EXPLORA II hat Probefahrten erfolgreich beendet

EXPLORA II

Zweiter Neubau für die MSC-Luxusmarke nähert sich der Fertigstellung

Die bei Fincantieri in Sestri Ponente bei Genua in Bau befindliche EXPLORA II hat ihre Probefahrten erfolgreich beendet. Damit sieht man bei Explora Journeys der baldigen Fertigstellung des Kreuzfahrtschiffs entgegen. Die EXPLORA II (IMO 9869887) ist das zweite von sechs Luxus-Kreuzfahrtschiffen für Explora Journeys, der Luxus-Marke von MSC Cruises.

Die EXPLORA I (IMO 9869875) war im Sommer vergangenen Jahres fertiggestellt worden, derzeit befindet sich mit der EXPLORA III (IMO 9869899) bereits das nächste Schiff dieser Reihe in Bau, welches aber im Gegensatz zu den beiden ersten Schiffen einen LNG-Antrieb erhält.

EXPLORA II Successfully Completed Sea Trials

The EXPLORA II, which is under construction at Fincantieri in Sestri Ponente near Genoa, successfully completed her sea trials. Explora Journeys are therefore looking forward to their cruise ship being completed soon. The EXPLORA II (IMO 9869887) is the second of six luxury cruise ships for Explora Journeys, the luxury brand of MSC Cruises.

The EXPLORA I (IMO 9869875) was completed last summer, and the next ship in this series, the EXPLORA III (IMO 9869899), is currently under construction, but unlike the first two ships, she will be powered by LNG.

Photo Credit: Explora Journeys

Foto-Galerie: MEIN SCHIFF 7 von Meyer Turku an TUI Cruises übergeben

MEIN SCHIFF 7

Am 10. Juni 2024 hat die finnische Werft Meyer Turku die MEIN SCHIFF 7 (IMO 9851189) an TUI Cruises übergeben. Die MEIN SCHIFF 7 ist ein Schwesterschiff der MEIN SCHIFF 1 und MEIN SCHIFF 2.

Alle bisherigen Neubauten für TUI Cruises waren bei Meyer Turku erbaut worden: die MEIN SCHIFF 3 bis MEIN SCHIFF 6 sowie die größeren Schiffe MEIN SCHIFF 1 und MEIN SCHIFF 2 und nun auch die MEIN SCHIFF 7. Damit endet diese Serie allerdings auch. Weitere Schiffe hat TUI Cruises bei der Konkurrenz Fincantieri bestellt.

MEIN SCHIFF 7 ist 315,70 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 112.982 vermessen.

Am 11. Juni hat MEIN SCHIFF 7 in Turku abgelegt und Kurs auf Kiel genommen.

In den nächsten Tagen unternimmt das neue Flaggschiff von TUI Cruises zwei Kurz-Kreuzfahrten, sogenannte Test-Fahrten, die kurzfristig angeboten wurden:

Vom 12. Juni bis 14. Juni: Kiel – Kopenhagen – Kiel

Vom 16. Juni bis 21. Juni: Kiel – Aarhus – Kopenhagen – Oslo – Kiel

Vom 21- Juni bis 24. Juni findet dann die Taufreise der MEIN SCHIFF 7 statt, die in Kiel beginnt und ohne Zwischenhäfen in Kiel endet.

MEIN SCHIFF 7

Photo Gallery: MEIN SCHIFF 7 handed over by Meyer Turku to TUI Cruises

On June 10, 2024, the Finnish shipyard Meyer Turku handed over the MEIN SCHIFF 7 (IMO 9851189) to TUI Cruises. The MEIN SCHIFF 7 is a sister ship of the MEIN SCHIFF 1 and MEIN SCHIFF 2.

All previous newbuilds for TUI Cruises were built by Meyer Turku: the MEIN SCHIFF 3 to MEIN SCHIFF 6 as well as the larger ships MEIN SCHIFF 1 and MEIN SCHIFF 2 and now also the MEIN SCHIFF 7. However, this series also ends there. TUI Cruises has ordered further ships from Meyer’s competitor Fincantieri.

