OCEAN ALBATROS hat Probefahrten abgeschlossen

OCEAN ALBATROS

Endspurt im Bau für sechstes Schiff der Infinity-Klasse

Mit der erfolgreichen Absolvierung der Probefahrten der OCEAN ALBATROS (IMO 9880661) sehen SunStone Ships in Miami sowie die Bauwerft China Merchants Heavy Industries in Haimen der Ablieferung des sechsten Schiffs der Infinity-Klasse entgegen. Dabei handelt es sich um kleine Expeditions-Kreuzfahrtschiffe mit innovativem X-Bow, der für geringe Schlingerbewegungen sowie für verringerten Treibstoffverbrauch sorgt. Die OCEAN ALBATROS wird für den Charterer Albatros Expeditions mit Sitz in Kopenhagen gebaut.

Mit einem siebten Schiff dieser Baureihe wollen SunStone Ships diese Serie beenden. Dieses soll 2025 fertiggestellt werden. Mit der etwas größeren Boundless-Klasse will man anschließend an die Infinity-Serie anknüpfen.

OCEAN ALBATROS Completed Sea Trials

Final construction phase for sixth Infinity-class ship

With the successful completion of the sea trials of the OCEAN ALBATROS (IMO 9880661), SunStone Ships in Miami and the shipyard China Merchants Heavy Industries in Haimen are looking forward to the delivery of the sixth Infinity-class cruise ship. These are small expedition cruise ships with an innovative X-Bow, which ensures low rolling movements and reduced fuel consumption. The OCEAN ALBATROS is being built for the charterer Albatros Expeditions based in Copenhagen, Denmark.

SunStone Ships are going to end this series with a seventh Infinity class ship. This should be completed in 2025. With the slightly larger Boundless class, you then want to build on the Infinity series.

Image credit: SunStone Ships

SH DIANA ausgedockt

SH DIANA

Drittes Schiff für Swan Hellenic nähert sich Fertigstellung

Am 23. Januar 2023 wurde auf der Helsinki Shipyard in Finnland die SH DIANA (IMO 9921740) ausgedockt.

Das 125 Meter lange Expeditions-Kreuzfahrtschiff der Luxus-Klasse ist der dritte Neubau für Swan Hellenic. Die beiden etwas kleineren Vorgängerschiffe SH MINERVA (IMO 9895240) und SH VEGA (IMO 9895252) waren ebenfalls auf der Helsinki Shipyard gebaut worden.

Die mit 12.100 gross tons vermessene SH DIANA ist für 192 Passagiere ausgelegt. Der Start der Jungfernfahrt ist für 15. April ab Palermo vorgesehen.

Diana-all-decks-and-profile-Categories_ShipProfile-1024x319 SH DIANA ausgedockt

SH DIANA Floated Out

Third ship for Swan Hellenic nearing completion

On January 23, 2023, the SH DIANA (IMO 9921740) was floated out on the Helsinki Shipyard in Finland.

The 125-meter luxury-class expedition cruise ship is the third new build for Swan Hellenic. The two slightly smaller predecessor ships SH MINERVA (IMO 9895240) and SH VEGA (IMO 9895252) were also built at the Helsinki Shipyard.

The SH DIANA, measured at 12,100 gross tons, is designed for 192 passengers. The start of her maiden voyage is scheduled for April 15 from Palermo.

Diana-all-decks-and-profile-Categories_ShipProfile-1024x319 SH DIANA ausgedockt

Image Credit:

Swan Hellenic

Cover Photo: Helsinki Shipyard

CELEBRITY ASCENT aufgeschwommen

CELEBRITY ASCENT - Float out

Meilenstein für viertes Schiff der Edge-Klasse

Am 21. Januar ist auf den Chantiers de l’Atlantique im französischen Saint Nazaire das vierte Schiff der Edge-Klasse aufgeschwommen. Die CELEBRITY ASCENT (IMO 9838400) wird ein nahezu baugleiches Schiff wie die 2022 in Dienst gestellte CELEBRITY BEYOND (IMO 9838395). Sie wird damit etwa 326 Meter lang bei einer Vermessung von etwa 141.400 gross tons. Sie soll bis Ende 2023 fertiggestellt werden.

Herausragendes Feature der Edge-Klassse von Celebrity Cruises ist der seitlich des Schiffs als „schwebende“ Plattform angebrachte „Magic Carpet“.

CELEBRITY ASCENT Floated Out

Milestone for fourth Edge class ship

On January 21st, the fourth ship of the Edge class floated out on the shipyard Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire, France. The CELEBRITY ASCENT (IMO 9838400) will be almost identical in construction to the CELEBRITY BEYOND (IMO 9838395), which was commissioned in 2022. She will be about 326 meters long with a measurement of about 141,400 gross tons. She is scheduled to be completed by the end of 2023.

