESS (IMO 9863118) from the Fincantieri shipyard in Monfalcone, Italy, on February 14th. She is not only the most modern ship in the Princess Cruises fleet, but also the largest cruise ship completed in Italy to date and the first from Fincantieri with LNG propulsion.

The SUN PRINCESS is measured at 175,500 gross tons and has a passenger capacity of 4,300

To the shipping company’s regret, however, the first voyage on February 18th had to be canceled. The maiden voyage now starts on February 28th from Civitavecchia, Italy.

Image Credit: Princess Cruises

SEVEN SEAS GRANDEUR feierlich getauft

SEVEN SEAS GRANDEUR Naming Ceremony

Am 10. Dezember 2023 wurde die SEVEN SEAS GRANDEUR (IMO 9877444), jüngster Flottenzugang bei Regent Seven Seas Cruises, in Miami getauft. Taufpatin war Sarah Fabergé, Urenkelin von Peter Carl Fabergé, dessen Ei-Kunst-Kreationen weltweite Berühmtheit erlangt haben und für puren Luxus stehen.

Sarah Fabergé enthüllte während der Tauffeier auch das allererste dauerhaft auf See ausgestellte Fabergé-Ei, welches den Namen „Journey of Jewels“ trägt. Danach taufte sie das Kreuzfahrtschiff offiziell auf den Namen SEVEN SEAS GRANDEUR, indem sie eine Flasche Champagner am Bug zerschellen ließ.

Die SEVEN SEAS GRANDEUR ist nach der SEVEN SEAS EXPLORER und SEVEN SEAS SPLENDOR das dritte Schiff der Explorer-Klasse von Regent Seven Seas Cruises. Sie wurde am 13. November 2024 von Fincantieri Ancona abgeliefert, ist mit 55.254 gross tons vermessen und hat Platz für 746 Passagiere.

SEVEN SEAS GRANDEUR Naming Ceremony

SEVEN SEAS GRANDEUR ceremoniously christened

On December 10, 2023, the SEVEN SEAS GRANDEUR (IMO 9877444), the latest addition to the Regent Seven Seas Cruises fleet, was christened in Miami. Godmother was Sarah Fabergé, great-granddaughter of Peter Carl Fabergé, whose egg art creations have achieved worldwide fame and represent pure luxury.

During the christening ceremony, Sarah Fabergé also unveiled the first-ever Fabergé egg on permanent display at sea, called “Journey of Jewels.” She then officially named the cruise ship SEVEN SEAS GRANDEUR by smashing a bottle of champagne on the bow.

The SEVEN SEAS GRANDEUR is the third Explorer class ship for Regent Seven Seas Cruises after the SEVEN SEAS EXPLORER and SEVEN SEAS SPLENDOR. She was delivered on November 13, 2024 by Fincantieri Ancona, is measured at 55,254 gross tons and has space for 746 passengers.

Image Credit: Regent Seven Seas Cruises

Foto-Galerie: VIKING VELA erstmals aufgeschwommen

VIKING VELA - Float Out Ceremony

11. Schiff der Venice-Klasse

Am 30. November ist auf der Fincantieri-Werft in Ancona die VIKING VELA erstmals aufgeschwommen. Sie ist das elfte Schiff der Venice-Klasse für Viking Cruises. Mit einer Bruttoraumzahl von 54.300 und einer Passagier-Kapazität von 998 wird sie etwas größer als ihre zehn Schwesterschiffe.

Die VIKING VELA (IMO 9852432) soll Ende 2024 in Dienst gestellt werden. Ihre erste Saison wird sie im Mittelmeer und in Nord-Europa verbringen.

Photo Gallery: VIKING VELA Float Out Ceremony

11th Venice Class Ship

On November 30th, the VIKING VELA was floated out at the Fincantieri shipyard in Ancona. She is the eleventh Venice Class ship for Viking Cruises. With a gross tonnage of 54,300 and a passenger capacity of 998, she will be slightly larger than her ten sister ships.

The VIKING VELA (IMO 9852432) is scheduled to enter service at the end of 2024. She is going to spend her first season in the Mediterranean and in Northern Europe.

