Foto-Galerie: HAVILA CAPELLA in Norwegen getauft

Taufe der HAVILA CAPELLA

Am 8. November 2022 wurde die HAVILA CAPELLA (IMO 9865570) im norwegischen Fosnavåg direkt vor dem Head Office von Havila kystruten in Mjølstadneset getauft. Taufpatin war Hege Sævik Rabben, Vorstandsmitglied und Tochter des Havila-Firmengründers Per Sævik.

Während der Tauf-Feier wurde noch einmal hervorgehoben, wie der Name der HAVILA CAPELLA sowie die Namen ihrer Schwesterschiffe zustande gekommen waren: Alles hatte damit begonnen, dass der Vorsitzende und Hauptaktionär Per Sævik seinen acht Enkelkindern einen Namenswettbewerb für die vier Passagierschiffe angekündigt hatte. Die Idee war gewesen, dass die Namen Havila gefolgt von einem Sternnamen sein sollten.

„Die Namen aller unserer vier Schiffe sind Leitsterne. Im Laufe der Geschichte wurden Capella, Castor, Polaris und Pollux zur Navigation auf See und als Wegweiser für Seeleute verwendet“, erklärte Per Sævik während der Tauf-Zeremonie.

„Die Eigenschaften der Havila Capella machen sie wie ihre Schwesterschiffe zu einem Leitstern entlang der Küste. Wir haben das Weltnaturerbe im Geirangerfjord bereits 4 Jahre vor den behördlichen Auflagen emissionsfrei befahren und verfügen über Schiffe, die so gebaut wurden, dass sie die zukünftigen Anforderungen und Möglichkeiten für vollständig emissionsfreie Fahrten erfüllen. Daher passt es gut, dass Havila Capella nach einem Leitstern benannt ist“, ergänzte Geschäftsführer Bent Martini.

Die Bevölkerung war eingeladen, an der Tauffeier teilzunehmen, und so kamen trotz regnerischen Wetters zahlreiche Gäste aus Fosnavåg, um mitzufeiern.

Das Schwesterschiff, die HAVILA CASTOR, soll am 14. November in Ålesund getauft werden, auch dies im Rahmen eines Open Ship Events.

Photo gallery: HAVILA CAPELLA christened in Norway

On November 8, 2022, the HAVILA CAPELLA (IMO 9865570) was christened in Fosnavåg, Norway, in front of Havila kystruten’s head office in Mjølstadneset. Godmother was Hege Sævik Rabben, board member and daughter of Havila founder Per Sævik.

During the christening ceremony, it was again emphasized how the name of the HAVILA CAPELLA and the names of her sister ships came about: It all started when the chairman and main shareholder Per Sævik announced a naming competition for the four passenger ships to his eight grandchildren. The idea had been that the names should be Havila followed by a star name.

“The names of all our four ships are guiding stars. Throughout history, Capella, Castor, Polaris and Pollux have been used for navigation at sea and as guides for seafarers” explained Per Sævik during the naming ceremony.

“Like her sister ships, the characteristics of the HAVILA CAPELLA make her a guiding star along the coast. We sailed the World Heritage Site Geirangerfjord with zero-emissions already 4 years ahead of regulatory requirements and have vessels built to meet future needs and opportunities for zero-emissions cruising. So it is fitting that HAVILA CAPELLA is named after a guiding star,” added Managing Director Bent Martini.

The population was invited to take part in the christening ceremony, and despite the rainy weather, numerous guests from Fosnavåg came to celebrate.

The sister ship, the HAVILA CASTOR, is to be christened on November 14 in Ålesund, also as part of an open ship event.

Photo Credit: Havila Kystruten

Havila Kystruten: Open Ship + Kaffee und Kuchen für alle!

HAVILA CAPELLA

Programm-Übersicht: Die Taufen der Havila Kystruten Schiffe im November

Havila kystruten wollen im November ihre HAVILA CAPELLA und HAVILA CASTOR taufen lassen. Dies sind die beiden ersten von vier Passagierschiffen der Gesellschaft, die bereits im norwegischen Küstendienst im Einsatz sind.  Die Taufen werden in den norwegischen Häfen Ålesund und Fosnavåg stattfinden. Und alle, die Lust und Zeit haben, sind eingeladen, mitzufeiern! Dazu gibt es für beide Schiffstaufen jeweils ein Open Ship Event. Hier die Programme für die Tauf-Tage:

Programm Havila Capella – Dienstag, 8. November

09.00 Uhr: Ankunft in Mjølstadneset.

10.00 – 15.30 Uhr: Open Ship mit Kaffee und Kuchen

11.30 – 12.00: Entertainment mit dem Nerlandsøy Schulchor und Einedalen Schulchor auf Mjølstadneset.