The outstanding feature of Celebrity Cruises‘ Edge Class is the „Magic Carpet“ attached to the side of the ship as a „floating“ platform.

Photo Credit:

Cover photo: Celebrity Cruises

CELEBRITY EDGE: Prayitno – https://www.flickr.com/photos/prayitnophotography/45455390815/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=86545127

„Magic Carpet”  Xtrls – own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=119447095

Accor lässt Segelschiff für Luxus-Kreuzfahrten bauen

Accor lässt Segelschiff für Luxus-Kreuzfahrten bauen

Chantiers de l’Atlantique sollen größtes Kreuzfahrt-Segelschiff der Welt bauen

Als Fortsetzung der Tradition der legendären Orient-Express-Züge will die Accor-Gruppe den Bau des größten Segelschiffs der Welt in Auftrag geben und damit ins Luxus-Kreuzfahrt-Geschäft einsteigen. Chantiers de l’Atlantique und Accor haben eine entsprechende Absichtserklärung zum Bau von zwei Schiffen unterzeichnet.

ORIENT EXPRESS SILENSEAS wird der Name des ersten der beiden geplanten Schiffe sein. 220 Meter lang, 54 Suiten mit einer durchschnittlichen Größe von 70 Quadratmetern verfügen, darunter eine monumentale 1.415 Quadratmeter große Präsidentensuite, zwei Swimmingpools, darunter ein Sportbecken, zwei Restaurants und eine Speakeasy-Bar – das sind einige Features des geplanten Luxury Cruise Liners. Mit dem einzigartigen Kreuzfahrtschiff soll die Kunst des Reisens à la Orient Express zelebriert werden. Inspiriert vom Goldenen Zeitalter der Côte d’Azur soll die  ORIENT EXPRESS SILENSEAS die glorreiche Ära widerspiegeln, als Schriftsteller, Künstler, Maler, Prinzessinnen und Filmstars ihre Zeit zwischen Monte-Carlo, den Stränden von Saint-Tropez, Cap d’Antibes, Cannes und seiner berühmte Croisetten verbrachten – in einer Atmosphäre, die von exquisiter Sorglosigkeit und Lebensfreude geprägt war und zu extremen Eskapaden einlud!

Als Hommage an Künstler und Kultur wir die ORIENT EXPRESS SILENSEAS Gäste einladen, unglaubliche Shows im Amphitheatre-Cabaret zu erleben, und ein privates Aufnahmestudio wird den schönsten Melodien eine Stimme verleihen. Dieses einzigartige Reiseerlebnis unter Segeln wird Spa-Behandlungen, Meditationssitzungen sowie Erkundungstouren zu kulturellen Schätze bieten, welche es den Gästen ermöglichen, sich vollständig von der Realität zu lösen und die Zeit anzuhalten.

Sébastien Bazin, Vorstandsvorsitzender und CEO von Accor schwärmt:

„Mit Orient Express Silenseas beginnen wir ein neues Kapitel in unserer Geschichte, indem wir die Erfahrung und Exzellenz von Luxusreisen auf die schönsten Meere der Welt übertragen. Diese außergewöhnliche Segelyacht, die in der Geschichte von Orient Express verwurzelt ist, wird unvergleichliche Angebote machen Service und raffinierte Designräume, die an das goldene Zeitalter der mythischen Kreuzfahrten erinnern. Innovation ist das Herzstück dieses hochmodernen Schiffes, das die maritime Welt mit neuer Technologie revolutionieren wird, um den heutigen Herausforderungen der Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Es ist ein Boot, das entwickelt wurde, um Träume wahr werden zu lassen Realität, ein Schaufenster des besten französischen Savoir-faire.“

Laurent Castaing, Geschäftsführer der Chantiers de l’Atlantique ergänzt:

„Mit einer unterzeichneten Absichtserklärung zur Bestellung von zwei Schiffen sind die Chantiers de l’Atlantique stolz darauf, mit Silenseas eine neue Ära in der Schiffbauindustrie einzuläuten. Dieses Konzept, das 2018 in unseren Konstruktionsbüros geboren wurde, ist die Quintessenz unseres Savoir-faire in den Bereichen Marinearchitektur, dem Bau anspruchsvoller Schiffsrümpfe sowie der Gestaltung luxuriöser Räume Darüber hinaus wird die Installation von drei SolidSail-Rigs, einem revolutionären 1.500-Quadratmeter-Einheits-Windantriebssystem,  das wir entwickelt haben, wesentlich zum Antrieb des Schiffes beitragen. Kombiniert mit einem Hybrid-Antriebssystem, das mit verflüssigtem Erdgas (LNG) betrieben wird, wird Silenseas damit zum Referenzschiff in Bezug auf umweltfreundlichen Betrieb und umweltfreundliches Design.“

1673456603_-maxime-dangeac-martin-darzacq-for-orient-express-accor-yacht-front-prow-pink-1520x1900-1-1024x810 Accor lässt Segelschiff für Luxus-Kreuzfahrten bauen

Accor to order sailing ship for luxury cruises

Chantiers de l’Atlantique to build world’s largest sailing cruise ship

As a continuation of the tradition of the legendary Orient Express trains, the Accor Group wants to commission the construction of the largest sailing ship in the world and thus enter the luxury cruise business. Chantiers de l’Atlantique and Accor have signed a memorandum of understanding to build two ships.