MEIN SCHIFF 7 is 315.70 meters long and has a gross tonnage of 112,982.

On June 11, MEIN SCHIFF 7 left Turku and set course for Kiel, Germany.

In the next few days, TUI Cruises‘ new flagship will undertake two short cruises, so-called test trips, which were offered at short notice:

From June 12th to June 14th: Kiel – Copenhagen – Kiel

From June 16th to June 21st: Kiel – Aarhus – Copenhagen – Oslo – Kiel

From June 21st to June 24th, the christening voyage of the MEIN SCHIFF 7 will take place, which begins in Kiel and ends in Kiel without any intermediate ports.

Photo Credit:

TUI Cruises

BELLA FORTUNA ex SONG OF AMERICA wird verschrottet

Song of America

Die im Jahre 1982 als SONG OF AMERICA gebaute BELLA FORTUNA (IMO 7927984) wird demnächst verschrottet. Dies zeichnete sich bereits ab, nachdem das Kreuzfahrtschiff in diesem Frühjahr die Passage durch den Suez-Kanal und durchs Rote Meer Richtung Mittleren Osten angetreten hatte und seit ein paar Wochen in Ras Al Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten auflag.

Der Cruise Liner wurde 1981 / 1982 bei Wärtsilä in Helsinki für Royal Caribbean Cruises gebaut. Bis 1998 verblieb das Schiff bei Royal Caribbean. In den Folgejahren gab es mehrere Eigner-Wechsel und damit einhergehend auch Namenswechsel. Die weiteren Namen waren SUN BIRD, THOMSON DESTINY, LOUIS OLYMPIA und CELESTYAL OLYMPIA. Unter letzterem Namen war das Schiff zuletzt für Celestyal Cruises für Kreuzfahrten eingesetzt.

Die BELLA FORTUNA ist 214,50 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 37.773 vermessen. Sie hat Platz für 1575 Passagiere.

BELLA FORTUNA ex SONG OF AMERICA To Be Scrapped

The BELLA FORTUNA (IMO 7927984), built in 1982 as SONG OF AMERICA, will soon be scrapped. This was already apparent after the cruise ship passed through the Suez Canal and the Red Sea towards the Middle East this spring and has been docked in Ras Al Khaimah in the United Arab Emirates for a few weeks.

The cruise liner was built in 1981/1982 by Wärtsilä in Helsinki Royal Caribbean Cruises . The ship remained with Royal Caribbean until 1998. In the following years there were several changes of ownership and, with them, name changes. The further names were SUN BIRD, THOMSON DESTINY, LOUIS OLYMPIA and CELESTYAL OLYMPIA. The ship was last used for cruises under the latter name for Celestyal Cruises.

The BELLA FORTUNA is 214.50 meters long and has a gross tonnage of 37,773. She has a passenger capacity of 1,575 passengers.

Photo Credit:

Angelgreat – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=120273177

BLUE DREAM MELODY nimmt ihren Dienst auf

BLUE DREAM MELODY

Zweite Karriere für ehemalige AIDAvita

Die BLUE DREAM MELODY (ex AIDAvita, IMO 9221554) hat einen zweimonatigen Werftaufenthalt in China hinter sich und hat nun ihren Dienst für die in China beheimateten Blue Dream Cruises aufgenommen. Zur Erneuerung des Schiffes gehörte auch ein neues Rumpf-Kunstwerk (Hull Artwork).

Das für 1.270 Passagiere ausgelegte Kreuzfahrtschiff wird hauptsächlich für 4- und 7-Nächte-Kreuzfahrten ab China nach Südkorea und Japan eingesetzt, aber auch längere Kreuzfahrten mit 14 Nächten und 33 Nächten werden angeboten.