Foto-Galerie: MEIN SCHIFF RELAX aufgeschwommen

MEIN SCHIFF RELAX Float out

Erstes Schiff der InTUItion-Klasse

Auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone ist am 28. November 2023 mit der MEIN SCHIFF RELAX (IMO 9862657) das erste Schiff der InTUItion-Klasse aufgeschwommen, womit ein bedeutender Meilenstein der Bauphase erreicht wurde. Bei der Gelegenheit fand auch eine kleine Schiffstaufe statt. Taufpatin war Elena Sperti, eine Mitarbeiterin von Fincantieri.

Nach alter Tradition der christlichen Seefahrt segnete Pfarrer Roberto Benvenuto das Schiff nach alter christlicher Seefahrts-Tradition mit Gebeten und heiligem Weihwasser. Elena Sperti, die Patin der Werft, zerschlug eine Flasche Prosecco am Rumpf der Mein Schiff Relax, eine italienische Tradition, um dem Schiff, seiner Besatzung und seinen Passagieren Glück zu wünschen. Gemeinsam mit Cristiano Bazzara, Direktor der Fincantieri Werft, drehte Wybcke Meier, CEO TUI Cruises, die Ventile des Docks auf, um die MEIN SCHIFF RELAX aufschwimmen zu lassen.

MEIN SCHIFF RELAX Floated Out

First InTUItion class cruise ship

The first ship of the InTUItion class, the MEIN SCHIFF RELAX (IMO 9862657), floated out at the Fincantieri shipyard in Monfalcone, Italy, on November 28, 2023, marking a significant milestone in the construction phase. A small ship christening also took place on the occasion. Elena Sperti, an employee of Fincantieri, was selected as godmother.

According to the old Christian seafaring tradition, Pastor Roberto Benvenuto blessed the ship with prayers and holy water. Elena Sperti, the shipyard’s godmother, smashed a bottle of Prosecco on the hull of the Mein Schiff Relax, an Italian tradition to wish the ship, its crew and its passengers luck. Together with Cristiano Bazzara, director of the Fincantieri shipyard, Wybcke Meier, CEO of TUI Cruises, opened the dock’s valves to allow the MEIN SCHIFF RELAX to float.

Photo Credit: TUI Cruises

Fincantieri liefert SEVEN SEAS GRANDEUR ab

SEVEN SEAS GRANDEUR

Multi-Millionen-Dollar-Kunstsammlung an Bord!

Am 13. November 2023 übernahmen Regent Seven Seas Cruises mit der SEVEN SEAS GRANDEUR (IMO 9877444) ihr drittes Schiff der Explorer-Klasse. Das mit 55.254 gross tons vermessene Luxus-Kreuzfahrtschiff wurde auf der Fincantieri-Werft in Ancona, Italien, gebaut. Es bietet 746 Passagieren Platz.

Herausragende und höchst wertvolle Kunstsammlung an Bord

Die SEVEN SEAS GRANDEUR beherbergt eine der herausragendsten und wertvollsten Kunstsammlungen auf See. Zu den 1.600 Werken zählen zum Beispiel mehrere Picasso, ein 12 Meter hoher, handgewebter Wandteppich sowie das weltweit erste Fabergé-Ei, das dauerhaft auf See bleibt.

Zu den herausragendsten Kunstwerken an Bord der SEVEN SEAS GRANDEUR zählen:

Picasso

Toros y Toreros

Antes de picar al toro

Picador picando al toro, con matador al quite

Savoy Studios

Bonsai Cherry Tree

Eine Bonsai-Kirschbaum-Skulptur aus Bronze und handgegossenem Glas

Walter Goldfarb

The Enchanted Tree

12 Meter hoher, handgewebter Wandteppich im Atrium

Zheng Lu

Water In Dripping – Waterfall

Im Serene Spa & Wellness

Fabergé

Journey in Jewels

weltweit erstes Fabergé-Ei, das dauerhaft auf See bleibt

ausgestellt im Atrium auf Deck 5

Der erste Basis-Hafen der SEVEN SEAS GRANDEUR wird Miami sein, von wo aus Destinationen in der Karibik angesteuert werden.

SEVEN SEAS GRANDEUR

Fincantieri delivered SEVEN SEAS GRANDEUR

Multi-million dollar art collection on board!

On November 13, 2023, Regent Seven Seas Cruises took delivery of their third Explorer Class ship, the SEVEN SEAS GRANDEUR (IMO 9877444). The 55,254 gross tons luxury cruise ship was constructed by Fincantieri shipyard in Ancona, Italy. She has a passenger capacity of 746.