ORIENT EXPRESS SILENSEAS will be the name of the first of the two planned ships. 220 meters long, 54 suites with an average size of 70 square meters, including a monumental 1,415 square meter presidential suite, two swimming pools, two restaurants and a speakeasy bar – these are some of the features of the planned luxury cruise liner. The unique cruise ship is intended to celebrate the art of travel à la Orient Express. Inspired by the golden age of the French Riviera (Côte d’Azur), ORIENT EXPRESS SILENSEAS aims to reflect the glorious era when writers, artists, painters, princesses and movie stars spent their time between Monte-Carlo, the beaches of Saint-Tropez, Cap d’Antibes, Cannes and its famous Croisettes – in an atmosphere that was characterized by exquisite carelessness and joie de vivre and which invited to extreme escapades!

As a tribute to artists and culture, ORIENT EXPRESS SILENSEAS guests will be invited to experience incredible shows in the amphitheater-cabaret, and a private recording studio will give voice to the most beautiful melodies. This unique sailing voyage experience will offer spa treatments, meditation sessions and explorations of cultural treasures, allowing guests to fully disconnect from reality and stop time.

Sébastien Bazin, Accor Chairman and CEO enthuses:

„With Orient Express Silenseas, we are beginning a new chapter in our history, taking the experience and excellence of luxury travel and transposing it onto the world’s most beautiful seas. This exceptional sailing yacht, with roots in Orient Express’ history, will offer unparalleled service and refined design spaces, reminiscent of the golden age of mythical cruises. Innovation is at the heart of this ultra-modern ship that will revolutionize the maritime world with new technology to meet today’s sustainability challenges. It is a boat designed to make dreams a reality, a showcase for the best of French savoir-faire.“

Laurent Castaing, Managing Director of Chantiers de l’Atlantique adds:

With a signed letter of intent to order two ships, Chantiers de l’Atlantique is proud to herald a new era in the shipbuilding industry with Silenseas. This concept, born in our design offices in 2018, is the quintessence of our savoir-faire in the fields of naval architecture, the construction of sophisticated hulls, as well as the design of luxurious spaces. In addition, the installation of three SolidSail rigs, a revolutionary 1,500-square-meter unit wind propulsion system, for which we have developed and tested a first prototype, will contribute significantly to the propulsion of the ship. Combined with a hybrid propulsion system running on liquefied natural gas (LNG), Silenseas will thus become the ship of reference in terms of environmentally-friendly operation and design. 

Image credit:  Maxime d’Angeac, Martin Darzacq for Orient_Express Accor

EXPLORER DREAM wird RESORTS WORLD ONE

Resorts World One

Die zuletzt für die in Insolvenz gegangenen Dream Cruises eingesetzte EXPLORER DREAM (ex SUPERSTAR VIRGO, IMO 9141077) wird wieder in Betrieb genommen. Das 1998 / 1999 bei Meyer in Papenburg gebaute Kreuzfahrtschiff fährt fortan für Resorts World Cruises unter dem Namen RESORTS WORLD ONE.

Ab 10. März werden 2- bis 3-Nächte-Kreuzfahrten ab Hong Kong angeboten Zuvor übernimmt die RESORTS WORLD ONE die Kurz-Kreuzfahrten der GENTING DREAM, die ab Mitte Februar zur regelmäßigen Inspektion und Wartung ins Dry Dock geht.

Resorts-World-One-1024x345 EXPLORER DREAM wird RESORTS WORLD ONE

EXPLORER DREAM to be renamed RESORTS WORLD ONE

The EXPLORER DREAM (ex SUPERSTAR VIRGO, IMO 9141077), which was last used for the insolvent Dream Cruises, is put back into operation. The cruise ship, built by Meyer in Papenburg in 1998/1999, will henceforth sail for Resorts World Cruises under the name RESORTS WORLD ONE.

From March 10, 2- to 3-night cruises will be offered from Hong Kong. Before that, RESORTS WORLD ONE will take over the short cruises of the GENTING DREAM, which will go into the dry dock for regular inspection and maintenance from mid-February.

