Neubau der Columbuskaje kommt

Columbuskaje

Bremerhaven baut neues Cruise Terminal

In Bremerhaven will man sich für die Zukunft des Kreuzfahrt-Tourismus rüsten. Mit dem Optimismus, dass nach der Corona-Pandemie der Kreuzfahrt-Tourismus mindestens zu alter Stärke zurückfinden wird, soll der Neubau eines Kreuzfahrt-Terminals angegangen werden. Das derzeitige Cruise Terminal an der Columbuskaje wurde 1924 bis 1926 erbaut. Wer einmal dort war und sich näher umgesehen hat, konnte den Hauch der Geschichte spüren. Für einen wachsenden Kreuzfahrt-Tourismus reicht das Terminal allerdings nicht mehr.

Der Neubau soll ein neues multi-funktionales Empfangsgebäude beinhalten. Geplant ist, den Mittelteil des derzeitigen Gebäude-Komplexes zurückzubauen und dann neu zu bauen. Auch ein neues, modernes Parkhaus soll integriert werden.

New construction of the Columbuskaje

Bremerhaven is going to have a new cruise terminal

The port of Bremerhaven wants to prepare for the future of cruise tourism. With the optimism that after the corona pandemic, cruise tourism will at least find its way back to its former strength, the construction of a new cruise terminal is to be tackled. The current cruise terminal on Columbuskaje was built between 1924 and 1926. Anyone who has ever been there and taken a closer look could feel the breath of history. However, the terminal is no longer sufficient for growing cruise tourism.

The new building should include a new multi-functional reception building. The plan is to dismantle the middle section of the current building complex and then rebuild it. A new, modern parking garage is also to be integrated

Photo credit: bremenports GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.