OCEAN DREAM unterwegs zur Abwrack-Werft

Ocean Dream

Das Aus für ein weiteres Kreuzfahrtschiff

Die OEAN DREAM (IMO 7915096), zuletzt unterwegs für Peace Boat, befindet sich offensichtlich seit wenigen Tagen auf ihrer Reise zur Abwrackwerft. Obwohl aus Japan kommend, scheint das Ziel Aliaga in der Türkei und nicht Alang in Indien zu sein. Dies geht aus Berichten türkischer Medien hervor.

Geschichte des Schiffs

Die OCEAN DREAM wurde 1981 / 1982 auf der dänischen Aalborg Værft als TROPICALE für Carnival Cruise Lines gebaut. Sie war der erste Neubau für Carnival und das erste Schiff, das die für Carnival typische Schornstein-Form hatte. Das Schiff ist 204,75 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 35.265 vermessen. Von 2001 bis 2005 fuhr der Cruise Liner als COSTA TROPICALE für Costa Cruises, anschließend wurde er an P&O Australia verkauft, die das Schiff bis 2008 unter dem Namen PACIFIC STAR für Kreuzfahrten ab Brisbane einsetzten. Mit Übernahme des Kreuzfahrtschiffs durch die spanischen Pullmantur Cruises erfolgte die Umbenennung in OCEAN DREAM. Dieser Name wurde beibehalten, als die japanische Organisation Peace Boat den Liner im Jahr 2012 übernahm.

Das Ende

Mit Ankauf der SUN PRINCESS durch Peace Boat in diesem Jahr wurde die OCEAN DREAM nicht mehr benötigt. Nun befindet sie sich offenbar auf ihrer letzten Reise Richtung Abwrackwerft.

tropicale OCEAN DREAM unterwegs zur Abwrack-Werft

OCEAN DREAM on her way to the scrapping yard

The end for another cruise ship

The OEAN DREAM (IMO 7915096), last sailing for Peace Boat, is apparently on her journey to the scrapping yard. Although coming from Japan, the destination seems to be Aliaga in Turkey and not Alang in India, according to reports from the Turkish media.

History of the ship

The OCEAN DREAM was built in 1981/1982 on the Danish Aalborg Værft as TROPICALE for Carnival Cruise Lines. She was the first newbuilding for Carnival and the first ship to have the funnel shape typical for Carnival. The ship is 204.75 meters long and measured with a gross tonnage of 35,265. From 2001 to 2005 the Cruise Liner operated as COSTA TROPICALE for Costa Cruises, after which she was sold to P&O Australia, who used the employed her under the name PACIFIC STAR for cruises from Brisbane until 2008. When the cruise ship was taken over by the Spanish Pullmantur Cruises, the name was changed to OCEAN DREAM. This name was retained when the Japanese organization Peace Boat took over the liner in 2012.

The end

With the purchase of the SUN PRINCESS by Peace Boat this year, the OCEAN DREAM was no longer needed. Now she is apparently on her last voyage to the scrapping yard.

Cover photo credits

Cover photo OCEAN DREAM:   Pjotr Mahhonin, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

TROPICALE: Oceanhistory, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.