VIKING NEPTUNE in Los Angeles getauft

Taufe der VIKING NEPTUNE

Fotos von der Taufe

Die VIKING NEPTUNE, das neunte Schiff ¹ der Venice-Klasse, wurde am 10. Januar 2023 feierlich in Los Angeles getauft. Taufpatin war die pensionierte NASA-Astronautin, Aquanautin und Künstlerin Nicole Stott. Die Taufe fand während der 138tägigen Weltreise der VIKING NEPTUNE (IMO 9845910) von Fort Lauderdale nach London statt, auf welcher 57 Häfen in 28 Ländern angelaufen werden.

Die Schiffe der Venice-Klasse sind mit 47.800 gross tons vermessen und haben Platz für jeweils 930 Passagiere in 465 Kabinen.

¹ Anmerkung: Die VIKING NEPTUNE ist das achte Schiff von Viking Ocean Cruises, aber das neunte Schiff dieser Baureihe. Hintergrund: Die VIKING SUN (IMO 9725433) wurde im April 2021 an China Merchants Viking Cruise übertragen und in ZHAO SHANG YI DUN umbenannt.

Für Groß-Ansicht auf die Fotos klicken:

Photo Gallery: VIKING NEPTUNE christened in Los Angeles

The VIKING NEPTUNE, the ninth ship ¹ in the Venice class, was christened on January 10, 2023 in Los Angeles. Godmother was retired NASA astronaut, aquanaut and artist Nicole Stott. The christening took place during the 138-day world voyage of the VIKING NEPTUNE (IMO 9845910) from Fort Lauderdale to London, calling at 57 ports in 28 countries.

The ships of the Venice class are measured at 47,800 gross tons and each have room for 930 passengers in 465 cabins.

¹ Note: The VIKING NEPTUNE is Viking Ocean Cruises‘ eighth ship, but the ninth ship in this series. Background: The VIKING SUN (IMO 9725433) was transferred to China Merchants Viking Cruise in April 2021 and renamed ZHAO SHANG YI DUN.

Click on the photos above to enlarge!

Photo Credit: Viking Cruises

Was wird nun aus der WORLD DREAM?

WORLD DREAM - Ausschau halten nach einem Käufer

Auktion endete am 21. Dezember 2022

Die von der Meyer-Werft in Papenburg gebaute und 2017 fertiggestellte WORLD DREAM (IMO 9733117) kam im Auftrag der KfW IPEX-Bank Ende vergangenen Jahres in Singapur zur Versteigerung. Die KfW IPEX-Bank, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der KfW mit Sitz in Frankfurt / Main, hatte die WORLD DREAM als Gläubiger von Genting Hong Kong festgesetzt und schließlich die Versteigerung in die Wege geleitet. Die Versteigerung wurde vom Obersten Gerichtshof in Singapur durchgeführt und erfolgte per versiegelter Ausschreibung. Abgabeschluss war der 21. Dezember 2022. Seitdem war es erstaunlich ruhig um das Schiff. Grund dafür scheint zu sein, dass es für das gut fünf Jahre alte Kreuzfahrtschiff kaum Interessenten gab. Von Seiten der KfW sowie des Gerichts in Singapur gab es offensichtlich bislang keine konkreten Aussagen hinsichtlich eines erfolgreichen Verkaufs.

Angeblich wurde die WORLD DREAM im Zuge der Versteigerung von Resort World Cruises, Charterer des Schwesterschiffs GENTING DREAM, inspiziert. Ein Gebot wurde dem Vernehmen nach durch Resort World Cruises nicht abgegeben.

Möglicherweise sind überhaupt keine ernst zu nehmenden Gebote eingegangen. Damit bleibt die Zukunft der WORLD DREAM ungewiss. Erschwerend für den Verkauf des für den asiatischen Kreuzfahrtmarkt konzipierten Schiffs kommt hinzu, dass das baugleiche Schwesterschiff GENTING DREAM bereits für Resort World Cruises im Einsatz ist. Eine Käufergesellschaft hätte also umgehend direkte Konkurrenz.

In der westlichen Hemisphäre hingegen konzentrieren sich die großen Kreuzfahrtgesellschaften inzwischen auf neue Schiffe mit modernen, umweltfreundlicheren Antrieben. Für die kleineren Kreuzfahrtgesellschaften dürfte der Liner mit einer Kapazität von ca. 3.400 Passagieren bei einer schlicht zu groß sein. Das Schiff ist 335,20 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 150.695 vermessen.

Es muss wohl weiter Ausschau gehalten werden nach einem Käufer – so wie der Herr auf dem Bild der Rumpfbemalung des Schiffs.

WORLD-DREAM-058-1-1-Kopie Was wird nun aus der WORLD DREAM?

What will happen to the WORLD DREAM now?

