Vor 40 Jahren: MS EUROPA abgeliefert

EUROPA (IMO 7822457)

Ehemaliger Cruise Liner von Hapag-Lloyd feiert Jubiläum

200 Meter lang, eine Bruttoraumzahl von ca. 30.000 – was heute als Kreuzfahrtschiff mittlerer Größe eingeordnet wird, galt seinerzeit bei Fertigstellung als eines der größten der Welt: MS EUROPA (IMO 7822457).

Am 5. Dezember 1981 wurde die EUROPA von der Bauwerft Bremer Vulkan an Hapag-Lloyd übergeben. Damit löste die Reederei ihre vorige EUROPA ex KUNGSHOLM ab, welche ihrerseits anschließend noch drei Jahre für Costa fuhr.

Die neue EUROPA war bis 1999 das Luxus-Kreuzfahrtschiff von Hapag-Lloyd, bis sie selbst durch einen Neubau ersetzt wurde. Die EUROPA (IMO 7822457) war zu der Zeit bereits an Star Cruises verkauft worden und fuhr für diese in Südost-Asien unter dem Namen SUPERSTAR EUROPE, später SUPERSTAR ARIES. 2004 kehrte der Cruise Liner zurück nach Europa. Die spanischen Pullmantur Cruises hatten ihn gekauft und setzten ihn fortan als HOLIDAY DREAM für Mittelmeer- und Karibik-Kreuzfahrten ein.

Nachdem Pullmantur Cruises von Royal Caribbean International übernommen worden waren, wurde das Schiff an Croisières de France übertragen und in BLEU DE FRANCE umbenannt.

2011 erfolgte ein weiterer Eigner-Wechsel: Der Liner wurde von den britischen Saga Cruises übernommen und nach Umbauarbeiten als SAGA SAPPHIRE in Fahrt gebracht. Als Saga Cruises ihre ersten Neubauten in Dienst stellte, wurde die SAGA SAPPHIRE überflüssig. Mit der türkischen Anex Tourism Group fand sich 2020 ein neuer Käufer, der das Schiff unter der Marke Selectum Blu Cruises im August 2021 erstmals wieder in Fahrt brachte. Der neue Name ist nun: BLUE SAPPHIRE.

40 years ago: MV EUROPA delivered

200 meters long, a gross tonnage of approx. 30,000 – what is now classified as a medium-sized cruise ship was considered one of the largest in the world when it was completed: MV EUROPA (IMO 7822457).

On December 5, 1981, the EUROPA was handed over to Hapag-Lloyd by the Bremer Vulkan shipyard. The shipping company replaced their previous EUROPA ex KUNGSHOLM, which in turn sailed for Costa for another three years.

The new EUROPA was Hapag-Lloyd’s luxury cruise ship until 1999 when she was replaced by a new ship. The EUROPA (IMO 7822457) had already been sold to Star Cruises at that time and sailed for them in Southeast Asia under the name SUPERSTAR EUROPE, later SUPERSTAR ARIES. In 2004 the Cruise Liner returned to Europe. The Spanish Pullmantur Cruises had acquired her and from then on used her as HOLIDAY DREAM for Mediterranean and Caribbean cruises.

After Pullmantur Cruises was taken over by Royal Caribbean International, the ship was transferred to Croisières de France and renamed BLEU DE FRANCE.

In 2011 there was another change of owner: the liner was taken over by the British Saga Cruises and, after renovation work, brought into service as SAGA SAPPHIRE. When Saga Cruises put their first newbuild into service, the SAGA SAPPHIRE became superfluous. With the Turkish Anex Tourism Group, a new buyer was found in 2020 who put the ship back into service for the first time under the Selectum Blu Cruises brand in August 2021. The new name is now: BLUE SAPPHIRE.

Photo Credits:

SAGA SAPPHIRE by Niels Johannes – own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=100676912

BLEU DE FRANCE by Oliver Bühler – own work, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=54650308

HOLIDAY DREAM by MeRyan – IMGP4956, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48557288

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.