12.00 – 12.30 Uhr: Taufzeremonie in Mjølstadneset.

12.30 – 15.30 Uhr: Verkauf eines 4-Gänge-Mittagessens im Havrand Restaurant und des Sunnmørsk-Weihnachtstellers im Havly Café.

16.00 Uhr: Abfahrt Mjølstadneset.

Programm Havila Castor – Montag, 14. November

09.45 Uhr: Ankunft in Ålesund.

10.00 – 19.30 Uhr: Open Ship mit Kaffee und Kuchen

11.45 – 12.00: Entertainment auf dem Skansekai

12.00 – 12.30: Taufzeremonie am Skansekai.

12.30 – 19.30 Uhr: Havly Café und Havblikk Bar & Lounge sind geöffnet.

16.00 – 19.30 Uhr: Weihnachtsessen im Restaurant Havrand (Reservierung im Voraus norwendig)

20.00 Uhr: Abfahrt Ålesund.

Havila Kystruten: Open Ship + coffee and cake for everyone!

Program overview: The christenings of the Havila Kystruten ships in November

Havila kystruten will have their HAVILA CAPELLA and HAVILA CASTOR christened in November. These are the first two of the company’s four passenger vessels already in service along the Norwegian coast. The christenings will take place in the Norwegian ports of Ålesund and Fosnavåg.  Everyone who wants to and has the time is invited to join in the celebrations! There will be an open ship event for each of the two ship christenings. Here are the programs for the naming ceremonies:

Havila Capella Program – Tuesday, November 8th

09h00 Arrival at Mjølstadneset.

10 a.m. – 3.30 p.m.: Open Ship with coffee and cake

11.30 – 12.00: Entertainment with Nerlandsøy School Choir and Einedalen School Choir on Mjølstadneset.

12.00 – 12.30: Naming ceremony in Mjølstadneset.

12.30pm – 3.30pm: Sale of a 4-course lunch at Havrand Restaurant and the Sunnmørsk Christmas plate at Havly Café.

4pm: Departure

Havila Castor Program – Monday 14th November

09.45 Arrival in Ålesund.

10 a.m. – 7.30 p.m.: Open Ship with coffee and cake

11.45 – 12.00: Entertainment on the Skansekai

12.00 – 12.30: Naming ceremony at Skansekai.

12.30pm – 7.30pm: Havly Café and Havblikk Bar & Lounge are open.

4pm – 7.30pm: Christmas Dinner at Restaurant Havrand (advance reservation required)

8:00 p.m.: Departure from Ålesund.

Photo Credit_ Havila kystruten

NORWEGIAN PRIMA in Reykjavik getauft

Taufe der NORWEGIAN PRIMA in Reykjavik

Am 27. August wurde die NORWEGIAN PRIMA, das erste von sechs geplanten Kreuzfahrtschiffen der Prima-Klasse, in Reykjavik auf Island getauft. Taufpatin war die US-amerikanische Sängerin und Song-Schreiberin Katy Perry („I Kissed A Girl“).

Die Gäste der Taufzeremonie erlebten einen atemberaubenden Auftritt der beliebten isländischen Gruppe Daði og Gagnamagnið, bekannt geworden durch den Eurovision Song Contest 2021. Anschließend betrat Taufpatin Katy Perry die Hauptbühne, um das Schiff mit dem zeremoniellen Zerbrechen der Champagnerflasche am Schiffsrumpf offiziell zu taufen. Die dreistöckige Prima Theatre & Club-Bühne wurde dann in eine außergewöhnlich Kulisse verwandelt, in der die Gäste eine kraftvolle Darbietung einiger von Perrys Top Hits, darunter „California Gurls“, „Teenage Dream“, „Roar“ und „Firework“, genossen.

