CELEBRITY APEX unter vorsorglicher Quarantäne

CELEBRITY EDGE

Die CELEBRITY APEX ist fertig gestellt. Das von Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire gebaute Schiff sollte eigentlich am 20. März ausgeliefert werden. Die Covid-19- Epidemie macht jedoch auch dem einen Strich durch die Rechnung. Technisch gesehen ist die CELEBRITY APEX bereit, auszulaufen. Doch das kann offensichtlich noch dauern.

Auf Grund  „technischer und administrativer Schwierigkeiten“ wurde die CELEBRITY APEX am 20. März  nämlich nicht abgeliefert. Die Übergabe des Schiffes an Celebrity Cruises soll möglicherweise  noch in den kommenden Tagen erfolgen, hieß es zwischenzeitlich.

Ohnehin wurde bereits die Eröffnungskreuzfahrt abgesagt und die Schiffstaufe Taufe verschoben.

Berichten zufolge befinden sich derzeit 1.500 Besatzungsmitglieder auf dem Cruise Liner in vorsorglicher Quarantäne. Während der nächsten 14 Tage wird die CELEBRITY APEX mit den Besatzungsmitgliedern an Bord in Quarantäne wohl weiterhin in St. Nazaire liegen bleiben. So soll sichergestellt werden, dass keines der Crew-Mitglieder mit dem Corona-Virus infiziert ist und, falls doch, dass sich das Virus nicht während der Überfahrt an Bord ausbreitet.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Celebrity Cruises gibt es dazu jedoch nicht.

Die CELEBRITY APEX ist der zweite einer Reihe von vier Luxus-Cruise Linern der Edge-Klasse. Das erste Schiff dieser Reihe, die CELEBRITY EDGE, wurde im Oktober 2018 abgeliefert. Markenzeichen dieser Schiffe ist der sogenannte Magic Carpet, eine seitlich am Schiff angebrachte Plattform, die sich auf- und absenken lässt und für verschiedene Zwecke genutzt werden kann.

CELEBRITY APEX under precautionary quarantine

The CELEBRITY APEX has been completed. The ship built by Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire was supposed to be delivered on March 20. However, that has been prevented by the Covid 19 epidemic. Technically speaking, the CELEBRITY APEX is ready to sail. But that can obviously still take a while.

Due to „technical and administrative difficulties“, the CELEBRITY APEX was not delivered on March 20. The delivery of the ship to Celebrity Cruises may possibly take place in the coming days, it was said in the meantime.

In any case, the opening cruise was canceled and the christening of the ship was postponed.

There are reports that 1,500 crew members are currently in precautionary quarantine on the cruise liner. For the next 14 days, the CELEBRITY APEX with the crew on board in quarantine will probably remain in St. Nazaire. This is to ensure that none of the crew members are infected with the Corona virus and, if someone is, that the virus does not spread on board during the crossing.

However, there is no official statement yet from Celebrity Cruises.

The CELEBRITY APEX is the second in a series of four luxury cruise liners in the Edge class. The first ship in this series, the CELEBRITY EDGE, was delivered in October 2018. The hallmark of these ships is the so-called Magic Carpet, a platform attached to the side of the ship, which can be raised and lowered and used for various purposes.

Titel-Bild / cover photo:  By Werner Bayer – https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=86545162

CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten

CELEBRITY APEX

Das zweite Schiff der Edge-Klasse für Celebrity Cruises, die CELEBRITY APEX (IMO 9838383), hat dieser Tage erfolgreich ihre ersten Probefahrten beendet und ist zur Bauwerft Chantiers de l’Atlantique im französischen St. Nazaire zurückgekehrt.

Bei der Edge-Klasse handelt es sich um Kreuzfahrtschiffe mit einer Größe von je ca. 130.000 gross tons und einer Länge von 306 Metern. Eine der Besonderheiten ist der sogenannte Magic Carpet, ein seitlich angebrachtes, in der Höhe verstellbares Deck, das u.a. für Events oder als Tender-Plattform genutzt werden kann.

Die Auftakt-Saison für die CELEBRITY APEX soll am 1.4.2020 beginnen.


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© brunoh


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© Christophe Dedieu


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© Christophe Dedieu


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© Gilbert CAILLER


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© Gilbert CAILLER


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© brunoh


ShipSpotting.com
3115860 CELEBRITY APEX zurück von ihren Probefahrten
© P_POUVREAU

CELEBRITY APEX completed first sea trials

The second Edge-class ship for Celebrity Cruises, the CELEBRITY APEX (IMO 9838383), has successfully completed her first sea trials these days and has returned to the Chantiers de l’Atlantique shipyard in St. Nazaire, France.
The Edge class are cruise ships with a size of approx. 130,000 gross tons and a length of 306 meters. One of the special features is the so-called Magic Carpet, a side-mounted, height-adjustable deck that, among other things can be used for events or as a tender platform.
The inaugural season for the CELEBRITY APEX is scheduled to begin on April 1, 2020.