Auction ended on December 21, 2022

The WORLD DREAM (IMO 9733117), built by the Meyer shipyard in Papenburg and completed in 2017, was put on auction in Singapore on behalf of KfW IPEX-Bank at the end of last year. KfW IPEX-Bank, a wholly owned subsidiary of KfW based in Frankfurt / Main, had arrested the WORLD DREAM as Genting Hong Kong’s creditor and finally initiated the auction. The auction was conducted by the Singapore Supreme Court and was conducted by sealed tender. The deadline for submissions was December 21, 2022. Since then it has been surprisingly quiet around the ship. The reason for this seems to be that there were hardly any interested parties for the five-year-old cruise ship. Apparently, there have been no concrete statements from KfW or the court in Singapore regarding a successful sale.

The WORLD DREAM was allegedly inspected during the auction by Resort World Cruises, charterer of the sister ship GENTING DREAM. According to reports, a bid was not submitted by Resort World Cruises.

There may not have been any serious bids at all. The future of WORLD DREAM therefore remains uncertain. The fact that the identically constructed sister ship GENTING DREAM is already in service for Resort World Cruises makes the sale of the ship designed for the Asian cruise market even more difficult. A purchasing company would therefore immediately have direct competition.

In the western hemisphere, on the other hand, the major cruise lines are now concentrating on new ships with modern, more environmentally friendly engines. For the smaller cruise companies, the liner with a capacity of around 3,400 passengers is simply too big. The ship is 335.20 meters long and measured with a gross tonnage of 150,695.

Foto-Galerie: Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt aufgeschwommen

ICON OF THE SEAS - float out

ICON OF THE SEAS: ein Schiff für fast 10.000 Menschen

Am 8. Dezember hat die ICON OF THE SEAS  (IMO 9829930) das Baudock bei Meyer Turku in Finnland verlassen und wurde an den Ausrüstungskai verlegt. Damit wurde ein weiterer Meilenstein innerhalb der Bauphasen des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt erreicht.

Die ICON OF THE SEAS soll bis Januar 2024 fertig gestellt werden. Mit einer Bruttoraumzahl von 250.800 und einer Länge von 365 Metern wird sie das größte Kreuzfahrtschiff der Welt werden. Sie wird Platz für bis zu 7.600 Passagiere und 2.350 Besatzungsmitglieder haben.

Hier ein paar Fotos vom Ausdocken.

Photo gallery: The largest cruise ship in the world floated out

ICON OF THE SEAS: a ship for almost 10,000 people

On December 8th, the ICON OF THE SEAS (IMO 9829930) was floated out from the construction dock at Meyer Turku in Finland and was transferred to the outfitting quay. This marks another milestone in the construction phase of the world’s largest cruise ship.

The ICON OF THE SEAS is scheduled to be completed by January 2024. With a gross tonnage of 250,800 and a length of 365 meters, she will be the largest cruise ship in the world. She will have space for up to 7,600 passengers and 2,350 crew members.

Above are a few photos from the float out ceremony.

Photo Credit: Royal Caribbean

Virgin Voyages übernehmen ihr drittes Kreuzfahrtschiff

RESILIENT LADY

Fincantieri liefert RESILIENT LADY ab

Ende vergangener Woche haben Virgin Voyages mit der RESILIENT LADY (IMO 9805348) bereits ihr drittes Kreuzfahrtschiff von Fincantieri in Sestri Ponente übernommen. Der mit 110.000 gross tons vermessene Cruise Liner ist ein Schwesterschiff der SCARLET LADY (IMO 9804801) und VALIANT LADY (IMO 9805336).

Die RESILIENT LADY wird 2023 in Piräus als Basishafen für 8-Nächte-Kreuzfahrten ins östliche Mittelmeer bzw. in die Adria stationiert. Am 22. Oktober soll sie dann zu einer Überführungsreise nach Australien aufbrechen, um anschließend Sydney als neuen Basishafen zu haben.

Mit der BRILLIANT LADY (IMO 9870654) ist bereits das vierte Kreuzfahrtschiff dieser Reihe in Bau.

Virgin Voyages took delivery of their third cruise ship

Fincantieri delivers RESILIENT LADY

At the end of last week, Virgin Voyages took delivery of RESILIENT LADY RESILIENT LADY (IMO 9805348), their third cruise ship from Fincantieri, Sestri Ponente, Italy. The cruise liner, measured at 110,000 gross tons, is a sister ship to the SCARLET LADY (IMO 9804801) und VALIANT LADY (IMO 9805336).

The RESILIENT LADY will be stationed in Piraeus in 2023 as the base port for 8-night cruises to the eastern Mediterranean and the Adriatic. On October 22, she is scheduled to embark on a ferry voyage to Australia, after which she will have Sydney as her new base port.

With the BRILLIANT LADY (IMO 9870654), the fourth cruise ship in this series is already under construction.

