2021 Kostenlose Kreuzfahrten auf der SCARLET LADY

Scarlet Lady

Tolle Geste von Virgin Voyages

Virgin Voyages verlosen 2021 Kreuzfahrten mit der SCARLET LADY.  2021 Menschen, die sich in der Corona-Pandemie verdient gemacht haben oder Außergewöhnliches geleistet haben, sollen die kostenlosen Kreuzfahrten machen dürfen. Um an diese kostenlosen Kreuzfahrten zu gelangen, müssen die Kandidaten nominiert werden. Für die Nominierung eines Kandidaten soll ein kurzes Video gepostet werden bei „Shipload of Love“, in dem erklärt wird, warum ein Kandidat durch seine Leistungen in der Pandemie eine kostenlose Kreuzfahrt verdient hat.

Die erste Nominierungsphase beginnt mit zunächst 1000 Kreuzfahrten und ist am 14. Februar 2021, also dem Valentinstag, gestartet.

2021 Free Cruises on the SCARLET LADY

Great gesture from Virgin Voyages

Virgin Voyages are giving away 2,021 free cruises with the SCARLET LADY.  2,021 people who have made great or extraordinary efforts during the corona pandemic should be allowed to take the free cruises. To be eligible for these free cruises, candidates must be nominated. For the nomination of a candidate, a short video is to be posted on „Shipload of Love“, in which it is explained why a candidate has earned a free cruise due to his performance in the pandemic. The first nomination phase begins with an initial 1,000 cruises and started on February 14, 2021, i.e. on Valentine’s Day.

Cover Photo credit Virgin Voyages

2. Schiff für Virgin Voyages im Wasser

VALIANT LADY

Mit der VALIANT LADY hat die italienische Werft Fincantieri kürzlich das bereits zweite Kreuzfahrtschiff für Virgin Voyages, Newcomer auf dem Kreuzfahrtmarkt, ausgedockt.

Das mit ca. 110.000 gross tons vermessene Schiff wird für ca. 2.700 Passagiere ausgelegt. Indienststellung ist für Mai 2021 geplant.

Nach ursprünglichen Planungen sollen mit der VALIANT LADY 7-Nächte-Kreuzfahrten ab Barcelona gefahren werden. Ob die Fahrpläne so bestehen bleiben, kann jetzt natürlich noch nicht vorausgesagt werden. Das Typ-Schiff SCARLET LADY wurde Anfang dieses Jahres abgeliefert, ist aber über erste Vorstellungsfahrten nicht hinausgekommen, eh die Corona-Krise die Kreuzfahrt lahmgelegt hat.

2nd Ship for Virgin Voyages floated out

With the VALIANT LADY, the Italian shipyard Fincantieri recently launched the second cruise ship for Virgin Voyages, newcomers to the cruise market.

The cruise ship of around 110,000 gross tons size is designed for around 2,700 passengers. Delivery is scheduled for May 2021.

According to original plans, the VALIANT LADY will be deployed for 7-night cruises from Barcelona. Of course, it cannot yet be predicted whether the itineraries will remain that way. The first  ship of this class, the SCARLET LADY, was delivered earlier this year, but did not get beyond the first introduction cruises before the Corona crisis paralyzed worldwide cruises.

Mit der VALIANT LADY ab Frühjahr 2021 nach Ibiza

Valiant Lady

VALIANT LADY ist der Name des zweiten Kreuzfahrtschiffs für Virgin Voyages. Das erste Schiff der Baureihe, die SCARLET LADY, soll bekanntlich 2020 fertiggestellt werden.

Die VALIANT LADY (IMO 9805336) soll nach ihrer geplanten Ablieferung im Mai 2021 zunächst im westlichen Mittelmeer stationiert werden. Dabei wird Barcelona der Basis-Hafen sein. Der Cruise Liner VALIANT LADY wird von dort aus auf Routen eingesetzt, auf denen Häfen in Frankreich, Italien und Spanien angelaufen werden. Gemeinsam haben alle Routen einen Anlauf auf der Ferien-Insel Ibiza mit Übernacht-Aufenthalt. Mit solch regelmäßigen Anläufen auf der spanischen Party-Insel schaffen sich Virgin Voyages ein interessantes Alleinstellungsmerkmal, das viele Interessenten finden dürfte.