BLUE DREAM MELODY starting service

The BLUE DREAM MELODY (ex AIDAvita, IMO 9221554) has completed a two-month shipyard stay in China and has now begun service for the China-based Blue Dream Cruises. The ship’s renovation also included new hull artwork.

The cruise ship, which is designed for 1,270 passengers, is mainly used for 4- and 7-night cruises from China to South Korea and Japan, but longer cruises of 14 nights and 33 nights are also offered.

Image Credit: Blue Dream Cruises

GODDESS OF THE NIGHT startet am 15. Juli

GODDESS OF THE NIGHT

Auf mehr als 50 Routen im östlichen Mittelmeer

Neonyx Cruises haben offiziell den Starttermin für die GODDESS OF THE NIGHT angekündigt und nähere Details enthüllt. Am 15. Juli wird der modernisierte Cruise Liner mit Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer beginnen. Angeboten werden 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrten zu den Kykladen Es handelt sich um Kreuzfahrten nur für Erwachsene. Neonyx Cruises, eine Marke von Seajets, kündigen dazu ein neues Konzept an, das Premium-Kreuzfahrt-Feeling mit außergewöhnlichem Unterhaltungsprogramm kombinieren soll. Nach Angaben des Reise-Anbieters sollen auf jeder Kreuzfahrt 7 bis 10 internationale DJ’s auflegen – Party von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang!

Zur Auswahl sollen mehr als 50 unterschiedliche Routen stehen. Dabei kann zwischen Piräus, Mykonos und Cesme als Starthafen gewählt werden.

Übrigens: Vor ihrem Einsatz als Kreuzfahrtschiff wird die GODDESS OF THE NIGHT (ex COSTA MAGICA) ab 9. Juni für einige Tage für das G7-Meeting in Italien als Hotel-Schiff für Sicherheitskräfte dienen.

GODDESS OF THE NIGHT

GODDESS OF THE NIGHT to  start on July 15th

On more than 50 routes in the Eastern Mediterranean

Neonyx Cruises have officially announced the start date for the GODDESS OF THE NIGHT and revealed further details. On July 15th, the modernized cruise liner will begin cruises in the eastern Mediterranean. 3- and 4-night cruises to the Cyclades will be offered. These are adults only cruises. Neonyx Cruises, a Seajets brand, are announcing a new concept that will combine a premium cruise feeling with an exceptional entertainment program. According to the travel provider, 7 to 10 international DJs will play on each cruise – Party from sunset to sunrise!

There will be more than 50 different routes to choose from. You can choose between Piraeus, Mykonos and Cesme as the starting port.

By the way: Before her start as cruise ship, the GODDESS OF THE NIGHT (ex COSTA MAGICA) will serve as a floating hotel for security forces for a few days starting on June 9th for the G7 meeting in Italy.

Image Credit: Neonyx Cruises

Foto-Galerie: Die Taufe der QUEEN ANNE

Taufe der QUEEN ANNE

Eindrücke von der Tauf-Feier in Liverpool

Am 3. Juni wurde Cunards neuestes Schiff, die QUEEN ANNE in Liverpool getauft.

Zehntausende Besucher strömten an die Liverpool Waterfront, um dabei zu sein, als das jüngste Schiff der Cunard-Flotte feierlich getauft wurde.

Stellvertretend für die Stadt Liverpool traten 5 Ikonen der Stadt als Taufpatinnen auf: Spice Girl Melanie C., Rundfunksprecherin Ngunan Adamu, Restaurant-Betreiberin Natalie Haywood, Musik- und Kultur-Legende Jayne Casey sowie die britische Olympia-Siebenkämpferin Katharina Johnson-Thomson. Sie feierten zusammen mit Cunard-Präsidentin Katie McAlister und Kapitän Inger Klein Thorhauge diese besondere Taufe der QUEEN ANNE.

Die Champagnerflasche zerschellte an einer vorn auf dem Deck installierten Platte und vollendete damit den Moment der Taufe. Als Höhepunkt des Programms beendete Opern-Superstar Andrea Bocelli die Veranstaltung mit einer unvergesslichen Darbietung seines legendären Songs „It’s Time to Say Goodbye“.

