Was wird aus der früheren HANSEATIC?

RCGS RESOLUTE

Seit Oktober 2018 fährt die ehemalige HANSEATIC unter dem Namen RCGS RESOLUTE für One Ocean Expeditions. Seit November 2019 jedoch liegt das Expeditions-Kreuzfahrtschiff in Buenos Aires, Argentinien, an der Pier. Zuvor war es noch mit Passagieren an Bord nach Puerto Madryn, Argentinien, ausgelaufen, wo jedoch das Bunkern auf Grund unbezahlter Rechnungen verweigert worden war. Darauf hin war die RCGS RESOLUTE nach Buenos Aires zurückgekehrt, wo sie aber ebenfalls das Bunkern verweigert wurde. Die Passagiere mussten das Schiff verlassen, und seitdem liegt der Cruise Liner in Buenos Aires fest, statt für Antarktis-Kreuzfahrten unterwegs zu sein.

Am 31. Dezember hätte die RCGS RESOLUTE eigentlich zu einer Kreuzfahrt nach Südgeorgien und in die Drake-Passage aufbrechen sollen, aber auch diese Cruise konnte nicht stattfinden.

Angeblich befindet sich der Charterer und Betreiber One Ocean Expeditions in einer selbst Umstrukturierungsphase, wie die Gesellschaft selbst es nennt. Es heißt, es würden auch Gespräche mit einem „neuen Partner“ geführt.

Anderen Quellen zu Folge soll auch die Besatzung seit zwei Monaten nicht bezahlt worden sein.

Die RCGS RESOLUTE (IMO 9000168) wurde 1991 als SOCIETY EXPLORER bei den Finnyards Ltd. in Rauma gebaut. Sie ist 124,80 Meter lang, 18,0 Meter breit und mit einer Bruttoraumzahl von 8.738 vermessen. Die Passagierkapazität wird seitens One Ocean Expeditions mit 146 angegeben. Das Kürzel RCGS im Schiffsnamen steht übrigens für Royal Canadian Geographical Society, den (bisherigen?) Kooperationspartner von One Ocean Expeditions.

Wie es mit dem Schiff weitergeht?  Wir bleiben dran und werden berichten!

Titelbild: Copyright One Ocean Expeditions

What will happen to the former HANSEATIC?

The former HANSEATIC has been operating under the name RCGS RESOLUTE for One Ocean Expeditions since October 2018. However, since November 2019, the expedition cruise ship has been moored in Buenos Aires, Argentina. Previously, it had departed for Puerto Madryn, Argentina, with passengers on board, but bunkering had been refused due to unpaid bills. The RCGS RESOLUTE then returned to Buenos Aires, where it was also refused to take bunker. The passengers had to disembark, and since then the cruise liner has been stuck in Buenos Aires instead of being on Antarctic cruises.

On December 31, the RCGS RESOLUTE should have started a cruise to South Georgia and the Drake Passage, but this cruise could not take place either.

The charterer and operator One Ocean Expeditions is said to be in a restructuring phase, as the company itself is calling it. It is said that talks will also be held with a „new partner“.

According to other sources, the crew has not been paid for two months.

The RCGS RESOLUTE (IMO 9000168) was built in 1991 as a SOCIETY EXPLORER by Finnyards Ltd. built in Rauma. She is 124.80 meters long, 18.0 meters wide and measured with a 8,738 gross tons. Passenger capacity is 146, according to One Ocean Expeditions. The abbreviation RCGS in the ship’s name stands for Royal Canadian Geographical Society, the (previous?) Cooperation partner of One Ocean Expeditions.

What will happen with the ship, next? We will watch out and will report!

Title Image: Copyright One Ocean Expeditions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.