Hurtigruten-Schiff ROALD AMUNDSEN in Hamburg

Hurtigruten-Schiff ROALD AMUNDSEN

Die Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN, die am 3. Juli 2019 im norwegischen Tromsø, dem Heimathafen des Schiffs, begonnen hatte, endete am 11. Juli in Hamburg. Das neue Expeditions-Kreuzfahrtschiff der Hurtigruten traf am Morgen in der Hansestadt ein. Mehrere Anläufe der ROALD AMUNDSEN in der größten deutschen Hafenstadt hatten zuvor abgesagt werden müssen, da sich die Fertigstellung immer wieder verzögert hatte.

Der Elektro-Antrieb – und was er nutzt

Nun aber ist sie in Fahrt – die ROALD AMUNDSEN. Und sie ist nicht nur eines der modernsten, sondern auch eines der saubersten Kreuzfahrtschiffe auf den Meeren. Auch sie wird zwar immer noch mit Diesel angetrieben, aber mit dem weniger schädlichen Marine-Diesel. Zudem ist die ROALD AMUNDSEN mit Battery Packs ausgestattet, die auch elektrischen Antrieb ermöglichen. Für den Dauerbetrieb sind diese allerdings nicht ausgelegt. Das Schiff könnte nur etwa 30 Minuten rein elektrisch betrieben fahren. Es ist daher beabsichtigt, die Batterien zuzuschalten, wenn das Schiff durch besonders sensible Naturregionen fährt. Darüber hinaus können die Batterien bei Schiffsmanövern zugeschaltet werden, denn bei solchen wird deutlich mehr Energie benötigt, wodurch normalerweise auch höhere Abgas-Emissionen entstehen.

Die ROALD AMUNDSEN (IMO 9813072) ist in erster Linie für Expeditiionskreuzfahrten gedacht. Das Schiff verfügt über Eisklasse und ist ausgelegt für maximal 530 Passagiere.

Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevor

Roald Amundsen - Hurtigruten

Die ROALD AMUNDSEN ist das neue Flaggschiff der Hurtigruten AS. Sie ist ein hochmodernes Expeditionskreuzfahrtschiff mit Hybrid-Antrieb. Im wahrsten Sinne des Wortes eines der Highlights an Bord ist die weltweit höchste (nicht jedoch die größte) LED Screen an Bord eines Schiffs. Der überdimensionale Bildschirm erstreckt sich im Atrium über eine Höhe von 17,50 Metern.

Allerdings war die Fertigstellung der ROALD AMUNDSEN (IMO 9813072) bereits für 2018 vorgesehen und hatte sich immer wieder verzögert. Immer weitere Kreuzfahrten mussten abgesagt werden. Nach letzten Planungen hätte die Jungfernfahrt am 27. Juni in Hamburg starten sollen, jedoch konnte auch dieser Termin nicht gehalten werden. Nun soll die Jungfernfahrt am 3. Juli in Tromsø beginnen. Die Reise soll an der norwegischen Küste entlang nach Kirkenes und dann wieder südwärts führen, um schließlich am 11. Juli 2019 in Hamburg zu enden.

q?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevorq?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevor q?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevorq?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevor q?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevorq?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevor

Und siehe da: Die ROALD AMUNDSEN hat die Kleven-Werft in Ulsteinvik inzwischen verlassen und sich auf den Weg nach Tromsø gemacht. Wir von Cruisedeck.de drücken die Daumen, dass diesmal alles klappt und die Jungfernfahrt auch wirklich am 3. Juli startet.

q?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevor

Und siehe da: Die ROALD AMUNDSEN hat die Kleven-Werft in Ulsteinvik inzwischen verlassen und sich auf den Weg nach Tromsø gemacht. Wir von Cruisedeck.de drücken die Daumen, dass diesmal alles klappt und die Jungfernfahrt auch wirklich am 3. Juli startet.


q?_encoding=UTF8&ASIN=1911268155&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Endlich: Jungfernfahrt der ROALD AMUNDSEN steht bevor
Roald Amundsen – Hurtigruten

Bilder: Copyright Hurtigruten

Norwegen liefert. Ålesund derzeit Zentrum neuer Kreuzfahrtschiffe!

Expeditionskreuzfahrtschiffe aus Norwegen

Expeditionskreuzfahrtschiffe aus Norwegen – Drei Stück vor der Ablieferung

Normalerweise blicken wir ja nach Italien, Frankreich, Deutschland oder Finnland, wenn es um die Ablieferung neuer Kreuzfahrtschiffe geht. Derzeit sollte man seinen Blick aber auf Norwegen richten, und zwar speziell auf die Gegend um Ålesund. Gleich drei kleine Schiffe stehen dort kurz vor der Ablieferung. Sie liegen derzeit in einem Umkreis von etwa 50 Kilometern um Ålesund.

Auf der Vard-Werft in Langsten, etwa eine Autostunde östlich von Ålesund, wird gerade die HANSEATICnature (IMO 9817133) für Hapag-Lloyd Cruises fertiggestellt.

Bei Vard in Søviknes, etwas nordöstlich von Ålesund gelegen, nähert sich LE BOUGAINVILLE (IMO 9814040) für Ponant ihrer Vollendung.

Und in Ulsteinvik in der Kleven Verft, ein Stück südöstlich von Ålesund gelegen, liegt Hurtigrutens neuestes Schiff, die ROALD AMUNDSEN (IMO 9813072), die bereits ihre erste Testfahrt hinter sich hat.

Eine so enge Taktung neuer Kreuzfahrtschiffe aus Norwegen dürfte es lange nicht gegeben haben.

Neubauten-aus-Ålesund-1024x601 Norwegen liefert. Ålesund derzeit Zentrum neuer Kreuzfahrtschiffe!

Karte: Quelle Open Street Map

Map: source Open Street Map