„Es hat so viel Spaß gemacht, etwas Feenstaub auf die Norwegian Prima zu streuen und sie damit auf den Weg zu schicken, um auf hoher See zu fahren“, sagte Katy Perry. „Ich freue mich immer über einen Familienurlaub und ein einmaliges Erlebnis, daher wünsche ich allen Urlaubsgästen eine gute Reise!“

Vor der Taufzeremonie wurden die Gäste mit einem authentischen isländischen Erlebnis im Kulturzentrum HARPA überrascht. Die Teilnehmer bekamen eine fesselnde LED-Lichtshow des Künstlers Olafur Eliasson sowie Auftritte des isländischen Singer-Songwriters Bríet und des Iceland Symphony Orchestra in einer beeindruckenden Show zu sehen.

NORWEGIAN PRIMA (IMO 9823986) wurde bei Fincantieri in Margherea gebaut. Sie ist 294,13 Meter lang und mit 142.500 gross tons vermessen.

Der Cruise Liner befindet sich aktuell auf seiner Tauf-Reise.

NORWEGIAN PRIMA christened in Reykjavik – Photo gallery!

On August 27, the NORWEGIAN PRIMA, the first of six planned Prima-class cruise ships, was christened in Reykjavik, Iceland. Godmother was the American singer and songwriter Katy Perry („I Kissed A Girl“).

Guests at the naming ceremony witnessed a breathtaking performance by the popular Icelandic group Daði og Gagnamagnið, made famous by the Eurovision Song Contest 2021. Godmother Katy Perry then took to the main stage to officially christen the ship with the ceremonial breaking of the champagne bottle on the ship’s hull. The three-story Prima Theater & Club stage was then transformed into an extraordinary setting where guests enjoyed a powerful performance of some of Perry’s top hits including „California Gurls“, „Teenage Dream“, „Roar“ and „Firework“.

„It was so much fun putting some pixie dust on Norwegian Prima and sending her out to sea,“ said Katy Perry. „I’m always happy about a family holiday and a unique experience, so I wish all holiday guests a safe journey!“

Before the naming ceremony, guests were treated to an authentic Icelandic experience at the HARPA cultural center. Attendees were treated to an immersive LED light show by artist Olafur Eliasson, as well as performances by Icelandic singer-songwriter Bríet and the Iceland Symphony Orchestra in one immersive show.

NORWEGIAN PRIMA (IMO 9823986) was built at Fincantieri in Margherea. It is 294.13 meters long and measured at 142,500 gross tons.

The cruise liner is currently on its naming voyage.

Photo Credit:

Norwegian Cruise Line + Tristan Fewings/Getty Images for Norwegian Cruise Line

Fotogalerie: MSC VIRTUOSA getauft

Taufe MSC VIRTUOSA

Am 27. November 2021 wurde die MSC VIRTUOSA von Film-Legende Sophia Loren getauft. Die Zeremonie fand diesmal in Dubai statt. Für Sophia Loren war es bereits die 17. Taufe eines MSC-Kreuzfahrtschiffs, nur 9 Tage nach der Taufe ihres 16. Schiffs.

Die MSC VIRTUOSA hat in diesem Winter Dubai als Basishafen, von wo aus sie noch bis März 2022 Kreuzfahrten in die Golf-Region unternimmt.

MSC VIRTUOSA (IMO 9803625) ist das zweite Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse. Sie wurde 2018 bis 2020 auf den Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire gebaut und im Januar 2021 an MSC Cruises übergeben.

Fotos von der Schiffstaufe:

Photo gallery: MSC VIRTUOSA Naming Ceremony

On November 27, 2021, the MSC VIRTUOSA was christened by film legend Sophia Loren. This time the ceremony took place in Dubai. For Mrs. Sophia Loren it was the 17th christening of an MSC cruise ship, just 9 days after the christening of her 16th ship.

This winter, MSC VIRTUOSA has Dubai as her base port, from where she will continue cruises into the Gulf region until March 2022.

MSC VIRTUOSA (IMO 9803625) is the second Meraviglia Plus class ship. She was built from 2018 to 2020 on the Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire.

Photo Credit:

Choppershoot

Anthony Devlin

Ivan Sarfatti

MSC Cruises

SH MINERVA getauft

SH MINERVA

Erstes von drei neuen Schiffen für Swan Hellenic fertig

Die SH MINERVA, erstes von drei neuen Expeditions-Kreuzfahrtschiffen für die britische Swan Hellenic, wurde dieser Tage in Helsinki getauft. Die Feier fand in kleinem Rahmen auf der Helsinki Shipyard statt. Mit dabei waren neben hochrangigen Vertretern der Werft und der Kreuzfahrtgesellschaft sowie der Taufpatin Johana Mäkelä, Finnlands erste Professorin für Esskultur, auch ihr Ehemann Juhana Vartiainen, Bürgermeister von Helsinki.