Cover photo: Jjerome78 – own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=74070112

Taufe der MSC GRANDIOSA

Taufe der MSC GRANDIOSA

In Hamburg wurde am 9. November 2019 die MSC GRANDIOSA getauft. Die Taufe des neuen Flaggschiffs wurde zu einem großen Event, und die Hamburger haben gemeinsam mit MSC gefeiert. Stolz glitt am Abend die MSC GRANDIOSA, das erste Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse, an der feierlich beleuchteten Elbphilharmonie vorbei. MSC GRANDIOSA zeigte sich dabei von ihrer besten Seite, ebenfalls in glitzernd beleuchtet. Vor den St. Pauli-Landungsbrücken bezog der neue Cruise Liner Position. Nach der offiziellen Namensgebung um 19:30 Uhr gab es ein krönendes Feuerwerk, bevor die MSC GRANDIOSA durch  ein Tor aus gekreuzten Lichtstrahlen fuhr, welche symbolisch das Tor zur Welt darstellen sollten.

Die Jungfernfahrt beginnt am heutigen 10. November in Hamburg.

Mit einer Tonnage von 181.541 gross tons ist die MSC GRANDIOSA nicht nur das größte Schiff der Flotte der MSC Cruises, sondern auch das fünft-größte Passagierschiff der Welt (nach den vier Schiffen der Oasis-Klasse). MSC GRANDIOSA ist 331,43 Meter lang und 43 Meter breit- Dabei bietet sie Platz für maximal 6.334 Passagiere. Sie wurde bei den Chantiers de l’Atlantique im französischen St. Nazaire gebaut.

Unser Video von der Taufe:

Eindrücke von Bord der MSC GRANDIOSA demnächst hier bei cruisedeck.de

q?_encoding=UTF8&ASIN=3832793100&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Taufe der MSC GRANDIOSAq?_encoding=UTF8&ASIN=3832793100&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Taufe der MSC GRANDIOSA

MSC GRANDIOSA hat Testfahrten abgeschlossen

MSC GRANDIOSA

Die MSC GRANDIOSA ist das erste Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse. Sie wird bei den Chantiers de l’Atlantique in St. Nazaire gebaut und steht kurz vor der Fertigstellung. Kürzlich hat die MSC GRANDIOSA ihre ersten Testfahrten erfolgreich abgeschlossen und ist anschließend vom Atlantik kommend für die Abschluss-Arbeiten zur Werft zurückgekehrt. Übergabe des neuesten Flaggschiffs für MSC Cruises ist für den 31. Oktober 2019 vorgesehen. Die Taufe wird dann am 9. November 2019 in Hamburg stattfinden.

Titelbild: Copyright MSC Cruises

q?_encoding=UTF8&ASIN=3832793100&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE MSC GRANDIOSA hat Testfahrten abgeschlossenq?_encoding=UTF8&ASIN=3832793100&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE MSC GRANDIOSA hat Testfahrten abgeschlossen

Noch 100 Tage bis zur Taufe: MSC GRANDIOSA

Msc grandiosa

Die MSC GRANDIOSA ist das erste Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse, also eine etwas vergrößerte Version der MSC MERAVIGLIA und MSC BELLISSIMA. Damit wird MSC GRANDIOSA das größte Schiff der MSC Cruises und zugleich das Flaggschiff der Flotte. Sie wird derzeit bei den Chantiers de l’Atlantique in Frankreich gebaut. Das 331 Meter lange und mit 177.100 gross tons vermessene Kreuzfahrtschiff wird Platz für etwa 6.300 Passagiere bieten.

Die Taufe der MSC GRANDIOSA soll am 9. November 2019 in Hamburg stattfinden. 100 Tage sind es noch bis dahin. Fernseh-Star Michelle Hunziker wird das Tauf-Event moderieren und damit sicherlich zu einer grandiosen Feier beitragen.

Wir von Cruisedeck gehen am 10. November an Bord und freuen uns schon!

Titelbild: Copyright   Matteoandreozzi99 [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]

Vor 55 Jahren: erste Reise der SHALOM

Shalom

Die bei den Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire gebaute SHALOM ging am 17. April 1964, also vor genau 55 Jahren, auf ihre erste Reise. Diese führte von Haifa nach New York. Die SHALOM (IMO 5321679) wude für ZIM Israel Navigation gebaut. Sie war 191 Meter lang, 24,81 Meter breit und bot 1.090 Passagieren Platz. Sie war mit 25.337 gross tons vermessen.