Outstanding and highly valuable art collection on board

The SEVEN SEAS GRANDEUR houses one of the most outstanding and valuable art collections at sea. The 1,600 works include, for example, several Picassos, a 12-meter-high, hand-woven tapestry and the world’s first Fabergé egg that remains permanently at sea.

The most outstanding works of art on board the SEVEN SEAS GRANDEUR include:

Picasso

Toros and toreros

Antes de picar al toro

Picador picando al toro, con matador al quite

Savoy Studios:

Bonsai cherry tree

A bonsai cherry tree sculpture made of bronze and hand-cast glass

Walter Goldfarb

The Enchanted Tree

12 meter high hand-woven tapestry in the atrium

Zheng Lu

Water In Dripping – Waterfall

exhibited at Serene Spa & Wellness

Fabergé

Journey into Jewels

The world’s first Fabergé egg to remain permanently at sea

exhibited in the atrium on deck 5

The first base port of the SEVEN SEAS GRANDEUR will be Miami, from where destinations in the Caribbean will be served.

Photo credit

Seven Seas Splendor

By Master0Garfield – Own work, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=128162720

Seven Seas Explorer

By Rab Lawrence – https://flickr.com/photos/p300njb/34065539104/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=87236460

Seven Seas Grandeur + Seven Seas Splendor

James Arnold

RSSC

NCL Corporation

Bilder-Galerie: Die Unterhaltungsbühnen des 8. Schiffs der TUI Cruises

TUI Cruises 8. Schiff - die Bühnen

TUI Cruises enthüllen die Bühnen auf ihrem Neubau

Das werden die Unterhaltungsbühnen auf dem noch unbenannten Neubau der TUI Cruises, der derzeit auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone entsteht:

Das Theater:

Mithilfe einer variablen Fläche im Parkett des neuen, sechseckigen Theaters eröffnen sich vielfältige, multifunktionale Programmmöglichkeiten wie Sport-Sessions, Dinner-Theater, Events oder Club-Abende. Ein Catwalk im Vorbühnenbereich bringt die Künstler und auch die Artistik so nah wie nie zuvor zu den Gästen. Und da die Fläche schnell umgebaut werden kann, sind im Laufe eines Tages sogar mehrere verschiedene Programme möglich.

Die Burlesque-Bar

Ganz neu an Bord ist die exklusive Burlesque-Bühne mit Bar, die die Gäste mit niveauvollen Burlesque-Darbietungen, hochwertigem Pole-Dance und Live-Musik in das unwiderstehliche Flair der Goldenen Zwanziger entführen soll. Dort können auch Workshops und verschiedene kulinarische Tastings stattfinden. Angeschlossen an diese Bar ist auch ein kleines Casino.

Die Bühne:

Showtime in persönlicher Atmosphäre mit noch mehr Auswahl an Kunst und Kultur wird ein Theater bieten, in dem auf kleiner, aber voll ausgestatteter Bühne Schauspiel, Dinner-Varieté, Lesungen, Hörspiele oder Vorträge einen großen Raum erhalten. In der angeschlossenen Bar mit Lounge-Atmosphäre stehen Getränke für die Gäste bereit.

Das in Bau befindliche Kreuzfahrtschiff soll 2024 erstmals in See stechen.

Image Gallery: TUI Cruises unveiling the stages on their Newbuild

These will be the entertainment stages on the as yet unnamed new TUI Cruises building, which is currently being built on the Fincantieri shipyard in Monfalcone, Italy

The Theater:

With the help of a variable area of the new, hexagonal theater, a variety of multifunctional program options such as sports sessions, dinner theater, events or club evenings open up. A catwalk in the forestage area brings the artists and the artistry closer to the guests than ever before. And since the area can be converted quickly, several different programs are possible over the course of a day.

The Burlesque Bar

Brand new on board is the exclusive burlesque stage with bar, which will take guests into the irresistible flair of the Roaring Twenties with sophisticated burlesque performances, high-quality pole dancing and live music. Workshops and various culinary tastings can also take place there. There is also a small casino attached to this bar.

The stage:

Showtime in a personal atmosphere with an even greater selection of art and culture will be offered by a theater in which plays, dinner variety shows, readings, radio plays or lectures will be given a large space on a small but fully equipped stage. Drinks are available for guests in the attached bar with a lounge atmosphere.