So sieht es an Bord der SH MINERVA aus:

SH MINERVA christened

First of three new ships ready for Swan Hellenic

The SH MINERVA, the first of three new expedition cruise ships for Swan Hellenic Cruises, was christened in Helsinki these days. The celebration was a private ceremony at the Helsinki Shipyard.

In addition to high-ranking representatives from the shipyard and the cruise line, as well as godmother Johana Mäkelä, Finland’s first professor of food culture, her husband Juhana Vartiainen, mayor of Helsinki, attended as well.

The above video shows what it looks like on board the SH MINERVA.

Heute: Taufe der FRIDTJOF NANSEN

Expeditions-Kreuzfahrtschiff Fridtjof Nansen

Schiffstaufe auf Spitzbergen

Heute, am 14. September, wird die bereits Ende 2019 fertig gestellte und an Hurtigruten abgelieferte FRIDTJOF NANSEN (IMO 9813084) getauft. Die Taufe des Expeditions-Kreuzfahrtschiffs mit Hybrid-Antrieb findet auf Longyearbyen auf Spitzbergen statt. Damit setzen Hurtigruten den Trend fort, Expeditionskreuzfahrtschiffe an ungewöhnlichen Orten taufen zu lassen. Taufpatinnen des 140 Meter langen Kreuzfahrtschiffs mit Platz für 530 Passagiere sind Hilde Fålun Strøm und Sunniva Sørby, die beiden ersten Frauen, die abgeschieden von der Außenwelt auf Spitzbergen überwintert haben. Sie lebten von 2019 bis 2020 für viele Monate allein in einer Jagdhütte in Bamsebu, 140 Kilometer, von der nächsten Siedlung entfernt. Ihre einzigen Nachbarn waren die Eisbären.

Today: Naming Ceremony for FRIDTJOF NANSEN

Ship christening on Svalbard

Today, September 14th, the FRIDTJOF NANSEN (IMO 9813084), which was completed at the end of 2019 and delivered to Hurtigruten, will be officially christened. The naming ceremony of the expedition cruise ship with hybrid propulsion takes place on Longyearbyen on Svalbard. With this, Hurtigruten is continuing the trend of having expedition cruise ships christened in unusual locations. The godmothers of the 140-meter-long cruise ship with a passenger capacity of 530 are Hilde Fålun Strøm and Sunniva Sørby, the first two women to spend a whole winter on Svalbard, isolated from the outside world. From 2019 to 2020 they lived alone for many months in a hunting lodge in Bamsebu, 140 kilometers from the nearest settlement. Their only neighbors were the polar bears.

CRYSTAL ENDEAVOR getauft und übergeben

Manuela Schwesig tauft CRYSTAL ENDEAVOR

Wann beginnt der Bau des Schwesterschiffs?

Am 26. Juni 2021 wurde in Stralsund die CRYSTAL ENDEAVOR an Crystal Cruises übergeben. Mit der Übergabe wurde auch die Taufe des Schiffs gefeiert. Taufpatin war Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Ebenfalls anwesend: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Die CRYSTAL ENDEAVOR (IMO 9821873) ist das erste Kreuzfahrtschiff, das seit Übernahme der MV-Werften durch den Genting-Konzern, dort fertig gestellt wurde. Sie ist ein Expeditions-Kreuzfahrtschiff der Luxus-Klasse, ausgelegt für 200 Passagiere. Das Kreuzfahrtschiff wird mit 2 Helikoptern, 18 Schlauchbooten, 14 Kajaks sowie einem Mini-U-Boot ausgerüstet, um damit den Passagieren außergewöhnliche Exkursionen anbieten zu können. An Bord gibt es darüber hinaus sechs Restaurants, ein Casino, Spa-Bereich sowie Shopping-Möglichkeiten.

Die Jungfernfahrt der CRYSTAL ENDEAVOR soll im Juli ab Reykjavik starten.

In Stralsund dagegen hofft man darauf, bald mit dem Bau eines Schwesterschiffs beginnen zu können.

CRYSTAL ENDEAVOR christened and handed over

When does the construction of the sister ship start?