Virgin Voyages sind ein Newcomer unter den Kreuzfahrtgesellschaften und treten mit einem neuen Konzept an.

Valiant-Lady-copyright-Virgin-Voyages Mit der VALIANT LADY ab Frühjahr 2021 nach Ibiza

Travelling on VALIANT LADY to Ibiza

VALIANT LADY is the name of the second cruise ship for Virgin Voyages. The first ship in the series, the SCARLET LADY, is scheduled to be completed by 2020.

The VALIANT LADY (IMO 9805336) is scheduled to be stationed in the western Mediterranean after its delivery in May 2021. Barcelona will be the base port. From there, the cruise liner will operate on routes with ports in France, Italy and Spain. What all of their routes have in common is a call on the holiday island of Ibiza with overnight stay. With such regular calls on the Spanish party island, Virgin Voyages create an interesting unique selling proposition, which might be interesting to many cruise guests.

Virgin Voyages are a newcomer to the cruise industry and are embarking on a new concept.

Kleine Überraschung: SCARLET LADY schon getauft

SCARLET LADY getauft

SCARLET LADY in Sestri Ponente getauft

Am 8. Februar 2019 wurde die SCARLET LADY auf der Fincantieri-Werft in Sestri Ponente erstmals zu Wasser gelassen und dann auch gleich getauft. Taufpatin war Giuliana Rindone, eine Mitarbeiterin der Fincantieri-Werft.

Mit der Ausschiffung beginnen die Arbeiten an der Innen-Ausstattung. Die Ablieferung der SCARLET LADY (IMO 9804801) soll Anfang 2020 erfolgen.

Das Schiff mit einer Vermessung von 110.000 gross tons und einer Länge von 278 Metern wird Platz für etwa 2.700 Passagiere in mehr als 1.400 Kabinen bieten. Die Besatzungszahl wird bei 1.160 liegen. In Design und Konzept wird sich das Schiff von anderen Cruise Linern unterscheiden.

Virgin Voyages, ein Newcomer auf dem Kreuzfahrt-Markt, hat drei weitere Schiffe bei Fincantieri in Auftrag gegeben. Der Bau des nächsten Schiffs hat bereits begonnen. Dieses soll 2021 abgeliefert werden. In den beiden Folgejahren sollen die nächsten beiden Einheiten folgen.

Wie es auf der SCARLET LADY einmal aussehen soll, seht Ihr hier:

Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyages

Scarlet Lady - Rock Star Suite - Massive Suite Music Room

Virgin Voyages, ein Newcomer auf dem Kreuzfahrtmarkt, hat sich bekanntlich auf die Fahnen geschrieben, von herkömmlichen Konventionen abzuweichen. Die Kreuzfahrt soll vielmehr neu definiert werden. Außergewöhnliches Design, neue Dining-Konzepte sowie ein Tattoo-Studio an Bord machen deutlich, wohin die Reise gehen soll. Wir von Cruisedeck.de berichteten.

Nun überraschen Virgin Voyages mit einer neuen Suiten-Kategorie an Bord ihrer neuen SCARLET LADY, die im ersten Quartal 2020 an den Start gehen soll.

Rock Star Suiten mit Blick auf die Tradition von Virgin

Das neuartige Suiten-Konzept soll an die Rock’n‘Roll-Tradition der Marke Virgin (Virgin Records) anknüpfen. Dabei sollen die Rock Star Suiten von Mega-Yachten und den glorreichen Rock’n’Roll-Tagen inspiriert sein. Die Suiten verfügen über ein Design, das eine Mischung aus Futurismus und Retro ist.

q?_encoding=UTF8&ASIN=B00EXWY97Q&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyagesq?_encoding=UTF8&ASIN=B00EXWY97Q&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyages q?_encoding=UTF8&ASIN=B00EXWY97Q&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyagesq?_encoding=UTF8&ASIN=B00EXWY97Q&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyages

Jede Suite geht einher mit einem besonderen VIP-Service. Dazu zählen ein persönlicher Assistent „Rockstar Coordinator“, ein privater Transportservice, ein persönliches Garderoben-Team, das die Gäste beim Ein- und Auspacken unterstützt, kostenloser Bügel-Service, nächtlicher Express-Trocknungsservice für Badesachen sowie vorrangiger Zugang zu Unterhaltungsangeboten und Restaurants an Bord Neben dem exklusiven Zugang zu Richard’s Rooftop – einem abgelegenen Club, der nur Mitgliedern zur Verfügung steht, können Gäste in den Rock Star Suiten in der Sonne aalen oder unter den Sternen ein Getränk genießen.

78 Rock Star Suiten wird es an Bord der SCARLET LADY geben. Jede Suite verfügt über eine eigene Terrasse, Licht-Dimmer sowie Verdunkelungsvorhänge. Zur Ausstattung gehören jeweils ein vergoldeter Schallplattenspieler sowie eine kleine Schallplattensammlung.

Die Rock Star Suiten:

  1. Massive Suite – Die größte der Rock Star Suiten ist 200 Quadratmeter groß. Sie verfügt über eine weitläufige Seeterrasse mit einem Außen-Whirlpool und einem Esstisch für sechs Personen zu dem auch eine Treppe gehört, damit die Matrosen (Virgin nennt seine Passagiere „sailors“) leichter auf den Tisch steigen können, falls sie einmal auf dem Tisch tanzen wollen. Eine private Außendusche, Hängematten und ein Katamaran-Netz für Sternenbeobachtungen, kreisförmige Sea Bar-Liegen und ein Meditationsbereich mit Blick auf das Meer gehören ebenso dazu. In der Suite für sechs Personen befindet sich ein großes Wohnzimmer, ein Musikzimmer und ein Schlafzimmer.
q?_encoding=UTF8&ASIN=B00EXWY97Q&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyages

In der Suite für sechs Personen befindet sich ein großes Wohnzimmer, ein Musikzimmer und ein Schlafzimmer.

  • Fab Suite – Auf etwa 90 m² teilt eine offene Wand den Raum in getrennte Schlaf- und Wohnbereiche mit einer extra langen Seeterrasse mit Außendusche, Sternbeobachtungsliegen, einer Hängematte und einem Champagner-Tisch.
  • Posh Suite – Diese 77 m² große Suite verfügt über eine voll ausgestattete Bar, einen Plattenspieler, ein geräumiges Wohnzimmer, eine Dusche mit Blick aufs das Meer, eine Seeterrasse mit Liegestühlen, eine Außendusche und einen  Champagner-Tisch.
  • Gorgeous Suite – Die 50 m² große Suite verfügt über einen offenen Wohn- und Schlafbereich, ein luxuriöses Badezimmer mit Fenster zum Meer, eine weitläufige Seeterrasse mit Außendusche, Lounge-Sesseln und eine Hängematte.
q?_encoding=UTF8&ASIN=B00EXWY97Q&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Rock Star Suiten bei Virgin Voyages
  • Brilliant Suite – Die 45 m² große, glänzend gestaltete Suite verfügt über ein offenes Wohn- und Schlafzimmer, eine gut ausgestattete Bar mit Schallplattenspieler und eine Seeterrasse mit einem Schaukelstuhl.
  • Cheeky Corner Suite – Die zwischen 55 und 80 Quadratmeter großen gelegenen Freche-Ecken-Suiten bieten einen herrlichen Panoramablick von der Ecke des Schiffes aus mit perfekter Aussicht auf das Meer, größere Balkone mit Sofaliegen und Verbindungstüren zu angrenzenden Seeterrassenkabinen.
  • Sweet-Aft-Suite – Diese zwischen 40 und 60 Quadratmeter großen zentral am Heck des Schiffes gelegenen Suiten und bieten den besten Instagram-Blick auf das Bett, direkt vom Bett oder sogar von der Dusche aus. Die Meerterrasse der Suiten bieten ebenfalls tolle Aussichten. Man achte auf die doppeldeutige Suiten-Bezeichnung.
  • Seriously Suite – Die gut 30 Quadratmeter großen Seriously Suiten verfügen über eine offene Lounge und Schlafzimmer, eine Seeterrasse mit Stühlen sowie ein luxuriöses Badezimmer mit Fenster und Blick aufs Meer.