The cruise ship currently under construction is expected to be delivered in 2024

Image Credit: TUI Cruises

EXPLORA II aufgeschwommen und 1. Stahlschnitt für EXPLORA III

Erstes Aufschwimmen der EXPLORA II

Doppelte Feier in Sestri Ponente

Explora Journeys feierten am 6. September zusammen mit Werft-Vertretern auf der Fincantieri-Werft in Sestri Ponente bei Genua das Aufschwimmen der EXPLORA II, dem ersten Schwesterschiff der in diesem Jahr in Dienst gestellten  EXPLORA I.

Am selben Tag wurde der erste Stahlschnitt für die EXPLORA III gefeiert. Diese unterscheidet sich von den ersten beiden Schiffen durch ihren LNG-Antrieb. Sie soll im Sommer 2026 in Dienst gestellt werden.

Bereits im Januar 2024 soll dann auch schon mit dem Bau der EXPLORA IV begonnen werden, für die die Ablieferung für Anfang 2027 geplant ist.

An der Doppelzeremonie nahmen Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, Pierroberto Folgiero, CEO und General Manager von Fincantieri, und der Bürgermeister von Genua, Marco Bucci, teil.

EXPLORA II Float Out and 1st Steel Cut for EXPLORA III

Double celebration in Sestri Ponente

On September 6, Explora Journeys together with shipyard representatives at the Fincantieri shipyard in Sestri Ponente near Genoa celebrated the floating out of EXPLORA II, the first sister ship of EXPLORA I, which entered service this year.

On the same day, the first steel cut for EXPLORA III was celebrated. This differs from the first two ships in her LNG drive. She is scheduled to enter service in summer 2026.

Construction of the EXPLORA IV, for which delivery is planned for the beginning of 2027, is to begin as early as January 2024.

The dual ceremony was attended by Explora Journeys Chief Executive Officer Michael Ungerer, Fincantieri CEO and General Manager Pierroberto Folgiero, and Genoa Mayor Marco Bucci.

Foto-Galerie: EXPLORA I von Fincantieri abgeliefert

Ablieferung der EXPLORA I: Zerschellen der Flasche am Bug

Erstes Schiff für MSC-Luxus-Kreuzfahrt-Marke Explora Journeys

Die Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone hat am 20. Juli 2023 die EXPLORA I an Explora Journey, die Luxus-Kreuzfahrt-Marke von MSC Cruises, abgeliefert.

Die Teilnehmer

An der traditionellen maritimen Veranstaltung der Übergabe nahmen Gianluigi Aponte, Gründer und Vorsitzender der MSC Group; Pierfrancesco Vago, Executive Chairman der Kreuzfahrtabteilung der MSC Group, Patin des Schiffes Zoe Africa Vago, für Fincantieri Pierroberto Folgiero, Chief Executive Officer, sowie Vertreter des MSC-Konstruktions-Teams zusammen mit Managern und Arbeitern der Werft.

Jungfernfahrt

Die mit 63.900 gross tons vermessene EXPLORA I wird am 1. August 2023 von Kopenhagen (Dänemark) aus zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen. Diese siebentägige Kreuzfahrt führt die Gäste durch die majestätischen Landschaften von Lerwick (Shetlandinseln) und Kirkwall (Orkney), bevor das Schiff nach Reykjavik (Island) weiterfährt.

Die Routen

Das Luxusschiff wird mehrere Wochen in Nordeuropa verbringen und dabei eine Reihe verschiedener Reiserouten sowohl auf als auch abseits der ausgetretenen Pfade anbieten. Anschließend wird es über Grönland den Atlantik überqueren, um den Herbst in Nordamerika, den Winter in der Karibik und den Frühling an der Westküste der USA und auf Hawaii zu verbringen, bevor es im Sommer 2024 für eine Reihe von Reisen im Mittelmeer nach Europa zurückkehrt. Während aller Fahrten wird das Schiff weniger frequentierte Häfen anlaufen, damit die Gäste ein authentischeres Erlebnis genießen können.

Bestellte Schwesterschiffe

Mit der EXPLORA II ist auf der Fincantieri-Werft in Sestri Ponente bei Genua bereits ein weiteres Schiff für Explora Journeys in Bau, welche im August 2024 in Dienst gestellt werden soll. Ihr folgen die EXPLORA III und EXPLORA IV in den Jahren 2026 und 2027. Diese beiden werden einen modernen LNG-Antrieb bekommen.

