Foto-Galerie: ADORA MAGIC CITY abgeliefert und getauft

ADORA MAGIC CITY

Erstes in China gebautes großes Kreuzfahrtschiff

Das erste wirklich große in China gebaute Kreuzfahrtschiff wurde am 4. November 2023, drei Jahre nach der Kiellegung, an Adora Cruises übergeben. Die ADORA MAGIC CITY (IMO 9871036) ist 323,60 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 135.500 vermessen. Sie bietet Platz für 5.246 Passagiere in 2.125 Kabinen. Der Cruise Liner mit 16 Decks ist ein Schiff der Vista-Klasse der Carnival Corporation. Sie wurde gebaut von Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding für die CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd., einem Joint Venture der China State Shipbuilding Corporation und Carnival Corporation. Diese betreiben die ADORA MAGIC CITY unter der Marke Adora Cruises.

Fan Jinshi, chinesische Archäologin und Kulturerbe-Spezialisten, in China auch bekannt als „Tochter von Dunhuang“, nahm die Rolle der Namensbotschafterin für das neue Schiff wahr, um es offiziell auf seinen Namen zu taufen.

Die Jungfernfahrt der ADORA MAGIC CITY wird am 1. Januar 2024 in Shanghai beginnen.

ADORA-MAGIC-CITY-6 Foto-Galerie: ADORA MAGIC CITY abgeliefert und getauft

Photo Gallery: ADORA MAGIC CITY Delivered and Christened

First large cruise ship built in China

The first truly large cruise ship built in China was handed over to Adora Cruises on November 4th, 2023 – 3 years after keel laying. The ADORA MAGIC CITY (IMO 9871036) is 323.60 meters long and measured with a gross tonnage of 135,500. She has a passenger capacity of 5,246 in 2,125 cabins. The 16-deck cruise liner is a Vista-class ship of the Carnival Corporation. She was built by Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding for CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd., a joint venture between China State Shipbuilding Corporation and Carnival Corporation. They will operate the ADORA MAGIC CITY under the Adora Cruises brand.

Fan Jinshi, Chinese archaeologist and heritage specialist, also known as the “Daughter of Dunhuang” in China, took on the role of naming ambassador for the new ship to officially christen it.

The ADORA MAGIC CITY’s maiden voyage will start in Shanghai on January 1, 2024.

Photo Credit:

Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding

COSTA VENEZIA und COSTA FIRENZE wechseln nach Amerika

COSTA VENEZIA

Costa by Carnival heißt das neue Konzept

Die eigentlich für den asiatischen Markt konzipierten Kreuzfahrtschiffe COSTA VENEZIA (IMO 9801689) und COSTA FIRENZE (IMO 9801691), die durch ihre außergewöhnliche Innenausstattung bestechen, werden 2023 (Venezia) und 2024 (Firenze) nach Amerika verlegt. Sie werden dort in die Carnival Cruise Line-Flotte integriert, behalten aber ihre Namen. Costa by Carnival heißt das neue Konzept, mit dem man den „Vibe of Italy“ nach Amerika holen will.

Die beiden Kreuzfahrtschiffe gehören ebenso wie die CARNIVAL VISTA, CARNIVAL HORIZON und CARNIVAL PANORAMA zur Vista-Klasse.

COSTA VENEZIA and COSTA FIRENZE move to America

New concept Costa by Carnival

The cruise ships COSTA VENEZIA (IMO 9801689) and COSTA FIRENZE (IMO 9801691), which were actually designed for the Asian market and impress with their extraordinary interior design, will be relocated to America in 2023 (Venezia) and 2024 (Firenze). There they will be integrated into the Carnival Cruise Line fleet, but will keep their names. Costa by Carnival is the name of the new concept that aims to bring the „Vibe of Italy“ to America.

Like the CARNIVAL VISTA, CARNIVAL HORIZON and CARNIVAL PANORAMA, the two cruise ships belong to the Vista class.

Photo Credit: Costa Crociere

Erster Mega Cruise Liner aus China

Vista class ship - Carnival

Kiellegung für erstes Vista-Klasse-Schiff in China

Auf der Werft Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding Co., Ltd. (SWS) wurde dieser Tage die Kiellegung eines Kreuzfahrtschiffs der Vista-Klasse gefeiert. Mit der traditionellen Münz-Zeremonie wurde auch ein Meilenstein im chinesischen Schiffbau gesetzt: Es ist der erste Mega-Cruise Liner, der in China gebaut wird. Dabei handelt es sich um ein Schiff der Vista-Klasse, die bisher bei Fincantieri für die Carnival-Gruppe gebaut wurde.

Der Neubau aus China soll 2023 abgeliefert werden und Platz für ca. 4.250 Passagiere bieten. Das Kreuzfahrtschiff wird gebaut für CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd., ein Joint Venture von Carnival Corportion und China State Shipbuilding Corp. (CSSC), der Muttergesellschaft der Bauwerft.

First mega cruise liner from China under construction

Keel laying ceremony for the first Vista class ship in China

At Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding Co., Ltd. (SWS) the keel-laying of a Vista-class cruise ship was celebrated these days. The traditional coin ceremony also set a milestone in Chinese shipbuilding: it is the first mega-cruise liner to be built in China. This is a Vista class ship, a class that was previously built by Fincantieri for the Carnival group.

The newbuild from China is to be delivered in 2023 and will offer a passenger capacity of around 4,250. The cruise ship is being built for CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd., a joint venture between Carnival Corportion and China State Shipbuilding Corp. (CSSC), the parent company of the shipyard.

Cover Photo

Gordon Leggett / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=92098972

CARNIVAL PANORAMA hat Probefahrten abgeschlossen

Carnival Panorma - wikipedia

Sie wird bei Fincantieri in Marghera gebaut und soll im Dezember 2019 in Dienst gestellt werden. Die CARNIVAL PANORAMA soll für Kreuzfahrten an der amerikanischen Pazifik-Küste eingesetzt werden, und zwar für 7-tägige Reisen ab Long Beach an die mexikanische Riviera. Die erste dieser Reisen soll am 14. Dezember beginnen. Angelaufen werden u.a. Puerto Vallarta, Cabo San Lucas und Mazatlan.

Die CARNIVAL PANORAMA (IMO 9802384) ist ein Schiff der Vista-Klasse mit einer Vermessung von etwa 135.000 gross tons und einer Passagier-Kapazität von ca. 4.000. Bereits abgelieferte Schiffe dieser Klasse sind die CARNIVAL VISTA (IMO 9692569), CARNIVAL HORIZON (IMO 9767091) sowie die für den chinesischen Markt gebaute COSTA VENEZIA (IMO 9801869), die mit der COSTA FIRENZE (IMO 9801691) im September 2020 ebenfalls ein Schwesterschiff erhält.

Titelbild:

antonio from Trieste, Italy [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]