Hier die Fotos vom Tag der Taufe:

Photo Gallery: QUEEN ANNE Naming Ceremony

On June 3, Cunard’s newest ship, the QUEEN ANNE, was christened in Liverpool.

Tens of thousands of visitors flocked to the Liverpool Waterfront to witness the ceremonial christening of the youngest ship in the Cunard fleet.

Representing the city of Liverpool, 5 icons of the city acted as godmothers: Spice Girl Melanie C., broadcaster Ngunan Adamu, restaurant owner Natalie Haywood, music and culture legend Jayne Casey and British Olympic heptathlete Katharina Johnson-Thomson. They celebrated this special christening of the QUEEN ANNE together with Cunard President Katie McAlister and Captain Inger Klein Thorhauge.

The champagne bottle shattered on a plate installed on the front deck, completing the moment of the christening. As the highlight of the program, opera superstar Andrea Bocelli closed the event with an unforgettable performance of his legendary song „It’s Time to Say Goodbye“.

Photo Credit:

Cunard

Chris Ison

Stratus Imagery

Umstrukturierung bei Carnival

PACIFIC ADVENTURE

P&O Australia wird aufgelöst – Was aus den Schiffen wird

Die Carnival Corporation hat angekündigt, dass die Marke P&O Cruises Australia im März 2025 aufgelöst wird.

Zwei Schiffe der Flotte, die PACIFIC ENCOUNTER (ex STAR PRINCESS, IMO 9192363) und die PACIFIC ADVENTURE (ex GOLDEN PRINCESS, IMO 9192351) werden in die Flotte der Carnival Cruise Line integriert. Namen und Rumpfbemalung werden entsprechend angepasst. Das dritte Schiff, die PACIFIC EXPLORER (ex DAWN PRINCESS, IMO 9103996) wird die Flotte der Carnival-Gruppe im Februar 2025 verlassen.

Die Maßnahmen werden zur Gewinnsteigerung vollzogen. Carnival Cruise Line ist die einträglichste Marke innerhalb der Carnival-Gruppe. Entsprechend werden mehr Schiffe in diese Flotte integriert.

PACIFIC ADVENTURE

Restructuring at Carnival – P&O Australia will be terminated

The Carnival Corporation has announced that the P&O Cruises Australia brand will be terminated in March 2025.

Two ships in the fleet, the PACIFIC ENCOUNTER (ex STAR PRINCESS, IMO 9192363) and the PACIFIC ADVENTURE (ex GOLDEN PRINCESS, IMO 9192351) will be integrated into the Carnival Cruise Line fleet. The names and hull artwork will be adjusted accordingly. The third ship, the PACIFIC EXPLORER (ex DAWN PRINCESS, IMO 9103996) will leave the Carnival Group fleet in February 2025.

The measures are being taken to increase profits. Carnival Cruise Line is the most profitable brand within the Carnival Group. Accordingly, more ships will be integrated into this fleet.

Image Credit: Dicklyon – own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=128168795

QUEEN ANNE feierlich in Liverpool getauft

Taufe der QUEEN ANNE in Liverpool

Mit Spannung erwartet: Wer wurde die Taufpatin?

Am 3. Juni wurde Cunards neuestes Schiff, die QUEEN ANNE in Liverpool getauft.

Zehntausende Menschen strömten an die Liverpool Waterfront, um den historischen Feierlichkeiten beizuwohnen, bei denen unter anderem der berühmte italienische Tenor Andrea Bocelli, das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und das Liverpool Institute of Performing Arts auftraten.

Die Veranstaltung auf der Bühne wurde von Musiker Matt Willis und Fernsehmoderatorin Emma Willis moderiert führten durch die Veranstaltung auf der Bühne.