On June 26, 2021, the CRYSTAL ENDEAVOR was handed over to Crystal Cruises in Stralsund.  At the same time the christening of the ship was celebrated. Godmother was Manuela Schwesig, Prime Minister of Mecklenburg-Western Pomerania. Also present: Federal Minister of Economics Peter Altmaier.

The CRYSTAL ENDEAVOR is the first cruise ship to have been completed there since the Genting Group took over MV Werften. She is a luxury class expedition cruise ship, designed for 200 passengers. The cruise ship will be equipped with 2 helicopters, 18 rubber dinghies, 14 kayaks and a mini submarine, in order to be able to offer the passengers extraordinary excursions. There are also six restaurants, a casino, a spa area and shopping opportunities on board.

The maiden voyage of the CRYSTAL ENDEAVOR is scheduled to start from Reykjavik in July.

In Stralsund, on the other hand, they hope to be able to start the sister ship’s construction soon.

Images:

Manuela Schwesig during naming ceremony + ship rendering: Crystal Cruises

Other images: cruisedeck.de

Die Taufe der AIDAmira im Video

AIDAmira

Trotz des misslungenen Starts der AIDAmira in ihre erste Saison für AIDA Cruises wurde ein Tauf-Event geboten, der sich sehen lassen konnte. Taufpatin war Model und Moderatorin Franziska Knuppe, die auch Markenbotschafterin für AIDA Cruises ist. Der Höhepunkt des Abends war der Live-Auftritt des Sängers und Songwriters Johannes Oerding. Er verwandelte das Pooldeck der AIDAmira in eine Party-Bühne und sorgte für echte Feierstimmung.

Unser Video vom Tauf-Abend der AIDAmira:

Taufe der MSC GRANDIOSA

Taufe der MSC GRANDIOSA

In Hamburg wurde am 9. November 2019 die MSC GRANDIOSA getauft. Die Taufe des neuen Flaggschiffs wurde zu einem großen Event, und die Hamburger haben gemeinsam mit MSC gefeiert. Stolz glitt am Abend die MSC GRANDIOSA, das erste Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse, an der feierlich beleuchteten Elbphilharmonie vorbei. MSC GRANDIOSA zeigte sich dabei von ihrer besten Seite, ebenfalls in glitzernd beleuchtet. Vor den St. Pauli-Landungsbrücken bezog der neue Cruise Liner Position. Nach der offiziellen Namensgebung um 19:30 Uhr gab es ein krönendes Feuerwerk, bevor die MSC GRANDIOSA durch  ein Tor aus gekreuzten Lichtstrahlen fuhr, welche symbolisch das Tor zur Welt darstellen sollten.

Die Jungfernfahrt beginnt am heutigen 10. November in Hamburg.

Mit einer Tonnage von 181.541 gross tons ist die MSC GRANDIOSA nicht nur das größte Schiff der Flotte der MSC Cruises, sondern auch das fünft-größte Passagierschiff der Welt (nach den vier Schiffen der Oasis-Klasse). MSC GRANDIOSA ist 331,43 Meter lang und 43 Meter breit- Dabei bietet sie Platz für maximal 6.334 Passagiere. Sie wurde bei den Chantiers de l’Atlantique im französischen St. Nazaire gebaut.

Unser Video von der Taufe:

Eindrücke von Bord der MSC GRANDIOSA demnächst hier bei cruisedeck.de

q?_encoding=UTF8&ASIN=3832793100&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Taufe der MSC GRANDIOSAq?_encoding=UTF8&ASIN=3832793100&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Taufe der MSC GRANDIOSA

Noch 3 Wochen bis zur grandiosen Taufe

MSC GRANDIOSA

MSC sorgt für weiteres maritimes Highlight in Hamburg



Einige Schiffstaufen fallen eher klein aus, manche sind größere Feiern. Mit Sicherheit herausragend wird die bevorstehende Taufe der MSC GRANDIOSA in Hamburg! Für die Feierlichkeiten wird das neue Flaggschiff der MSC Cruises mehrere Tage in der Hansestadt verweilen. Eigens für dieses Event wird der Lichtkünstler Michael Batz mit den Blue Nights Teile des Hamburger Hafens erneut – wie beim Blue Port – in blaues Licht tauchen, dieses Mal mit der MSC GRANDIOSA im Mittelpunkt. Am Abend des 9. November findet die grandiose Taufe des Schiffs statt.


