Vor 60 Jahren: MS FUNCHAL in Dienst gestellt

Funchal

Vor 60 Jahren, am 5. November 1961, wurde die FUNCHAL (IMO 5124162) für die portugiesische Reederei Empresa Insulana de Navagaçao in Dienst gestellt. Das 152,65 Meter lange Passagierschiff war auf der Helsingør Skisbsværft og Maskinbyggeri in Dänemark gebaut worden und gehört heute zu den wenigen verbliebenen klassischen Linern.

In der 60jährigen Karriere des Schiffs behielt es stets seinen Namen FUNCHAL, obwohl mehrere Eigner-Wechsel erfolgten. Viele Jahre fuhr die FUNCHAL für Arcalia Shipping, 2003 wurde sie von Classic International Cruises übernommen. Seit 2015 ist die FUNCHAL in Lissabon aufgelegt.

Es gab immer wieder Pläne für eine Wieder-Inbetriebnahme des Passagierschiffs, jedoch wurde seither keiner davon realisiert.

Funchal-__-_Tilbury_1977 Vor 60 Jahren: MS FUNCHAL in Dienst gestellt

60 years ago: M/V FUNCHAL put into service

60 years ago, on November 5, 1961, the FUNCHAL (IMO 5124162) was commissioned for the Portuguese shipping company Empresa Insulana de Navagaçao. The 152.65 meter long passenger ship was built on the Helsingør Skisbsværft og Maskinbyggeri in Denmark and is one of the few remaining classic liners today. In the ship’s 60-year career, she always kept her name FUNCHAL, although there were several owner changes. For many years the FUNCHAL was sailing for Arcalia Shipping, in 2003 she was taken over by Classic International Cruises. FUNCHAL has been laid up in Lisbon since 2015. There were always plans to put her under operation again, but none of them was successful, yet.

Cover Photo credit: Pjotr Mahhonin – Eigenes Werk / own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34573260

Photo Credit FUNCHAL with white hull: Derek Sands – http://www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=554521, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=39353686

Kreuzfahrt-Klassiker FUNCHAL gerettet?

Funchal

Oldtimer FUNCHAL versteigert

Bereits am 5. Dezember 2018 fand an Bord des Klassikers FUNCHAL die Versteigerung des selben statt. Das Schiff hatte seit Januar 2015 in Lissabon aufgelegen, weil die Eigner-Gesellschaft Portuscale Cruise insolvent gegangen war.

Nun hat die britische Hotel-Gruppe Signature Living das Schiff für 3,9 Millionen Euro ersteigert. Damit entgeht der 1961 gebaute Liner wohl vorerst der Verschrottung. Der neue Eigner hat angekündigt, das Schiff nach England zu holen.

Kreuzfahrt-Klassiker aus Dänemark

Das auf der Helsingør Skibsværft og Maskinbyggeri in Dänemark gebaute Schiff ist 152,65q?_encoding=UTF8&ASIN=B01NGZV93Y&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Kreuzfahrt-Klassiker FUNCHAL gerettet?q?_encoding=UTF8&ASIN=B01NGZV93Y&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Kreuzfahrt-Klassiker FUNCHAL gerettet? Meter lang und 19,05 Meter breit. Es hat derzeit Platz für ca. 400 Passagiere. Im Oktober 1961 war es an die Empresa Insulana de Navegacao in Lissabon abgeliefert worden.

Das Schiff ist bereits für unterschiedliche Gesellschaften gefahren, hat seinen Namen FUNCHAL aber stets behalten. Das Kreuzfahrtschiff ist registriert unter IMO 5124162.