Photo credit: Virgin Voyages

Feierliche Taufe der WONDER OF THE SEAS

Taufe der WONDER OF THE SEAS

Eine ganz außergewöhnliche Taufpatin

Am 9. Dezember wurde die WONDER OF THE SEAS, Royal Caribbean’s neuestes Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse in Port Canaveral getauft.

Bereits die Auswahl der Taufpatin für das Schiff war außergewöhnlich: Gesucht wurde eine „Wonder Mom“, eine außergewöhnliche Mutter.

Um die passende Patin zu finden, startete Royal Caribbean bei  TikTok den Wettbewerb #SearchforWonderMom, bei dem 16.000 Videos gepostet und 10,6 Milliarden Hashtag-Aufrufe verzeichnet wurden.

Die Suche war abgeschlossen, als die Kreuzfahrtgesellschaft die Geschichte von Marie McCrea aus Pennsylvania hörte, die Geschichte einer hingebungsvollen Mutter, Ehefrau und Krebsüberlebenden, deren Geist ihre Familie und die Menschen um sie herum dazu inspirierte, sich auf Abenteuer zu begeben und trotz der Schwierigkeiten, die sie erlebten, jeden gemeinsamen Moment zu genießen.

„Es war eine Ehre, Marie und Wonder of the Seas offiziell in der Royal Caribbean-Familie willkommen zu heißen“, sagte Michael Bayley, Präsident und CEO von Royal Caribbean International. „Maries Geschichte ist eine Geschichte von unglaublicher Stärke und Familienerinnerungen, die ein Leben lang anhalten, und das sind die Arten von Erinnerungen, denen wir uns seit mehr als 53 Jahren verpflichtet haben, mit unseren Gästen und der Crew auf jedem Royal Caribbean-Schiff zu schaffen.“

Am 9. Dezember kamen Führungskräfte und Teams von Royal Caribbean, Familien, Freunde, Reiseberater, Partner der Kreuzfahrtlinie und mehr an Bord des derzeit größten Kreuzfahrtschiffes der Welt zusammen, um die Schiffstaufe im AquaTheater, zu feiern. In der altehrwürdigen Rolle der Patin gab Marie der WONDER OF THE SEAS, ihrer Crew und den Millionen von Familien, die in den kommenden Jahren lebenslange Erinnerungen an Bord hinterlassen werden, den. Auf der Bühne mit Marie waren der Präsident und CEO der Royal Caribbean Group, Jason Liberty, der Präsident und CEO von Royal Caribbean International, Michael Bayley, und ihre Tochter Allie, die ihre Mutter für diese Rolle im Rahmen einer landesweiten Suche nominiert hatte.

Die WONDER OF THE SEAS (IMO 9838345) war auf den Chantiers de l’Atlantique im französischen Saint Nazaire gebaut und am 27. Januar dieses Jahres an Royal Caribbean übergeben worden. Das Schiff ist 362 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 235.600 vermessen. Sie bietet Platz für bis zu 6.988 Passagiere.

Hier ein paar tolle Eindrücke vom Schiff.

Ceremonial Naming of the WONDER OF THE SEAS

A very unusual godmother

On December 09, WONDER OF THE SEAS, Royal Caribbean’s newest Oasis-class cruise ship, was christened in Port Canaveral.

Already the selection of the godmother for the ship was extraordinary: Royal Caribbean was looking for a “Wonder Mom”, an extraordinary mother.

To find the right godmother, Royal Caribbean launched the #SearchforWonderMom contest on TikTok, which saw 16,000 videos posted and 10.6 billion hashtag views.

The search was complete when the cruise line heard the story of Marie McCrea of Pennsylvania, the story of a devoted mother, wife and cancer survivor whose spirit inspired her family and those around her to embark on adventures and despite the difficulties, they experienced to enjoy every moment together.

„It was an honor to officially welcome Marie and Wonder of the Seas to the Royal Caribbean family,“ said Michael Bayley, President and CEO of Royal Caribbean International. „Marie’s story is a story of incredible strength and family memories that last a lifetime, and these are the types of memories we’ve been committed to creating with our guests and crew on every Royal Caribbean ship for more than 53 years create.“

On December 9th, Royal Caribbean executives and teams, families, friends, travel advisors, cruise line partners and more gathered aboard what is currently the world’s largest cruise ship to celebrate the ship’s naming ceremony at the AquaTheater. In the venerable role of Godmother, Marie McCrea gave the WONDER OF THE SEAS, her crew and the millions of families who will leave lifelong memories on board for the years to come. On stage with Marie were Royal Caribbean Group President and CEO Jason Liberty, Royal Caribbean International President and CEO Michael Bayley, and their daughter Allie, who had nominated her mother for the role of Godmother as part of a nationwide search.