Während an Bord die Moderatorin und Schauspielerin Michelle Hunziker, unterstützt von Co-Moderator Jochen Schropp, durch den Abend führt, wird es auch landseitig eine große Party geben. Im MSC Village an der Elbpromenade moderieren Annemarie und Wayne Carpendale.
Das Highlight der Feierlichkeiten soll eine spektakuläre Lightshow sein, gekrönt von einem atemberaubenden Feuerwerk, während die MSC GRANDIOSA Hamburgs neuestes Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, passiert. Zum Abschluss der durch Taufpatin Sophia Loren vollzogenen Schiffstaufe soll der Cruise Liner durch ein imposantes Tor aus blauem Licht fahren, welches das Tor zur Welt darstellen soll. Mit dem Tor zur Welt möchten MSC Cruises auch ihre Verbundenheit mit der Hafenstadt Hamburg unterstreichen.

Die Taufe der MSC GRANDIOSA wird damit ein weiteres maritimes Highlight für die Hansestadt, die in diesem Jahr ohnehin schon auf eine Reihe großartiger Feste am Hafen zurückblicken kann.

Freuen wir uns gemeinsam die Taufe der MSC GRANDIOSA und damit auf ein tolles Event!

Titelbild: Copyright MSC Cruises

Die vielleicht außergewöhnlichste Schiffstaufe des Jahres

Taufe der HANSEATIC inspiration

HANSEATIC inspiration in Hamburg getauft

Am Abend des 11. Oktober wurde die HANSEATIC inspiration, das zweite Schiff der Expeditionsklasse für Hapag-Lloyd Cruises, in Hamburg getauft. Für die Taufe hatten sich die Organisatoren diesmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die geladenen Gäste haben das Spektakel nämlich von den Zodiacs, den Expeditions-Schlauchbooten des Kreuzfahrtschiffs, aus verfolgt. Während die HANSEATIC inspiration an der Hamburger Überseebrücke lag, saßen die Gäste in den Booten auf der Elbe und erlebten eine virtuelle Expeditionsreise. Elf Hochleistungs-Beamer projizierten die Bilder zu einer Multivisions-Show auf die Bordwand der HANSEATIC inspiration. Die virtuelle Reise, die den Taufgästen auf diese Weise geboten wurde, führte beispielsweise in die Arktis, Antarktis, auf den Amazonas und in grüne Dschungel-Oasen.

Getauft wurde das Expeditionskreuzfahrtschiff schließlich von Laura Dekker, der weltweit jüngsten Einhand-Weltumseglerin.

Am 14. Oktober beginnt in Antwerpen die 15-tägige Jungfernfahrt der HANSEATIC inspiration. Sie führt u.a. über La Coruna, Lissabon, Casablanca und Madeira nach Teneriffa.

Die HANSEATIC inspiration ist 139 Meter lang und 22 Meter breit. An Bord kümmern sich 175 Besatzungsmitglieder um das Wohl von bis zu 230 Gästen. HANSEATIC inspiration ist nach der HANSEATIC nature das zweite Schiff der Expeditionsklasse. Das Trio wird mit der HANSEATIC spirit komplettiert.

HANSEATIC inspiration in Dienst gestellt

HANSEATIC inspiration

Inspirierende Taufe in Hamburg

Bereits am 1. Oktober 2019 wurde die HANSEATIC inspiration (IMO 9817145), das zweite Schiff der Expeditionsklasse für Hapag-Lloyd Cruises, in Dienst gestellt. Hapag-Lloyd Cruises übernahmen den Luxus-Liner von der Vard-Werft im norwegischen Tomrefjord. Das 139,77 Meter und mit einer Bruttoraumzahl von 15.651 vermessene Schiff ist ein Schwesterschiff der im Frühjahr dieses Jahres in Dienst gestellten HANSEATIC nature. Es bietet Platz für 230 Passagiere. Die HANSEATIC nature verfügt über Polarklasse 6 und ist mit 17 Zodiacs für naturnahe Expeditionsausflüge ausgestattet.

Am 4. Oktober traf die HANSEATIC inspiration zu ihrem Erstanlauf in einem deutschen Hafen in Hamburg ein.