Schon wenige Monate nach Indienststellung der SHALOM kollidierte sie mit einem Tanker, der daraufhin sank.

In Deutschland wurde das Schiff bekannt, als es von 1967 bis 1973 als HANSEATIC für die Deutsche Atlantik Linie als Kreuzfahrtschiff fuhr. In den Folgejahren kam es noch zu einigen Eigner-Wechseln und damit einhergehend auch zu einigen Umbenennungen:

  • 1973 DORIC, Home Lines
  • 1981 ROYAL ODYSSEY, Royal Cruise Line
  • 1988 REGENT SUN, Regency Cruises
  • 1998 SUN, Tony Travel & Agency
  • 1998 SUN 11, International Shipping Partners

2001 wurde das Schiff schließlich an indische Abbrecher verkauft. Es sollte dann nach Alang geschleppt werden, sank aber während dieser Reise vor der Küste Südafrikas.

Fünftes Edge-Klasse-Schiff bestellt

Celebrity Edge - erstes Schiff der Edge-Klasse

Celebrity Cruises bestellen erneut in Frankreich

Celebrity Cruises, die US-amerikanische Kreuzfahrtgesellschaft mit griechischen Wurzeln, hat bei der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique ein weiteres Schiff der Edge-Klasse bestellt. Das erste Schiff dieser Reihe, die CELEBRITY EDGE (IMO 9812705) wurde 2018 abgeliefert. Es ist 306 Meter lang, 39 Meter breit und mit einer Bruttoraumzahl von 130.818 vermessen. Der Cruise Liner bietet Platz für 2.900 Passagiere und hat eine Besatzungsstärke von ca. 1.380.

Besonderheit der CELEBRITY EDGE ist der Magic Carpet, ein vertikal bewegliches Deck an einer Seite des Schiffs, welches zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden kann. Die CELEBRITY EDGE ist derzeit das Flaggschiff von Celebrity Cruises. Drei weitere Schiffe der Edge-Klasse waren bereits bestellt, nämlich zur Ablieferung 2020, 2021 und 2022. Das nächste Schiff der Klasse wird die CELEBRITY APEX (IMO 9838383) sein, die beiden weiteren werden registriert unter IMO 9838395 und IMO 9838400. Das nun bestellte fünfte Schiff soll im Herbst 2024 folgen. Die Bestellung steht allerdings noch unter Finanzierungsvorbehalt.

Fotos: Copyright Celebrity Cruises

Celebrity-Edge-01 Fünftes Edge-Klasse-Schiff bestelltCelebrity-Edge-01 Fünftes Edge-Klasse-Schiff bestellt

30 Jahre STAR PRINCESS / COLUMBUS

Columbus

Vor 30 Jahren: Ablieferung der STAR PRINCESS

Die heutige COLUMBUS (IMO 8611398) wurde am 4. März 1989 abgeliefert. Sie wurde bei den Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire gebaut. Das Schiff war im Mai 1988 noch als SITMAR FAIRMAJESTY vom Stapel gelaufen. SITMAR war jedoch am 1. September 1988 von P&O Princess Cruises übernommen worden, die den Neubau dann als STAR PRINCESS in Dienst stellten.

Von STAR PRINCESS über mehrere Stationen zu COLUMBUS

Nach einem Umbau auf der weltbekannten, irischen Werft Harland & Wolff lief das Schiff ab 1997 unter dem Namen ARCADIA. Ab 2003 setzte die Carnival Corporation den Cruise Liner für ihre neue Marke Ocean Village ein. Das Schiff erhielt ebenfalls den Namen OCEAN VILLAGE. Als die Marke 2010 aufgegeben wurde, wurde das Kreuzfahrtschiff an P&O Cruises Australia übertragen und trug fortan den Namen PACIFIC PEARL. Im April 2017 übernahm schließlich die britische Gesellschaft Cruise & Maritime Voyages den Cruise Liner. Sie setzt ihn seither unter dem Namen COLUMBUS ein.

Die COLUMBUS ist 245,60 Meter lang und 32,20 Meter breit. Sie ist mit einer Bruttoraumzahl von 63.786 vermessen. Dabei verfügt sie über 801 Passagierkabinen.

Aufnahmen von einem Bordrundgang gibt es hier:

MSC BELLISSIMA – Bilder von Schiff und Taufe

MSC Bellissima - Taufe in Southampton

Nach der Übernahme der MSC BELLISSIMA von der Bauwerft Chantiers de l’Atlantique am 27. Februar 2019 wurde der neueste Flottenzugang MSC BELLISSIMA am 2. März 2019 in Southampton getauft.