Alle Bilder: Copyright Virgin Voyages

Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyages

SCARLET LADY - Dock Bar

Virgin Voyages enthüllen ihre Restaurants auf der SCARLET LADY

Nach und nach enthüllen Virgin Voyages die Erlebnis-Welten an Bord ihrer SCARLET LADY, die sich derzeit bei Fincantieri in Sestri Ponente in Bau befindet. Nachdem vor kurzem das erste Tattoo-Studio auf See angekündigt worden war, wird nun die Welt der Restaurants an Bord vorgestellt. Auch hier will man mit alten Regeln brechen.

Nicht weniger als mit der Restaurant-Szene der großen Städte der Welt zu konkurrieren, haben sich Virgin Voyages vorgenommen. Mehr als 20 Restaurants aus allen Bereichen – von Haute Cuisine bis zu Fast Food – soll es auf der neuen SCARLET LADY geben. Nicht nur kulinarisch, sondern auch im Design, will man neue Akzente setzen und sich von der Konkurrenz abheben. Alle Restaurants an Bord sollen dabei im Reisepreis inkludiert sein, um den Passagieren die Gelegenheit zu geben, alles oder möglichst viel auszuprobieren.

Aber nicht nur das: Zur Müll-Vermeidung wird es kein Einweg-Geschirr oder -Besteck q?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyagesq?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyagesgeben, und man verzichtet sogar auf ein Buffet-Restaurant, um unnötige Abfälle zu vermeiden. Die Restaurant-Welt an Bord soll so gestaltet werden, wie man es aus der Stadt zuhause kennt. Dabei verzichtet man nicht nur auf ein Buffet-Restaurant, sondern schafft auch den Hauptspeisesaal ab. Feste Essenszeiten oder gar feste Sitzplätze soll es ebenfalls nicht geben. Das bieten allerdings auch heutzutage schon einige Kreuzfahrtgesellschaften.

Virgin Voyages wollen darüber hinaus auch möglichst lange Öffnungszeiten bis spät in die Nacht anbieten. Dabei sollen q?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyagesq?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyagessie Sailors, wie die Passagiere bei Virgin genannt werden, die Wahl zwischen verschiedensten kulinarischen Angeboten haben – von Haute Cuisine bis zu gesunden Snacks. Jedes Restaurant soll dabei einen eigenen Küchen-Chef bekommen.

Virgin Voyages lassen es sich nicht nehmen, bereits jetzt einige ihrer geplanten Restaurants im einzelnen vorzustellen. Da wären:

Wake

Der Name heißt übersetzt Kielwasser, denn das mehr als 500 qm große Restaurant soll einen dramatischen Blick auf das Kielwasser hinter dem Heck bieten. Dieses Restaurant soll das glamouröseste an Bord werden, inspiriert von zwei berühmten Restaurants: dem Wolesley in London und The Grill in New York – inklusive eines Grand staircase, einem monumentalem Treppenaufgang. Gereicht werden Seafood und Steaks, aber es wird auch eine Rohkost-Bar geben. Diese soll ein Design wie der Bug eines Speedboats bekommen. Ein Sommelier berät zur Wein-Auswahl, aber auch Cocktails werden angeboten.