Photo Gallery: EXPLORA I delivered by Fincantieri

First ship for MSC luxury cruise brand Explora Journeys

The Fincantieri shipyard in Monfalcone, Italy, delivered the EXPLORA I to Explora Journey, the luxury cruise brand of MSC Cruises, on July 20, 2023.

Participants

The traditional maritime event of the handover was attended by Gianluigi Aponte, Founder and Chairman of the MSC Group; Pierfrancesco Vago, Executive Chairman of the Cruises Department of the MSC Group, Godmother of the ship Zoe Africa Vago, for Fincantieri Pierroberto Folgiero, Chief Executive Officer, and representatives of the MSC construction team together with shipyard managers and workers.

Maiden Voyage

The EXPLORA I, measured at 63,900 gross tons, will cast off for her maiden voyage on August 1, 2023 from Copenhagen (Denmark). This seven day cruise takes guests through the majestic landscapes of Lerwick (Shetland Islands) and Kirkwall (Orkney) before continuing to Reykjavik (Iceland).

The Routes

The luxury ship will spend several weeks in Northern Europe, offering a range of different itineraries both on and off the beaten track. It will then cross the Atlantic via Greenland to spend the fall in North America, winter in the Caribbean and spring on the US West Coast and Hawaii before returning to Europe in the summer of 2024 for a series of Mediterranean voyages. During all voyages, the ship will call at less frequented ports so guests can enjoy a more authentic experience.

Sister Ships under construction / on order

With the EXPLORA II, another ship for Explora Journeys is already under construction on the Fincantieri shipyard in Sestri Ponente near Genoa, which is scheduled to go into service in August 2024. She will be followed by the EXPLORA III and EXPLORA IV in 2026 and 2027. These two will have modern LNG propulsion.

Photo Credit: MSC Cruises

Bilder-Galerie: Das achte Schiff der TUI Cruises

Achtes Schiff der TUI Cruises-Flotte

TUI Cruises präsentieren ihren Neubau

Bei TUI Cruises blickt man bereits mit Vorfreude auf das achte Schiff der Flotte, welches man unter das Motto „Wohlfühlen neu erleben“ stellt.

Durch weitläufige, zusammenhängende Außendecks möchte man den Gästen auf dem Schiff mehr Freiraum bieten. Auffällig ist das neu gestaltete Dach, welches sich über Teile des 25-Meter-Pools und des Sonnendecks erstreckt. Das architektonisch herausstechende Dach wird die Struktur eines Flechtwerks bekommen und einer Grotte nachempfunden sein. Auf diese Weise soll es für luftige Schattenbereiche sorgen. Am Heck des Schiffs wird sich eine terrassenförmige Sonnenlandschaft befinden, die zu einem Infinity Pool hinaufführt.

Man möchte den Gästen mehr Platz zum Wohlfühlen und Entspannen bieten und wünscht sich, dass jeder seine Lieblingsplatz an Bord findet.

Das achte Schiff der TUI Cruises-Flotte entsteht derzeit bei Fincantieri im italienischen Monfalcone und wird das erste in der Flotte, welches mit LNG betrieben wird.

Achtes Schiff der TUI Cruises-Flotte
Achtes Schiff der TUI Cruises-Flotte

Image Gallery: The eighth Ship for TUI Cruises

TUI Cruises is already looking forward with anticipation to their eighth ship in the fleet, which has the motto „A new experience of well-being“.

With extensive, connected outer decks, the aim is to offer guests more freedom on the ship. The newly designed roof, which extends over parts of the 25-meter pool and the sun deck, is striking. This architecturally striking roof will have a wickerwork structure and be modeled on a grotto. In this way, it should provide airy shaded areas. At the stern of the ship will be a terraced sunscape leading up to an infinity pool.

TUI Cruises aim to offer guests more space to feel good and relax and they wish everyone to find their favorite spot on board.

The eighth ship in the TUI Cruises fleet is currently being built at Fincantieri in Monfalcone, Italy, and will be the first in the fleet to be operated with LNG.

