AIDA wird vorerst kein drittes LNG-Schiff bekommen

AIDAnova

Flotten-Veränderungen bei AIDA

Auf den Meyer-Werften in Papenburg und Turku entstehen derzeit die innovativen, LNG-betriebenen Kreuzfahrtschiffe der Helios-Klasse (auch Excel-Klasse) für die Carnival-Gruppe, genauer gesagt für AIDA, Costa, P&O sowie Carnival Cruise Line.

Das letzte bestellte Schiff dieser Klasse, das für Auslieferung 2023 geplant ist, soll nun nicht wie ursprünglich geplant an AIDA Cruises abgeliefert werden, sondern in die Flotte der Carnival Cruise Lines integriert werden. Ein Name für das Schiff steht noch nicht fest.

AIDA betreibt mit der AIDAnova (IMO 9781865) das erste Schiff dieser Klasse und wird mit der AIDAcosma (IMO 9781877) in diesem Jahr ein Schwesterschiff erhalten. Carnival Cruise Lines haben Ende 2020 bereits die MARDI GRAS (IMO 9837444) übernommen und erhalten 2022 mit der CARNIVAL CELEBRATION ihr zweites Schiff dieser Klasse.

AIDA will not get their third LNG ship

The innovative, LNG-powered Excel class cruise ships for the Carnival Group, more precisely for AIDA, Costa, P&O and Carnival Cruise Line, are currently being built on the Meyer shipyards in Papenburg and Turku.

The last ordered ship in this class, which is scheduled for delivery in 2023, is now not to be delivered to AIDA Cruises as originally planned, but rather to be integrated into the Carnival Cruise Lines fleet. A name for the ship has not yet been determined.

With the AIDAnova (IMO 9781865), AIDA is operating the first ship of this class and this year will get a sister ship with the AIDAcosma (IMO 9781877). Carnival Cruise Lines already took over the MARDI GRAS (IMO 9837444) at the end of 2020 and will receive their second Helios class ship with the CARNIVAL CELEBRATION in 2022.

MARDI GRAS – viele Bilder von Bord

MARDI GRAS

Carnival Cruise Lines haben am 18. Dezember 2020 mit der MARDI GRAS (IMO 9837444) ihr erstes LNG-betriebenes Kreuzfahrtschiff übernommen. Gleich am Tag darauf wurde die Überführungsfahrt vom finnischen Turku nach Rotterdam begonnen.

Die MARDI GRAS ist das neue Flaggschiff von Carnival Cruise Lines. Bei einer Länge von etwa 344 Metern bietet sie Platz für etwas 6.300 Passagiere in 2.641 Kabinen.

Wir zeigen einige ganz frische Bilder von Bord. Für größere Ansichten auf die Bilder klicken.

MARDI GRAS – many  pictures from board

Carnival Cruise Lines took over MARDI GRAS, their first LNG-powered cruise ship, on December 18, 2020. The transfer voyage from Turku in Finland to Rotterdam in the Netherlands began the next day. The MARDI GRAS is  Carnival Cruise Lines‘ new flagship of.

Here are some very fresh pictures from board. Click pictures to enlarge.

Photo Credit: Meyer Turku / Carnival Cruise Lines

Source: Meyer Turku press releases

MARDI GRAS abgeliefert

MARDI GRAS

Die finnische Werft Meyer Turku hat am 18. Dezember die MARDI GRAS an Carnival Cruise Line abgeliefert. Damit nehmen Carnival Cruise Lines ihr erstes LNG-betriebenes Kreuzfahrtschiff in ihre Flotte auf.

Die MARDI GRAS (IMO 9837444) ist  nach der AIDAnova, COSTA SMERALDA und IONA das vierte Schiff der Helios-Klasse. Diese Schiffe werden abwechselnd auf den Werft-Standorten Papenburg und Turku gebaut. Die MARDI GRAS ist das erste schiff dieser Reihe für Carnival Cruise Line. Sie ist 344 Meter lang und hat Platz für etwa 6.300 Passagiere in 2.641 Kabinen.

