Bald mehr X-Bow-Passagierschiffe?

ULSTEIN RoPax X-Bow Konzept

Werden wir zukünftig auf solchen Schiffen reisen?



Ein X-Bow (sprich Cross Bow) ist eine spezielle Rumpf-Form, die von der norwegischen Ulstein-Werft entwickelt wurde. Ein X-Bow hat gegenüber der herkömmlichen Rumpf-Form mehrere erhebliche Vorteile: Schlingerbewegungen werden deutlich reduziert, das Schiff kann in rauer See mit unverminderter Geschwindigkeit fahren und – nicht zuletzt – der Treibstoff-Verbrauch wird verringert.


Ulstein hat Schiffe mit X-Bow ursprünglich für den Offshore-Sektor konzipiert. Die genannten Vorteile solcher Schiffe lassen aber auch die Idee zu, Schiffe mit dieser ungewöhnlichen Bugform für den Passagierschiff-Sektor zu konstruieren. Damit ist bereits begonnen worden. Auf einer Werft in China entsteht derzeit eine Reihe von kleinen Expeditionskreuzfahrtschiffen mit X-Bow. 7 solcher Schiffe sind bereits fest bestellt. Wir berichteten. 


Nun werden die wenigsten von uns Gelegenheit haben, einmal eine Reise auf einem solchen Schiff zu unternehmen. Das könnte sich jedoch bald ändern. Ulstein hat nämlich ein Ro-Pax-Konzept entwickelt, also ein Schiff für Passagiere und rollende Ladung. Ro-Pax-Schiffe werden auf vielen Fährlinien eingesetzt. Das Ro-Pax-Konzept von Ulstein mit X-Bow sieht einen Serien-Bau solcher Schiffe vor, um sie kostengünstiger bauen zu können. Darüber hinaus hat Ulstein mehrere Partner-Werften in China, die diese Schiffe unter Ulstein-Regie bauen können. Es könnte also sein. dass es nicht mehr lange dauert, bis erste Fährgesellschaften sich für die Bestellung solcher Schiffe entscheiden. Damit ist es denkbar, dass demnächst mehr Passagiere auf solchen Schiffen reisen können. Freuen wir uns also darauf, uns eines Tages selbst einen eigenen Eindruck von einer Fahrt auf einem X-Bow-Schiff machen zu können. 

ULSTEIN-RX104-RoPax Bald mehr X-Bow-Passagierschiffe?
Bald mehr X-Bow-Passagierschiffe?


Bilder: Copyright Ulstein-Werft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.