2 Kreuzfahrtschiffe als Unterkunft für COVID-19-Genesene

Superstar Gemini

In Singapur werden derzeit zwei Kreuzfahrtschiffe für COVID-19-Genesene genutzt. Gastarbeiter in Singapur, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, inzwischen aber wieder genesen sind, wurden vorübergehend auf der SUPERSTAR GEMINI untergebracht. Die SUPERSTAR AQUARIUS liegt bereit, um weitere Menschen zu beherbergen.

Die SUPERSTAR GEMINI wurde 1991 / 92 bei den Chantiers de l’Atlantique als DREAMWARD für Kloster Cruises gebaut und fuhr später (nach Umbau) als NORWEGIAN DREAM für Norwegian Cruise Line. Die SUPERSTAR AQUARIUS wurde ebenfalls in Frankreich bei den Chantiers de l’Atlantique für Kloster Cruises erbaut, nämlich als WINDWARD. Ihr späterer Name bei NCL war NORWEGIAN WIND.

2 cruise ships as accommodation for recovered COVID-19 patients

In Singapore, two cruise ships are currently used for migrant workers who have recovered from COVID 19. Foreign workers in Singapore who were infected with the Corona virus but have since recovered were temporarily accommodated on the SUPERSTAR GEMINI. The SUPERSTAR AQUARIUS is ready to accommodate more people.

The SUPERSTAR GEMINI was built in 1991/92 at the Chantiers de l’Atlantique as a DREAMWARD for Kloster Cruises and later (after conversion) sailed as a NORWEGIAN DREAM for Norwegian Cruise Line. The SUPERSTAR AQUARIUS was also built in France by the Chantiers de l’Atlantique for Kloster Cruises, namely as a WINDWARD. Her later name at NCL was NORWEGIAN WIND.

SUPERSTAR AQUARIUS Photo Credit : Anna Frodesiak – Own work, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19540941

Photos SUPERSTAR GEMINI- Copyright cruisedeck.de

Neue Schiffe für Star Cruises

Star Cruises

Star Cruises feiern 25jähriges Jubiläum

Zu den Jubiläumsfeierlichkeiten der Kreuzfahrtgesellschaft Star Cruises hat die Konzernmutter Genting angekündigt, auch für diese Marke wieder neue Schiffe bauen zu lassen. Die Flotte der Star Cruises verkleinert sich derzeit Schritt für Schritt. In diesem Jahr hatte die SUPERSTAR LIBRA die Flotte verlassen, um als Wohnschiff in Wismar zu diesen, und 2019 soll die SUPERSTAR VIRGO als EXPLORER DREAM die Flotte der DreamStar-Cruises-Superstar-Gemini-003-300x200 Neue Schiffe für Star Cruises Cruises ergänzen. Damit verbleiben noch die SUPERSTAR AQUARIUS, die SUPERSTAR GEMINI sowie die STAR PISCES in der Flotte.

Neue Schiffe aus Deutschland

Beginnend mit Lieferung ab 2023 sollen Star Cruises mehrere neue Kreuzfahrtschiffe bekommen, und zwar made in Germany. Die Schiffe sollen nämlich bei den MV-Werften in Mecklenburg-Vorpommern gebaut werden. Diese bauen ja bekanntlich auch die Global Class-Schiffe für Genting. Somit füllen sich auch die Auftragsbücher bei den MV-Werften weiter.

Flotte der Dream Cruises soll weiter wachsen

WORLD DREAM - Dream Cruises

SUPERSTAR VIRGO geht an Dream Cruises

Genting Hong Kong haben angekündigt, die SUPERSTAR VIRGO (IMO 9141077) an Dream Cruises zu übertragen. Damit wird die aktive Kreuzfahrtflotte von Star Cruises auf drei Schiffe schrumpfen: SUPERSTAR GEMINI (IMO 9008419), SUPERSTAR AQUARIUS (IMO 9008421) sowie STAR PISCES. Letztere wird übrigens meist für Tageskreuzfahrten ab Hong Kong eingesetzt. Die SUPERSTAR LIBRA (IMO 8612134) wurde bekanntlich einer anderen Nutzung zugeführt, nämlich als Wohnschiff für Werftarbeiter in Wismar.

SuperStar_Virgo-300x200 Flotte der Dream Cruises soll weiter wachsen

SUPERSTAR VIRGO – credit Hajotthu
https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en
https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Hajotthu

Ausbau der Flotte 

Gleichzeitig wird mit Gentings Entscheidung die Flotte der Dream Cruises weiter ausgebaut. Bisher fahren zwei neue Schiffe aus der Meyer-Werft für diese Marke, nämlich die 2016 gebaute GENTING DREAM (IMO 9733105) sowie das 2017 in Dienst gestellte Schwesterschiff WORLD DREAM (IMO 9733117). Die SUPERTAR VIRGO wird die Flotte ab April 2019 ergänzen. Dafür wird sie in EXPLORER DREAM umbenannt. Basishäfen der EXPLORER DREAM werden Shanghai und Tianjin. Die angebotenen Kreuzfahrten sollen u.a. nach Japan, Russland, Hong Kong sowie zu den Philippinen führen.

SuperStar_Virgo-300x200 Flotte der Dream Cruises soll weiter wachsen

SUPERSTAR GEMINI in Singapur

Weiterhin werden bekanntlich in Deutschland bei den MV-Werften zwei große Kreuzfahrtschiffe der Global Class für Dream Cruises gebaut. Diese werden, was die Passagierkapazität angeht, alle bisherigen Kreuzfahrtschiffe weltweit in den Schatten stellen. Mit einer Kapazität von bis zu 9.000 Passagieren je Schiff lassen sie sogar die Schiffe der Oasis-Klasse von Royal Caribbean hinter sich.

Damit setzen Genting den Fokus ganz klar auf die Marke Dream Cruises. Die Schiffe werden SuperStar_Virgo-300x200 Flotte der Dream Cruises soll weiter wachsenSuperStar_Virgo-300x200 Flotte der Dream Cruises soll weiter wachsenausschließlich im asiatischen Markt eingesetzt.