The WONDER OF THE SEAS (IMO 9838345) was built at the Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire, France, and handed over to Royal Caribbean on January 27 of this year. The ship is 362 meters long and has a gross tonnage of 235,600. She can accommodate up to 6,988 passengers.

Here are some great impressions of the ship.

Photo Credit: Royal Caribbean

MSC SEASCAPE in New York getauft

MSC SEASCAPE - Taufe in New York City

Am Abend des 7. Dezember 2022 wurde die MSC SEASCAPE am Manhattan Cruise Terminal in New York City getauft. Taufpatin war wieder die berühmte Schauspielerin Sophia Loren, die per Video zugeschaltet war und dem Schiff virtuell ihren Segen gab. Alexa Aponte-Vago, Tochter des MSC-Gründers Gianluigi Aponte durchschnitt vor Ort traditionsgemäß das Band, um die MSC SEASCAPE offiziell zu taufen.

Nach der Tauf-Zeremonie gab es für die geladenen Gäste ein Gala-Dinner, gefolgt von einem Auftritt von Ne-Yo, Grammy Award-Gewinner, Sänger und Songwriter.

Die MSC SEACAPE ist das 21. Kreuzfahrtschiff der MSC-Flotte.

msc-seascape-1-1024x488 MSC SEASCAPE in New York getauft

MSC SEASCAPE christened in New York City

On the evening of December 7, 2022, the MSC SEASCAPE was christened at the Manhattan Cruise Terminal in New York City. Godmother was again the famous actress Sophia Loren, who was connected via video and virtually gave her blessing to the ship. Alexa Aponte-Vago, daughter of MSC founder Gianluigi Aponte, traditionally cut the ribbon on site to officially christen MSC SEASCAPE.

Following the naming ceremony, a gala dinner was held for the invited guests, followed by a performance by Grammy Award-winning singer-songwriter Ne-Yo.

The MSC SEACAPE is the 21st cruise ship in the MSC fleet.

Photo Credit: Ivan Sarfatti / MSC Cruises

Kreuzfahrtschiff zu verkaufen!

BRAEMAR

BRAEMAR von Fred. Olsen steht zum Verkauf

Fred. Olsen Cruise Lines wollen sich von ihrer BRAEMAR trennen. Mit der BOREALIS (ex ROTTERDAM IMO 9122552) und BOLETTE (ex AMSTERDAM IMO 9188037) hatte man in den vergangenen Monaten eine Flotten-Erneuerung betrieben und sucht nun einen Käufer für die BRAEMAR (IMO 9000699).

Das Kreuzfahrtschiff war 1993 bei Union Laval de Levante in Valencia gebaut worden. 2008 wurde der 163,81 Meter lange Cruise Liner  bei Blohm + Voss in Hamburg um 32 Meter auf 195,82 Meter verlängert. Die BRAEMAR ist nun mir einer Bruttoraumzahl von 24.344 vermessen. Sie hat Platz für 977 Passagiere.

Cruise ship for sale!

Fred Olsen Cruise Lines intend to sell their BRAEMAR. With the BOREALIS (ex ROTTERDAM IMO 9122552) and BOLETTE (ex AMSTERDAM IMO 9188037) the fleet has been renewed in recent months and a buyer is now being sought for the BRAEMAR (IMO 9000699).

The cruise ship was built by Union Laval de Levante in Valencia in 1993. In 2008, the 163.81 meter long cruise liner was lengthened by 32 meters to 195.82 meters by Blohm + Voss in Hamburg. The BRAEMAR is now measured with a gross tonnage of 24,344. She has a passenger capacity of  977.

Die WORLD DREAM wird versteigert!

WORLD DREAM

Während die in Papenburg gebaute GENTIG DREAM auch nach der Insolvenz von Genting Hong Kong wieder ihren Dienst aufnehmen konnten und unter Charter für Resort World Cruises fährt (wir berichteten), kommt die ebenfalls von der Meyer-Werft gebaute WORLD DREAM (IMO 9733117) nun unter den Hammer. Es ist vermutlich das erste Mal in der Geschichte der Schifffahrt, dass ein Kreuzfahrtschiff dieser Größe und dieses jungen Alters versteigert wird. Die 2017 abgelieferte WORLD DREAM ist 335,20 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 150.695 vermessen. Sie ist derzeit in der Nähe von Singapur aufgelegt. Die Auktion endet am 21.12.2022 um 15:00 Singapur-Zeit.

WORLD-DREAM-019-1024x334 Die WORLD DREAM wird versteigert!

The WORLD DREAM will be auctioned!