Die Taufe wird – entgegen ursprünglicher Planungen – am 11. Oktober in Hamburg stattfinden. Hapag-Lloyd Cruises haben sich für die Veranstaltung etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. Die geladenen Gäste sollen die Tauf-Zeremonie aus den Zodiacs heraus beobachten. Damit möchte man die Gäste inspirierend auf Expeditionskreuzfahrten einstimmen. Taufpatin wird die Weltumseglerin Laura Dekker. Durch die Veranstaltung führ der Wissenschaftsjournalist, Physiker und Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar.

Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARY

RMS QUEEN MARY

Eine Queen feiert Jubiläum

Vor genau 85 Jahren, am 26. September 1934, lief der inzwischen legendäre Transatlantik-Liner RMS QUEEN MARY vom Stapel. Am selben Tag wurde er auch getauft, und zwar von keiner geringeren als Queen Mary selbst. Damit war es übrigens das erste Schiff der Cunard Line, das nach einer britischen Monarchin benannt wurde. Dieser Tradition sollten bekanntlich bis in die heutige Zeit hinein noch diverse Schiffe folgen.

RMS QUEEN MARY wurde bei John Brown & Company in Clydebank gebaut. Sie ist 310,74 Meter lang und mit 80.774 gross tons vermessen. Damit bot sie bis zu 2.280 Passagieren Platz. Ihre Höchstgeschwindigkeit betrug 33 Knoten.

Heute dient die RMS QUEEN MARY (IMO 5528793) in Long Beach als Hotelschiff.

q?_encoding=UTF8&ASIN=3782209524&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARYq?_encoding=UTF8&ASIN=3782209524&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARY q?_encoding=UTF8&ASIN=3782209524&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARYq?_encoding=UTF8&ASIN=3782209524&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARY q?_encoding=UTF8&ASIN=3782209524&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARYq?_encoding=UTF8&ASIN=3782209524&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Vor 85 Jahren: Taufe der RMS QUEEN MARY

Nun doch in Hamburg: Taufe der HANSEATIC inspiration

HANSEATIC inspiration

Schiffstaufe mal ganz anders!

Die HANSEATIC inspiration ist das Schwesterschiff der im Frühjahr dieses Jahres für Hapag-Lloyd Cruises in Dienst gestellten HANSEATIC nature: die HANSEATIC inspiration, der zweite einer Dreier-Neubau-Serie.

Wegen der verspäteten Ablieferung der HANSEATIC nature gab es für diesen ersten Neubau schließlich nur noch eine kleine, unspektakuläre Taufe in Hamburg. Die HANSEATIC inspiration sollte dagegen in Antwerpen getauft werden. Diese Pläne wurden nun geändert. Am 11. Oktober findet die Taufe der HANSEATIC inspiration in Hamburg an der Überseebrücke statt. Die zur Schiffstaufe geladenen Gäste dürfen dabei schon etwas Expeditions-Feeling erleben. Sie sollen die Zeremonie nämlich vom Wasser aus in den Zodiac-Booten der HANSEATIC inspiration sitzend erleben. Für diejenigen Gäste, denen das allerdings zu abenteuerlich ist, werden wohl auch Alternativen angeboten.

q?_encoding=UTF8&ASIN=378221336X&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Nun doch in Hamburg: Taufe der HANSEATIC inspirationq?_encoding=UTF8&ASIN=378221336X&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Nun doch in Hamburg: Taufe der HANSEATIC inspiration q?_encoding=UTF8&ASIN=378221336X&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Nun doch in Hamburg: Taufe der HANSEATIC inspirationq?_encoding=UTF8&ASIN=378221336X&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Nun doch in Hamburg: Taufe der HANSEATIC inspiration

Die AMERA wird getauft

AMERA

Der Umbau ist abgeschlossen, die Überführung nach Bremerhaven absolviert, und nun ist es soweit: Am 16. August 2019 wird die AMERA am Columbus Cruise Center in Bremerhaven getauft. Damit wird sie offiziell in die Hochseeflotte von Phoenix Reisen aufgenommen. Nach der Taufe wird die AMERA zu einer fünftägigen Premierenfahrt aufbrechen. Sie führt von Bremerhaven ins britische Dover, weiter nach Antwerpen in Belgien sowie nach Amsterdam, bevor es zurück nach Bremerhaven geht.

Die AMERA wurde 1988 als ROYAL VIKING SUN bei Wärtsilä im finnischen Turku gebaut. Das Kreuzfahrtschiff ist 204 Meter lang und unter IMO 8700280 registriert.

1 2