Razzle Dazzle

Der Name dieses Restaurants beschreibt sein Design. Razzle Dazzle wurde nämlich die q?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin VoyagesTarnbemalung von Schiffen im I. Weltkrieg genannt. Die Schiffe wurden dabei mit geometrischen Formen in kontrastierenden Farben bemalt, so dass Schiffsform und Fahrtrichtung nicht mehr erkennbar waren. Eben dieses Razzle Dazzle-Thema wird in diesem Restaurant aufgegriffen. Kulinarisches im Razzle Dazzle: eine gesunde Dosis von „Gutem“ mit gerade der richtigen Menge an „Falschem“, wie Virgin es beschreibt. Was damit gemeint ist? Es gibt vegetarische und vegane Gerichte inklusive einigem „Unwiderstehlichen“ wie den Impossible Burger. Wem das nicht reicht, darf sein Gericht gern mit Fleisch-Beilage aufpeppen. Die Dining Sessions werden ferner in Travestie-Aufführungen mit sogenannten Drag Performern integriert, bei denen die Sailors mit eingebunden werden. Hiermit greift man das Thema Razzle Dazzle im übertragenen Sinne durch Tarnen und Verwirren auf.

The Test Kitchen

q?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyages

Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Kochschule und Restaurant. Das Ganze soll wirken wie in einem Labor. Die Menüs werden in Form einer Zutatenliste präsentiert, so dass die Sailors während des Speisens erfahren können, wie der Koch die Ingredienzen miteinander kombiniert.

Geonbae

Das Geonbae wird ein koreanisches Barbecue-Restaurant an Bord der SCARLET LADY. Das lauteteste Bedienungspersonal auf See heißt die Gäste mit einer Runde Soju, einem koreanischen Reis-Schnaps, willkommen. Während des Abends sind die Sailors eingeladen, an koreanischen Trinkspielen teilzunehmen. Ein kulinarisches Erlebnis, bei der die Gäste selbst mitmachen: flammenlose Grills sind in die Tische integriert, so dass die Sailors buchstäblich mit dem Essen spielen können und sich ihr eigenes Barbecue-Gericht zubereiten. Ob die Mengen an Knoblauch, wie man sie von solchen Restaurants an Land kennt, mit im Spiel sind, lassen Virgin Voyages an dieser Stelle übrigens offen.

Pink Agave

q?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyages

SCARLET LADY – Pink Agave Mexican Restaurant

Ein gehobenes mexikanisches Restaurant ist das Pink Agave. Zu den typisch mexikanischen Gerichten gehören Tlayudas, Memelas, Sopes, Tortas, Esquites und Tamales. Dabei sind die Sailors eingeladen, ihre Gerichte untereinander zu teilen. Zu trinken gibt es Cocktails, und am Abend legt ein DJ auf.

Extra Virgin

Der Name ist ein kleines Wortspiel und greift den italienischen Begriff „extra vergine“ als Qualitätsmerkmal für Olivenöle auf. Ins Englische übersetzt wird daraus „extra virgin“, wobei hier natürlich auch auf den Reederei-Namen Virgin Voyages angespielt wird. Gereicht werden dann auch italienische Spezialitäten inklusive selbst hergestellter Pasta, Antipasti u.s.w. Ein große Auswahl italienischer Weine soll dazu angeboten werden, und auch die Möglichkeit zu Weinproben soll gegeben werden.

The Dock

q?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyages

SCARLET LADY – Dock Deck 7

Ein Ort zum Verweilen am Tage oder am Abend – in Beach Club-Atmosphäre werden zum Beispiel kleine mediterrane Gerichte, Salate u.s.w. gereicht.

The Galley

In der Atmosphäre eines Speisesaals können die Sailors aus einem Füllhorn von Speisen aus verschiedenen Restaurants wählen. The Galley soll der Ort für eine schnelle Mahlzeit zwischendurch sein. Dabei soll es mehrere Stationen mit unterschiedlichen Gerichten geben, die je nach Tageszeit wechseln. Dazu gehören u.a. eine Bäckerei, ein Pastry Shop, Panini-Stand, Burger Grill, eine Sushi-Bar sowie ein 24-Stunden American Diner.

The Pizza Placeq?_encoding=UTF8&ASIN=3766723235&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Die Welt der Restaurants bei Virgin Voyages

Weiße und pastellfarbene Sitzmöbel sowie Hängematten machen die Atmosphäre der Pizzeria aus. Auch für einen Late Night Snack oder eine Pizza to go bietet sich The Pizza Place an.