While the GENTIG DREAM, built in Papenburg, Germany, was able to resume service even after the insolvency of Genting Hong Kong and sails under charter for Resort World Cruises (we reported), the WORLD DREAM (IMO 9733117), also built by the Meyer shipyard, is getting under the hammer. It is probably the first time in shipping history that a cruise ship of this size and young age is sold on auction. The WORLD DREAM, delivered in 2017, is 335.20 meters long and has a gross tonnage of 150,695. She is currently laid up near Singapore. The auction ends on December 21, 2022 at 3:00 p.m. Singapore time.

Zwei weitere Cruise Liner zur Verschrottung auf Strand gesetzt

Superstar Aquarius

Gebaut in Saint Nazaire, verlängert in Bremerhaven, verschrottet in Alang: SUPERSTAR GEMINI und SUPERSTAR AQUARIUS

Die beiden Schwesterschiff SUPERSTAR GEMINI (zuletzt GEM; IMO 9008419) und SUPERSTAR AQUARIUS (zuletzt ARIUS; IMO 9008421) wurden am 26. November 2022 in Alang, Indien, auf Strand gesetzt, um dort verschrottet zu werden. Die Verschrottung dieser beiden Kreuzfahrtschiffe ist eine Folge der Insolvenz der zu Genting Hong Kong gehörenden Star Cruises.

Beide Schiffe waren Anfang der 1990er-Jahre bei den Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire für Kloster Cruise, der Vorgängergesellschaft von Norwegian Cruise Line, gebaut worden. Die Namen waren damals DREAMWARD und WINDWARD gewesen, mit Übergang in NCL geändert in NORWEGIAN DREAM und NORWEGIAN WIND. Die beiden Schiffe waren 1998 auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven von ca. 190 Meter auf 230 Meter verlängert worden.

SuperStar_Gemini_on_August_22_2014-Kopie-1024x359 Zwei weitere Cruise Liner zur Verschrottung auf Strand gesetzt
SuperStar_Gemini_on_August_22_2014-Kopie-1024x359 Zwei weitere Cruise Liner zur Verschrottung auf Strand gesetzt

Two More Cruise Liners Beached For Scrapping

Built in Saint Nazaire, stretched in Bremerhaven, scrapped in Alang: SUPERSTAR GEMINI and SUPERSTAR AQUARIUS

The two sister ships SUPERSTAR GEMINI (last GEM; IMO 9008419) and SUPERSTAR AQUARIUS (last ARIUS; IMO 9008421) were beached in Alang, India on November 26, 2022 to be scrapped there. The scrapping of these two cruise ships is a consequence of the bankruptcy of Star Cruises, which belonged to Genting Hong Kong.

Both ships were built in the early 1990s by Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire for Kloster Cruise, the predecessor company of Norwegian Cruise Line. The names were then DREAMWARD and WINDWARD, with transition in NCL changed to NORWEGIAN DREAM and NORWEGIAN WIND. The two ships were stretched from around 190 meters to 230 meters in 1998 at the Lloyd shipyard in Bremerhaven.

Photo Credit:

SUPERSTAR GEMINI: Rupildevlamsar, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

SUPERSTAR AQUARIUS:  fading, CC BY-SA 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0>, via Wikimedia Commons

Jason Thien from Kampar, Malaysia, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons

SEABOURN VENTURE – Taufe in der Antarktis

SEABOURN VENTURE Naming Ceremony

Schiffstaufe mit einem Hauch von Abenteuer

Während ihrer Auftakt-Reise in die Antarktis, die am 7. November in San Antonio, Chile, begonnen hatte, wurde das Expeditions-Kreuzfahrtschiff SEABOURN VENTURE (IMO 9862023) am 20. November getauft. Taufpatin war Alison Levine, Abenteurerin, Bergsteigerin und Polarforscherin. Die Taufe fand traditionell durch Zerschmettern einer aus Eis geformten Flasche am Bug des Schiffs statt. Die Zeremonie wurde im antarktischen Eis des Weddellmeeres gefeiert.

Die bei T. Mariotte gebaute SEABOURN VENTURE war am 29. Juni 2022 in Genua an Seabourn Cruise Lines abgeliefert worden.

Seabourn_Venture_Naming_Ceremony___Antarctica-1-1 SEABOURN VENTURE – Taufe in der Antarktis

SEABOURN VENTURE – Naming Ceremony in Antarctica

Ship christening with a touch of adventure

The xpedition cruise ship SEABOURN VENTURE (IMO 9862023) was christened on November 20 during her inaugural voyage to Antarctica, which began November 7 from San Antonio, Chile. Godmother was Alison Levine, adventuress, mountaineer and polar explorer. The christening traditionally took place by smashing a bottle made of ice at the bow of the ship. The ceremony was celebrated in the Antarctic ice of the Weddell Sea.

The SEABOURN VENTURE, built by T. Mariotte, had been delivered to Seabourn Cruise Lines in Genoa on June 29, 2022.

Photo Credit: Seabourn Cruise Line

1 2 3 53