Mit Blick auf die lange Verbundenheit von Cunard mit der Stadt Liverpool wurde diese als Taufpatin für die QUEEN ANNE ernannt. Vertreten wurde die Stadt durch 5 prominente Damen aus Liverpool: Spice Girl Melanie C., Rundfunksprecherin Ngunan Adamu, Restaurant-Betreiberin Natalie Haywood, Musik- und Kultur-Legende Jayne Casey sowie die britische Olympia-Siebenkämpferin Katharina Johnson-Thomson.

Liverpool war der Gründungsort von Cunard. Vor hier aus startete im Juli 1840 Cunards erste Transatlantik-Reise. 128 Jahre war Liverpool darüber hinaus auch der Hauptsitz von Cunard.

Die fünf Ikonen feierten zusammen mit Cunard-Präsidentin Katie McAlister und Kapitän Inger Klein Thorhauge diese besondere Taufe der QUEEN ANNE.

Die Tauf-Zeremonie begann mit einer einzigartigen Darbietung des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, das die Sinne des Publikums mit kraftvollen und doch zarten Melodien fesselte.

Das traditionelle Zerschmettern der Champagnerflasche gegen das Schiff vollendete den Moment der Taufe und wünschte dem Schiff und seiner Besatzung viel Glück auf ihren zukünftigen Reisen.

Als Höhepunkt des Programms beendete Opern-Superstar Andrea Bocelli die Veranstaltung mit einer unvergesslichen Darbietung seines legendären Songs „It’s Time to Say Goodbye“.

Taufe der QUEEN ANNE in Liverpool: 5 Ikonen er Stadt als Taufpatinnen

QUEEN ANNE Christened in Liverpool

Eagerly awaited: Who was the Godmother?

On June 3, Cunard’s newest ship, the QUEEN ANNE, was christened in Liverpool.

Tens of thousands of people flocked to Liverpool Waterfront to attend the historic celebrations, which included performances by the famous Italian tenor Andrea Bocelli, the Royal Liverpool Philharmonic Orchestra and the Liverpool Institute of Performing Arts.

The event on stage was hosted by musician Matt Willis and TV presenter Emma Willis led the event on stage.

In view of Cunard’s long association with the city of Liverpool, the city was appointed as godmother for the QUEEN ANNE. The city was represented by 5 prominent women from Liverpool: Spice Girl Melanie C., broadcaster Ngunan Adamu, restaurant owner Natalie Haywood, music and culture legend Jayne Casey and British Olympic heptathlete Katharina Johnson-Thomson.

Liverpool was the founding place of Cunard. Cunard’s first transatlantic voyage started here in July 1840. Liverpool was also Cunard’s headquarters for 128 years.

The five icons celebrated this special christening of the QUEEN ANNE together with Cunard President Katie McAlister and Captain Inger Klein Thorhauge.

The christening ceremony began with a unique performance by the Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, which captivated the audience’s senses with powerful yet delicate melodies.

The traditional smashing of the champagne bottle against the ship completed the moment of christening and wished the ship and its crew good luck on their future voyages.

As the highlight of the program, opera superstar Andrea Bocelli closed the event with an unforgettable performance of his legendary song „It’s Time to Say Goodbye“.

Photo Credit: Cunard

Zukunft der BALTIC STAR weiter ungewiss

BIRGER JARL

Liegeplatz in Göteborg abgelehnt

Wie berichtet gab es Planungen, das unter schwedischem Denkmalschutz stehende Passagierschiff BALTIC STAR (ex BIRGER JARL), Baujahr 1951/52, nach Göteborg zu holen und von dort aus eventuell sogar für Kurz-Kreuzfahrten einzusetzen. Dem Vernehmen nach handelte es sich um eine Investorengruppe aus dem Raum Göteborg, die dem in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Eigner das Schiff abkaufen wollte. Doch nun lehnte die städtische Immobiliengesellschaft Älvstranden Utveckling in Göteborg es ab, dem Schiff einen Liegeplatz zur Verfügung zu stellen. Ob der angestrebte Kauf damit noch zustande kommen wird, ist ungewiss.