Image Credit: TUI Cruises

STAR PRINCESS – zweites Schiff der Sphere-Klasse

Star Princess

Princess Cruises setzen Flotten-Ausbau fort

Die Reihe der Sphere-Klasse-Kreuzfahrtschiffe für Princess Cruises wird fortgesetzt. Die derzeit bei Fincantieri in Monfalcone in Bau befindliche SUN PRINCESS ist mit 175.500 gross tons und einer Passagier-Kapazität von 4.300 das bisher größte in Italien gebaute Schiff. Die STAR PRINCESS wird das zweite Kreuzfahrtschiff dieser Baureihe. Beide Schiffe erhalten einen LNG-Antrieb.

Während die SUN PRINCESS im ersten Quartal 2024 abgeliefert werden soll, ist die Ablieferung der STAR PRINCESS für den Sommer 2025 geplant. Ihre erste Reise soll am 4. August 2025 in Civitavecchia beginnen und in die Ägäis führen. Es folgen weitere 9- bzw. 10-Nächte-Kreuzfahrten ab Civitavecchia, Athen und Triest.

Star Princess

STAR PRINCESS – Second Sphere Class Cruise Ship

Princess Cruises continue fleet expansion

The series of Sphere-class cruise ships for Princess Cruises will be continued. The SUN PRINCESS, currently under construction by Fincantieri in Monfalcone, is the largest ship ever built in Italy with 175,500 gross tons and a passenger capacity of 4,300. The STAR PRINCESS will be the second cruise ship in this series. Both ships will be powered by LNG.

While the SUN PRINCESS is scheduled for delivery in the first quarter of 2024, the STAR PRINCESS will be delivered in summer of 2025. Her first voyage is scheduled to begin on August 4, 2025 in Civitavecchia and head to the Aegean Sea. Further 9- and 10-night cruises from Civitavecchia, Athens and Trieste to follow.

Image Credit: Princess Cruises

Foto-Galerie: Cunards neuer Liner QUEEN ANNE aufgeschwommen

Aufschwimmen der QUEEN ANNE von Cunard

Noch 1 Jahr bis zur Jungfernfahrt

Am 3. Mai ist Cunards neuestes Kreuzfahrtschiff, die QUEEN ANNE (IMO 9839399) auf der Werft Fincantieri im italienischen Marghera aufgeschwommen.  In einer kleinen Zeremonie hat eine Taufpatin dem Schiff Segen und die besten Wünsche ausgesprochen.

Genau ein Jahr nach dieser Zeremonie, am 3. Mai 2024, soll die QUEEN ANNE, zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen.

Photo Gallery: Cunard’s new liner QUEEN ANNE floated out

1 year until the maiden voyage

On May 3rd, Cunard’s newest cruise ship, the QUEEN ANNE (IMO 9839399) floated out at the Fincantieri shipyard in Marghera, Italy. In a small ceremony, a godmother gave the ship blessings and best wishes.

Exactly one year after this ceremony, on May 3, 2024, the QUEEN ANNE is scheduled to set off on her maiden voyage.

Photo Credit:

Copyright©Christopher Ison Photography www.christopherison.com +447544 044177 chris@christopherison.com

Fincantieri liefert VISTA an Oceania ab

Kreuzfahrtschiff VISTA von Oceania Cruises

Foto-Galerie: Erstes Schiff der Allura-Klasse

Am 1. Mai 2023 haben Oceania Cruises mit der VISTA (IMO 9876957) ihr erstes Kreuzfahrtschiff der Allura-Klasse von der Bauwerft Fincantieri in Genua übernommen. Der mit 67.000 gross tons vermessene Cruise Liner bietet Platz für 1.200 Gäste bei einem Crew / Gäste-Verhältnis von 2:3.

Die VISTA wird am 8. Mai 2023 mit einer großartigen Zeremonie in Valletta auf Malta getauft werden. Taufpatin wird die gefeierte italienisch-amerikanische Köchin, Autorin, Gastronomin und mit dem Emmy Award ausgezeichnete Food Personality Giada De Laurentiis

Fincantieri delivered VISTA to Oceania

Photo gallery: First ship of the Allura class

On May 1, 2023, Oceania Cruises took delivery of VISTA (IMO 9876957), their first Allura-class cruise ship, from the Fincantieri shipyard in Genoa. The cruise liner, measured at 67,000 gross tons, offers space for 1,200 guests with a crew/guest ratio of 2:3.