 

Alle Bilder (ausgenommen Buch-Empfehlungen): Copyright: Virgin Voyages

Virgin Voyages bestellen viertes Kreuzfahrtschiff

Virgin Voyages bestellen viertes Kreuzfahrtschiff

Neue Order von Virgin Voyages

Die Auftragsbücher der Werften füllen sich weiter. Soeben konnte Fincantieri die nächste Order verbuchen. Die US-amerikanische Kreuzfahrtgesellschaft Virgin Voyages mit Sitz in Florida hat sich für die Bestellung eines vierten Schiffs bei den Italienern entschieden. Es soll ein Schwesterschiff der drei bereits in Auftrag gegebenen Kreuzfahrtschiffe werden, von denen sich das erste bereits in Bau befindet. Es wird auf dem Werftstandort in Sestri Ponente gebaut und soll 2020 ausgeliefert werden. Je ein weiteres Schiff soll in den drei Folgejahren in Dienst gestellt werden, das jetzt bestellte vierte Schiff also 2023.

Das Schiff wird mit 110.000 gross tons vermessen und 278 Meter lang sein. 2.770 Passagiere werden in mehr als 1.400 Kabinen Platz finden. Die zukünftige Besatzungszahl wird mit 1.100 angegeben.

Virgin Voyages wollen sich abheben

Die Kreuzfahrtgesellschaft möchten sich mit ihren Cruises und Schiffen von anderenq?_encoding=UTF8&ASIN=3782213092&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Virgin Voyages bestellen viertes Kreuzfahrtschiffq?_encoding=UTF8&ASIN=3782213092&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Virgin Voyages bestellen viertes Kreuzfahrtschiff Gesellschaften abheben, was u.a. am etwas außergewöhnlichen Design erkennbar ist.

Ob Virgin Voyages für ihre weiteren Schiffe mit neuen Überraschungen aufwarten, so wie sie es für die SCARLET LADY, ihrem ersten Schiff, getan hatten, darf dabei mit Spannung erwartet werden. Kürzlich hatte die Gesellschaft angekündigt, auf ihrem ersten Neubau das erste Tattoo-Studio auf See zu eröffnen.

 

Titelbild: Copyright Virgin Voyages

Erstes Tattoo-Studio auf einem Cruise-Liner

SCARLET LADY - Squid Ink - Tattoo-Studio

SCARLET LADY wird erster Cruise Liner mit Tattoo-Studio an Bord

Die Kreuzfahrtgesellschaften denken sich ja immer etwas Neues aus, was sie ihren Gästen an Bord bieten wollen. Von Eisbahn über Kletterwand bis zu Auto-Rennstrecken hat man da schon vieles gesehen. Da muss man schon ein wenig in die Trickkiste greifen, um noch etwas ganz Neues zu bringen. Virgin Voyages überraschen mit ihrer Ankündigung, das erste Tattoo-Studio auf einem Kreuzfahrtschiff zu eröffnen.

Das Schiff und seine Nachfolger

q?_encoding=UTF8&ASIN=3782213092&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Erstes Tattoo-Studio auf einem Cruise-Linerq?_encoding=UTF8&ASIN=3782213092&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Erstes Tattoo-Studio auf einem Cruise-LinerIhr erstes Schiff überhaupt, die SCARLET LADY, wird derzeit bei Fincantieri in Genua gebaut. 2020 soll das Schiff mit einer Vermessung von etwa 110.000 gross tons erstmals in See stechen. 2021 und 2022 sollen jeweils ein weiteres Schiff folgen. Ausgelegt werden die Cruise Liner für jeweils 2.700 „sailors“, um im Jargon von Virgin Voyages zu sprechen.