Future of BALTIC STAR Remains Uncertain

Berth in Gothenburg rejected

As reported, there were plans to bring the passenger ship BALTIC STAR (ex BIRGER JARL), built in 1951/52, which is under Swedish monument protection, to Gothenburg and possibly even use it for short cruises from there. According to reports, it was a group of investors from the Gothenburg area who wanted to buy the ship from the current owner, who is in financial difficulties. But now the municipal real estate company Älvstranden Utveckling in Gothenburg refused to provide a berth for the ship. It is therefore uncertain whether the intended purchase will still come about.

Taufpatin der MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER

Savannah Buffett, Godmother for Margaritaville at Sea Islander

Im Juni dieses Jahres soll die MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER in Dienst gestellt werden. Die Kreuzfahrtgesellschaft Margaritaville at Sea hat nun bekannt gegeben, wer Taufpatin für das Schiff wird: Savannah Buffett, Tochter von Jimmy Buffett und Gastgeberin der Radio Show „Savannah Daydreamin“. In ihrer Kindheit war Savannah Buffett mit ihrem Vater schon oft auf dem Wasser unterwegs gewesen – auf Segelbooten und in Wasserflugzeugen.

Die MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER liegt derzeit gerade in einer Werft in Belfast und wird umfassend renoviert. U.a. erhalten alle 1105 Passagierkabinen neue Einrichtungen.

Am 4. Juni soll das Schiff seine erste Reise ab Port Tampa Bay antreten. Mit Port Tampa Bay als Basishafen werden fortan 4- bis 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Key West, Cozumel und Progreso angeboten.

Bei der MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER handelt es sich um die ehemalige COSTA ATLANTICA (IMO 9187796), gebaut in den Jahren 1999 bis 2000 bei Kværner Masa in Helsinki. Sie ist 292,56 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 85.619 vermessen.

Margaritaville at Sea Islander - Cruise Ship Exterior

Godmother of MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER

The MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER is scheduled to enter service in June of this year. The cruise company Margaritaville at Sea now announced who will be the godmother for the ship: Savannah Buffett, daughter of Jimmy Buffett and host of the radio show “Savannah Daydreamin”. During her childhood, Savannah Buffett had often been on the water with her father – on sailboats and in seaplanes.

The MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER is currently in a shipyard in Belfast and is undergoing extensive renovation. Among other things, all 1,105 passenger cabins will receive new facilities.

The ship is scheduled to begin its first voyage from Port Tampa Bay on June 4th. With Port Tampa Bay as base port, 4- to 7-night cruises to Key West, Cozumel and Progreso will be offered.

The MARGARITAVILLE AT SEA ISLANDER is the former COSTA ATLANTICA (IMO 9187796), built between 1999 and 2000 at Kværner Masa in Helsinki. She is 292.56 meters long and measured with a gross tonnage of 85,619.

Photo Credit: Christopher Wray-McCann (Savannah Buffett); Margaritaville at Sea

Foto-Galerie: Taufe der HAVILA POLLUX in Bergen

Taufe der HAVILA POLLUX in Bergen

Am 13. Mai 2024 wurde die HAVILA POLLUX getauft im norwegischen Bergen getauft. Das 2023 in Dienst gestellte Passagierschiff ist eines von vier baugleichen Schiffen der Havila Kystruten, die auf der norwegischen Küstenroute zwischen Bergen und Kirkenes eingesetzt sind.

Taufpatin war Erna Solberg, ehemalige norwegische Premierministerin. Bergen ist ihre Geburtsstadt.

Einen Tag zuvor waren Einwohner und Besucher der Stadt Bergen eingeladen gewesen, das Schiff zu besuchen und an Bord zu gehen. Hier die Fotos von der Taufe:

Photo Gallery: HAVILA POLLUX Naming Ceremony in Bergen

On May 13, 2024, the HAVILA POLLUX was christened in Bergen, Norway. The passenger ship, which went into service in 2023, is one of four identical Havila Kystruten ships deployed on the Norwegian coastal route between Bergen and Kirkenes.

