Vor 25 Jahren: Taufe des ersten AIDA-Kreuzfahrtschiffs

AIDAcara

AIDAcara’s Jubiläum

Am 7. Juni 1996 wurde das erste AIDA-Kreuzfahrtschiff in Rostock-Warnemünde getauft. Der Name des Schiffs war seinerzeit einfach AIDA. Damit wurde an die Tradition der Deutschen Seereederei angeknüpft, ihre Kreuzfahrtschiffe mit „A“ am Anfang und am Ende zu benennen (ARKONA, ASTRA II). AIDA Cruises gab es zu der Zeit noch gar nicht.

Bei der im finnischen Turku gebauten AIDA wurde mit der Tradition des Hull Artwork mit Kussmund und Augen begonnen, welche bis heute bei allen AIDA-Schiffen beibehalten wurde.

Am 11. Juni 1996 lief die AIDA zu ihrer ersten Kreuzfahrt nach Palma de Mallorca aus.

Es dauerte ein paar Jahre, eh das Konzept des Club-Schiffs auch wirtschaftlich ein Erfolg wurde. Aus dem Namen des Schiffs wurde der Name der Gesellschaft: AIDA Cruises. Die AIDA wurde in AIDAcara umbenannt und bekam mit AIDAaura und AIDAvita zwei etwas größere Schwestern.

Unter dem Dach der Carnival Corporation wurden AIDA Cruises auf dem Kreuzfahrtmarkt etabliert und sind seitdem einer der wichtigsten Player auf dem deutschen Reise-Markt.

25 years ago: The first AIDA cruise ship was christened

AIDAcara’s anniversary

On June 7, 1996, the first AIDA cruise ship was christened in Rostock-Warnemünde. The name of the ship at the time was simply AIDA. This name continued the tradition of Deutsche Seereederei naming their cruise ships with an „A“ at the beginning and at the end (ARKONA, ASTRA II). AIDA Cruises didn’t even exist at that time.

The AIDA, which was built in Turku, Finland, was the first cruise ship with a hull artwork of a  kissable mouth and eyes, which has been retained on all AIDA ships to this day.

On June 11, 1996, the AIDA left for her first cruise to Palma de Mallorca.

It took a few years before the club ship concept also became an economic success. The name of the company was derived from the name of the ship: AIDA Cruises. The AIDA was renamed AIDAcara and got two bigger sisters with AIDAaura and AIDAvita.

AIDA Cruises was established on the cruise market under the umbrella of the Carnival Corporation and has since become one of the most important players on the German travel market.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.