Zuletzt noch von der Corona-Krise betroffene MSC-Schiffe

MSC Magnifica

MSC MAGNIFICA

Die MSC MAGNIFICA sollte eigentlich in Fremantle Bunker aufnehmen und danach nach Dubai fahren. Dubai hat jedoch die Anlauf-Genehmigung verweigt. MSC MAGNIFICA ankert derweil weiterhin vor Fremantle an der australischen Westküste.

MSC GRANDIOSA

Die MSC GRANDIOSA liegt in Civitavecchia, alle Passagiere wurden bereits Anfang der Woche ausgeschifft. 12 Crew-Mitglieder an Bord wurden positiv auf COVID-19 getestet. Mediziner und Spezialisten für Infektionskrankheiten sind an Bord gekomen.

MSC SPLENDIDA

Die MSC SPLENDIDA hat am 27. März Genua erreicht. Nachdem alle Passagiere endlich in Marseille ausgeschifft werden konnten, sind jetzt noch etwa 1.100 Crew-Mitglieder an Bord. Keiner hat Symptome auf COVID-19. Heimatflüge für die Crew-Mitlglieder sollen nun arrangiert werden.

MSC Cruise ships most recently affected by the Corona crisis

MSC MAGNIFICA – MSC GRANDIOSA – MSC SPLENDIDA

MSC MAGNIFICA

The MSC MAGNIFICA was supposed to take bunker in Fremantle and then sail to Dubai. However, Dubai has refused the docking permission. Meanwhile, MSC MAGNIFICA is still anchoring off Fremantle on the Australian west coast.

MSC GRANDIOSA

The MSC GRANDIOSA is located in Civitavecchia, all passengers were disembarked at the beginning of the week. 12 crew members on board tested positive for COVID-19. Doctors and infectious disease specialists have come on board.

MSC SPLENDIDA

The MSC SPLENDIDA reached Genoa on March 27th. After all passengers were finallysuccessfully disembarked in Marseille, there are now around 1,100 crew members on board. No one has symptoms on COVID-19. Home flights for the crew members are now to be arranged.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.