Godmother was Erna Solberg, former Norwegian prime minister. Bergen is her birthplace.

A day earlier, residents and visitors to the city of Bergen had been invited to visit and board the ship. Above are the photos of the christening ceremony:

Photo Credit: Martin Giskegjerde, Havila Kystruten.

Villa Vie Residences führen die unbegrenzte Weltreise ein

VILLA VIE ODYSSEY

Ab 250.000 Dollar für immer um die Welt reisen

Allen Unkenrufen zum Trotz hatten Villa Vie Residences Anfang dieses Jahres das Kreuzfahrtschiff BRAEMAR (IMO 9000699) von Fred Olsen Cruise Line gekauft und lassen diese derzeit in Belfast renovieren. Das Schiff soll am 30. Mai 2024 unter dem neuen Namen VILLA VIE ODYSSEY zu einer dreieinhalbjährigen Weltreise zu 425 Häfen in 147 Ländern aufbrechen. Dabei sind auch Teilstrecken buchbar.

Villa Vie Residences setzen nun noch einen drauf: Mit dem Endless Horizon Programm bieten sie Senioren im Rentenalter die Meerblick-Kabine auf Lebenszeit an. Diese soll 499.999 US-Dollar für eine Doppelkabine und 299.999 US-Dollar für eine Kabine in Einzelbelegung kosten. Die Preise beinhalten alle Mahlzeiten an Bord sowie einige Extras wie zum Beispiel Wellness-Programme. Damit wollen Villa Vie Residences für entsprechend Betuchte den Lebensabend an Bord kombiniert mit der Reise um die Welt möglich machen.

VILLA VIE ODYSSEY

Villa Vie Residences Introducing Unlimited World Voyage

Travel around the world forever from $250,000

Despite all the prophecies of doom, Villa Vie Residences purchased the cruise ship BRAEMAR (IMO 9000699) from Fred Olsen Cruise Line at the beginning of this year and is currently having it renovated in Belfast. The ship is scheduled to set sail on May 30, 2024 under the new name VILLA VIE ODYSSEY on a three-and-a-half-year trip around the world to 425 ports in 147 countries. Partial routes can also be booked.

Villa Vie Residences are now going one better: With the Endless Horizon program, they are offering seniors of retirement age a sea view cabin for life. This will cost $499,999 for a double cabin and $299,999 for a single occupancy cabin. The prices include all meals on board as well as some extras such as wellness programs. Villa Vie Residences want to make it possible for those with the means to spend their retirement on board combined with a trip around the world.

VILLA VIE ODYSSEY Pool Deck

Photo Credit: Villa Vie Residences

Foto-Galerie: SILVER RAY von Meyer-Werft abgeliefert

SILVER RAY

Am 14. Mai 2024 haben Silversea Cruises die SILVER RAY (IMO 9886225) im niederländischen Eemshaven übernommen. An der Übergabe nahmen u.a. Jason Liberty, Präsident und CEO der Royal Caribbean Group, Bert Hernandez, Präsident von Silversea Cruises, Bernard Meyer und Bernd Eikens, Chairman bzw. CEO der Meyer Group, sowie Kapitän Alessandro Zanello teil.

Die SILVER RAY ist das zweite Schiff der Nova-Klasse für Silversea Cruises, die sich u.a. durch einen innovativem LNG-Antrieb sowie durch eine asymmetrische Schiffsarchitektur auszeichnet.

Photo Gallery: SILVER RAY delivered by Meyer Shipyard

On May 14, 2024, Silversea Cruises took delivery of the SILVER RAY (IMO 9886225) in Eemshaven,  Netherlands. The handover was attended by, among others, Jason Liberty, President and CEO of the Royal Caribbean Group, Bert Hernandez, President of Silversea Cruises, Bernard Meyer and Bernd Eikens, Chairman resp. CEO of the Meyer Group, as well as Captain Alessandro Zanello.