Auffälliges Merkmal ist die Achterbahn an Deck, nach Angaben von Carnival die allererste auf einem Kreuzfahrtschiff.

Carnival Cruise Lines gehen inzwischen auch wieder von einer pünktlichen Ablieferung des Schwesterschiffs, der CARNIVAL CELEBRATION, zum 50. Geburtstag der Gesellschaft im Jahr 2022 aus.

Die MARDI GRAS ist übrigens das zweite Schiff mit diesem Namen bei Carnival. Das allererste Schiff von Carnival Cruise Lines hieß ebenfalls MARDI GRAS. Sie war 1961 als RMS EMPRESS OF CANADA gebaut worden.

MARDI GRAS delivered

The Finnish shipyard Meyer Turku delivered the MARDI GRAS to Carnival Cruise Line on December 18th. Carnival Cruise Lines are adding their first LNG-powered cruise ship to their fleet.

The MARDI GRAS (IMO 9837444) is the fourth ship in the Helios class after the AIDAnova, COSTA SMERALDA and IONA. These ships are built alternately on the Papenburg and Turku shipyards. The MARDI GRAS is the first ship in this series for Carnival Cruise Line. She is 344 meters long and has space for around 6,300 passengers in 2,641 cabins.

A noticeable feature is the roller coaster on deck, according to Carnival the very first on a cruise ship.

Carnival Cruise Lines are expecting that their sister ship, the CARNIVAL CELEBRATION, will be delivered on time for the company’s 50th birthday in 2022.

Incidentally, the MARDI GRAS is the second ship with this name at Carnival. Carnival Cruise Lines’ very first ship was also called MARDI GRAS. She was built in 1961 as RMS EMPRESS OF CANADA.

Photo credit: Meyer Turku

MARDI GRAS von ersten Probefahrten zurück

MARDI GRAS

Fotos von den Probefahrten auf der Ostsee

Das vierte Schiff der Helios-Klasse ist die MARDI GRAS (IMO 9837444). Sie wird bei Meyer Turku für Carnival Cruise Lines gebaut.

Dieser Tage ist der Mega Cruise Liner von seinen ersten Probefahrten in der Ostsee zurückgekehrt.

Die MARDI GRAS folgt in der Reihe der Helios-Klasse-Schiffe der AIDAnova, COSTA SMERALDA und der erst kürzlich abgelieferten IONA.

Die MARDI GRAS ist mit ca. 180.000 gross tons vermessen und 344 Meter lang. Die zugelassene Passagier-Kapazität wird mit 6.338 angegeben.

Der mit Verzögerung fertig gestellte Cruise Liner soll Anfang 2021 in Dienst gestellt werden. Die MARDI GRAS wird dann das größte Schiff der Carnival Cruise Lines-Flotte sein.

MARDI GRAS war auch der Name des allerersten Kreuzfahrtschiffs der Carnival Cruise Line. Dabei handelte es sich um einen 1961 als EMPRESS OF CANADA für Canadian Pacific Steamships gebauten Liner.

MARDI GRAS returned from sea trials

The fourth ship in the Helios class is the MARDI GRAS (IMO 9837444). She is being built by Meyer Turku for Carnival Cruise Lines.

The Mega Cruise Liner has just returned from its first sea trials in the Baltic Sea.

The MARDI GRAS is following the AIDAnova, COSTA SMERALDA and the recently delivered IONA in the series of Helios-class ships. She is measured with approx. 180,000 gross tons and is 344 meters long. The maximum passenger capacity is given as 6,338.

The Cruise Liner, which was completed with a delay, is scheduled to go into service in early 2021. The MARDI GRAS will then be the largest ship in the Carnival Cruise Lines fleet.

MARDI GRAS was also the name of  Carnival Cruise Lines’ very first ship. She was a liner built in 1961 as EMPRESS OF CANADA for Canadian Pacific Steamships.

Photo Credit: Meyer Turku