The VISTA will be christened on May 8th, 2023 with a grand ceremony in Valletta, Malta. The godmother will be the celebrated Italian-American chef, author, restaurateur, and Emmy Award-winning food personality Giada De Laurentiis

Image Credit: Oceania Cruises

Photo credit Giada de Laurentiis:

By kennejima – Flickr, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=35626145

EXPLORA I hat Sea Trials erfolgreich beendet

EXPLORA I Sea Trials

Erstes Kreuzfahrtschiff für Explora Journeys, der Luxus-Lifestyle-Marke von MSC, vor der Ablieferung

Die EXPLORA I, das erste von insgesamt bis zu sechs geplanten Schiffen für Explora Journeys, hat ihre Probefahrten erfolgreich abgeschlossen. Nach Rückkehr zur Bauwerft Fincantieri im italienischen Monfalcone, werden nun restliche Arbeiten an Bord ausgeführt und das Schiff für die Jungfernfahrt im Juli 2023 vorbereitet.

Die mit einer Bruttoraumzahl von 63.900 vermessene EXPLORA I (IMO 9869875) soll am 8. Juli in Civitavecchia getauft werden. Die 15tägige Jungfernfahrt soll am 17. Juli in Southampton beginnen, eine Reise in die norwegischen Fjorde mit Zielhafen Kopenhagen.

Das Kreuzfahrtschiff von 248 Metern länge bietet seinen Passagieren zahlreiche Annehmlichkeiten an Bord:

  • 3 Außenpools, einen Innenpool, 64 private Cabanas
  • Ocean Wellness auf 1000 Quadratmetern mit Indoor- und Outdoor-Wellness-Angeboten
  • 6 Restaurants sowie 12 Bars und Lounges

Die Gäste wohnen in 461 Suiten, Penthouses und Residenzen mit Meerblick, die sich wie folgt aufteilen:

  • 1 Owner’s Residence
  • 22 Ocean Residences
  • 67 Ocean Penthouses
  • 301 Ocean Terrace Suites
  • 70 Ocean Grand Terrace Suites
EXPLORA I

EXPLORA I completed Sea Trials

First cruise ship for Explora Journeys, MSC’s luxury lifestyle brand, soon to be delivered

The EXPLORA I, the first of up to six ships planned for Explora Journeys, has successfully completed her sea trials. After returning to the Fincantieri shipyard in Monfalcone, Italy, the remaining work is now being carried out on board and the ship is being prepared for the maiden voyage in July 2023.

EXPLORA I (IMO 9869875) with a gross tonnage of 63,900 is scheduled to be christened  in Civitavecchia on July 8th. The 15-day maiden voyage is scheduled to depart from Southampton on July 17, a voyage into the Norwegian fjords with final destination Copenhagen.

The 248 meter long cruise ship offers its passengers numerous amenities on board:

– 3 outdoor pools, one indoor pool, 64 private cabanas

– Ocean Wellness on 1000 square meters with indoor and outdoor wellness offers

– 6 restaurants and 12 bars and lounges

Guests reside in 461 ocean-view suites, penthouses and residences, divided as follows:

– 1 owner’s residence

– 22 Ocean Residences

– 67 ocean penthouses

– 301 Ocean Terrace Suites

– 70 Ocean Grand Terrace Suites

Photo Credit: Explora Journeys

SUN PRINCESS erstmals aufgeschwommen

SUN PRINCESS

Größtes je in Italien gebautes Schiff

Auf der Fincantieri-Werft in Monfalcone ist mit der SUN PRINCESS das (laut Angaben der Werft) größte jemals in Italien gebaute Schiff aufgeschwommen. Sie ist gleichzeitig das erste LNG-betriebene Kreuzfahrtschiff, das bei Fincantieri gebaut wird.

Die SUN PRINCESS ist das erste Schiff der Sphere-Klasse für Princess Cruises und soll im ersten Quartal 2024 abgeliefert werden. Das mit 175.500 gross tons vermessene Kreuzfahrtschiff wird Platz für bis zu 4.300 Passagiere bieten.

SUN PRINCESS floated out

Largest ship ever built in Italy

The SUN PRINCESS, the largest ship ever built in Italy (according to the shipyard), floated out at the Fincantieri shipyard in Monfalcone. She is also the first LNG-powered cruise ship to be built by Fincantieri.

The SUN PRINCESS is the first Sphere-class ship for Princess Cruises and is scheduled for delivery in the first quarter of 2024. The cruise ship, measured at 175,500 gross tons, will accommodate up to 4,300 passengers.

1 2 3 6