The SILVER RAY is the second Nova class ship for Silversea Cruises, which is characterized, among other things, by an innovative LNG propulsion and an asymmetrical ship architecture.

Photo Credit:

Photo Gallery: Meyer-Werft

Cover Photo: cruisedeck.de

HAVILA POLLUX wird in Bergen getauft

HAVILA POLLUX wird in Bergen getauft

Im norwegischen Bergen wird heute, am 13. Mai 2024, die HAVILA POLLUX getauft. Sie ist eines von vier Schiffen der Havila Kystruten, die auf der norwegischen Küstenroute zwischen Bergen und Kirkenes eingesetzt sind. Die HAVILA POLLUX wurde 2023 in Dienst gestellt.

Taufpatin ist Erna Solberg, ehemalige norwegische Premierministerin. Bergen ist ihre Geburtsstadt.

Die HAVILA POLLUX machte bereits am Samstag, den 12. Mai, im Hafen von Bergen fest. Im Rahmen eines Open Ship Events waren Einwohner und Gäste eingeladen, an Bord zu gehen und sich das Schiff anzusehen.

HAVILA POLLUX Naming Ceremony in Bergen

The HAVILA POLLUX will be christened today in Bergen, Norway. She is one of four Havila Kystruten ships operating on the Norwegian coastal route between Bergen and Kirkenes. The HAVILA POLLUX entered service in 2023.

Godmother is Erna Solberg, former Prime Minister of Norway. Bergen is her birthplace.

HAVILA POLLUX moored in the port of Bergen already on Saturday, May 12th. As part of an open ship event, residents and guests were invited to go on board and take a look at the ship.

Photo Credit: Martin Giskegjerde, Havila Kystruten.

Foto-Galerie: Die Taufe der OCEAN ALBATROS

die Taufe der OCEAN ALBATROS

Sonniges Event in Kopenhagen

Am 7. Mai 2024 wurde in Kopenhagen die OCEAN ALBATROS getauft. Die dänische Hauptstadt zeigte sich zu diesem Event von ihrer sonnigen Seite. Taufpatin der OCEAN ALBATROS war Berit Willumsgaard, CEO und Inhaberin von Albatros Travel. Nachdem sie dem Schiff, seiner Besatzung und seiner Passagiere Allzeit Gute Fahrt gewünscht hatte, ließ sie einen Eisbrocken an den Bug des Schiffs knallen. Den feierlichen Rahmen der Taufe bildete ein zwangloses Beisammensein geladener Gäste am Lokal auf der Kaianlage der historischen Zollstation Kopenhagens.

Die OCEAN ALBATROS (IMO 9880661) ist das sechste Schiff der Infinity-Klasse von SunStone Ships. Sie ist ein Expeditionskreuzfahrtschiff mit innovativem X-Bow sowie höchster Eisklasse.

Ein Video von der Taufe sowie eines vom Bordrundgang zeigen wir in Kürze auf unserem Youtube-Kanal.

Photo Gallery: OCEAN ALBATROS christened in Copenhagen

The cruise ship OCEAN ALBATROS was christened in Copenhagen on May 7, 2024. The Danish capital showed its sunny side at this event. Godmother for the OCEAN ALBATROS was Berit Willumsgaard, CEO and owner of Albatros Travel. After wishing the ship, its crew and its passengers always a safe journey, she let a chunk of ice hit the bow of the ship. The ceremonial setting for the christening was an informal gathering of invited guests on the quay of Copenhagen’s historic customs station.

The OCEAN ALBATROS (IMO 9880661) is the sixth Infinity Class ship from SunStone Ships. She is an expedition cruise ship with an innovative X-Bow and the highest ice class.

We will soon be showing a video of the christening and one of the ship tour on our YouTube channel.

1 2 3 64