Schon morgen: Party im Tattoo-Studio

Die Ankündigung über die Eröffnung eines Tattoo-Studios an Bord möchten Virgin Voyages übrigens gern mit ihren Gästen feiern. Wer am Wochenende gerade in New York City sein sollte: Im Tattoo-Studio Soho Ink in Manhattan findet die Feier statt. Die ersten 100 Gäste erhalten sogar ein Tattoo gratis! Mehr noch: Wer von ihnen

q?_encoding=UTF8&ASIN=3782213092&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Erstes Tattoo-Studio auf einem Cruise-Liner

Free Nautical Tattoos

anschließend sein Tattoo bei Instagram postet, nimmt an der Verlosung zu einer Kreuzfahrt mit der SCARLET LADY teil.

Wer es heute jedoch nicht mehr nach New York schafft, für den haben wir eine Bildergalerie angefügt, um zu zeigen, wie es an Bord der SCARLET LADY aussehen soll, wenn sie fertig ist.

 

Bilder: Copyright und mit freundlicher Genehmigung von Virgin Voyages

 

SCARLET LADY – So wird das erste Schiff für Virgin Voyages heißen

Virgin Voyages Scarlet Lady Front View

So soll es an Bord der SCARLET LADY aussehen – kleine Bilder-Galerie.

Die Ende 2014 gegründeten Virgin Voyages mit Sitz in Florida lassen ihr erstes Schiff bei Fincantieri in Genua bauen. Kiellegung war am 31. Oktober 2017. Ablieferung des mit etwa 110.000 Gross tons vermessenen Schiffs wird voraussichtlich 2020 sein. Zwei weitere Schiffe für Lieferung 2021 und 2022 sind geplant. Etwa 2.700 Passagiere soll jedes der Schiffe beherbergen können. Dabei möchten Virgin Cruises die Reisenden gar nicht als Passagiere bezeichnen, sondern als „sailors“, also Seeleute. Die Reisen sollen unter dem Motto „Vitamin Sea“ stehen. Die Kreuzfahrten, die ab Miami starten sollen, werden als adult only cruises angeboten – also nur für Erwachsene.

SCARLET LADY war übrigens der Name eines der ersten Flugzeuge der Schwestergesellschaft Virgin Atlantic.

Gesundes Reisen 

q?_encoding=UTF8&ASIN=3782213157&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE SCARLET LADY – So wird das erste Schiff für Virgin Voyages heißenq?_encoding=UTF8&ASIN=3782213157&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE SCARLET LADY – So wird das erste Schiff für Virgin Voyages heißen
Sport, Wellness und Gesundheit stellen Virgin Voyages in den Fokus ihrer Seereisen. Dazu soll es an Bord nicht nur einen Spa-Bereich, sondern auch verschiedene Sport- und Fitness-Bereiche geben. Darüber hinaus sollen eine Jogging-Bahn und ein abgeschiedener Yoga-Bereich mit 360º-Blick zur Verfügung stehen.

Neue Wege bei Virgin Voyages

Im Hinblick auf Nachhaltigkeit wollen Virgin Voyages übrigens sämtliche Einweg-Plastik-Verpackungen und ähnliches verbannen. Das betrifft nicht nur Strohhalme, die inzwischen von einigen Reedereien auf ihren Schiffen nicht mehr zur Verfügung gestellt werden, sondern umfasst auch Getränkeflaschen, Lebensmittelverpackungen, Einkaufstüten und anderes.

q?_encoding=UTF8&ASIN=3782213157&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE SCARLET LADY – So wird das erste Schiff für Virgin Voyages heißen

SCARLET LADY – Heckansicht

Neues verkündet die Gesellschaft auch in Sachen Personal. Mit dem sogenannten „Scarlet Squad“-Programm möchten Virgin Voyages weibliche Mitarbeiter in Führungspositionen an Bord ihrer schiffe fördern. Das umfasst sowohl die Hotellerie an Bord als auch den technischen und nautischen Bereich, in denen Frauen in Führungspositionen nach wie vor stark unterrepräsentiert sind.

Inzwischen wurde mit dem ersten Stahlschnitt auch der Bau des zweiten Schiffs für die Flotte der Virgin Voyages begonnen.

Die Bilder vermitteln einen ersten Eindruck, wie es an Bord der SCARLET LADY aussehen soll.

Alle Bilder Copyright Virgin Voyages