Wegen Sturms mussten die Feierlichkeiten allerdings während der laufenden Veranstaltung vom Zelt aufs Schiff selbst verlegt werden.

MSC BELLISSIMA (IMO 9760524) ist das zweite Schiff der Meraviglia-Klasse. Sie ist 315 Meter lang und 43 Meter breit. Ihre Bruttoraumzahl beträgt 171.598. Damit ist sie zusammen mit der MSC MERAVIGLIA das größte Schiff der Flotte der MSC Cruises. 12 Restaurants sowie 20 Bars und Lounges findet der Gast an Bord der MSC BELLISSIMA. Ebenso wie ihr Schwesterschiff hat auch sie den riesigen 80 Meter langen LED-Himmel über der innenliegenden Shopping- und Schlemmer-Promenade.

Bilder vom Event sowie von der MSC BELLISSIMA

Bilder: Copyright / Mit freundlicher Genehmigung von

MSC Cruises

Die Wundeschöne wird getauft: MSC BELLISSIMA

MSC Bellissima

Taufe der MSC BELLISSIMA in Southampton

Am Samstag, den 2. März 2019, wird das zweite Schiff der Meraviglia-Klasse, die MSC BELLISSIMA, getauft. Die Zeremonie findet diesmal in der südenglischen Hafenstadt Southampton statt. Taufpatin ist wie immer Sophia Loren. Durch den Abend führt die britische Fernsehmoderatorin Holly Willoughby.

Während der Feierlichkeiten werden die Gäste diesmal auch eine Vorstellung des Cirque du Soleil at Sea geboten bekommen. Auf der MSC BELLISSIMA, und nur dort, werden zukünftig die Shows „Varelia“ und „Syma“ gezeigt.

Neues auf der MSC BELLISSIMA

Gäste des neuen Kreuzfahrtschiffs dürfen sich darüber hinaus auch auf ZOE, einen digitalen Sprachassistenten an Bord, freuen. Außerdem neu an Bord: das spanische Restaurant HOLA! sowie eine Schokoladenbar des Spitzen-Chocolatiers Jean-Philippe Maury.

MSC BELLISSIMA und ihre Zeitgenossen

MSC BELLISSIMA („die Wunderschöne“) ist ein Schwesterschiff der MSC MERAVIGLIA (IMO 9760512) Sie ist 315 Meter lang, 43 Meter breit und mit einer Bruttoraumzahl von 171.598 vermessen. Mehr als 5.700 Passagiere können gleichzeitig ihren Urlaub an Bord verbringen. Das Besondere an der Meraviglia-Klasse ist der gigantische LED-Himmel in der Shopping-Galerie. Gebaut wurde MSC BELLISSIMA bei den Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire.

Das nächste Schiff dieser Reihe wird die MSC GRANDIOSA (IMO 9803613). Als erstes Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse wird sie ihre Vorgängerinnen in der Größe nochmals übertreffen.

Im Hinblick auf Übernahme neuer Kreuzfahrtschiffe geht es bei MSC Cruises derzeit Schlag auf Schlag. Die Schiffe der Meraviglia-Klasse sowie der Seaside-Klasse bzw. deren Erweiterungen sind die neuesten in der Flotte der MSC Cruises. Zwischen den Indienststellungen liegen nur wenige Monate.

Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: 6. Schiff der Oasis-Klasse bestellt

Oasis_of_the_Seas - Wikipedia Foto

Royal Caribbean bestellen weiteres Schiff der Oasis-Klasse

Es wird bei Fertigstellung das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein: das sechste Schiff der OASIS-Klasse. Royal Caribbean Cruises haben dieses Anfang dieser Woche bei den Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire in Auftrag gegeben. Mit einer Vermessung von 231.000 grosss tons soll es sogar noch einmal größer werden als die SYMPHONY OF THE SEAS, das bisher weltgrößte Kreuzfahrtschiff. Die Passagier-Kapazität des neu in Auftrag gegebenen Schiffs soll 5.714 betragen, was etwa 200 Passagiere mehr wären als auf der SYMPHONY OF THE SEAS. Der Neubau soll im Herbst 2023 fertig werden. Ein Name wurde indes noch nicht festgelegt Zudem steht die Bestellung noch unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

q?_encoding=UTF8&ASIN=3782212657&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: 6. Schiff der Oasis-Klasse bestelltq?_encoding=UTF8&ASIN=3782212657&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: 6. Schiff der Oasis-Klasse bestellt q?_encoding=UTF8&ASIN=3782212657&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: 6. Schiff der Oasis-Klasse bestelltq?_encoding=UTF8&ASIN=3782212657&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: 6. Schiff der Oasis-Klasse bestellt

Das sechste Schiff der Oasis-Klasse ist das vierte, das in Saint Nazaire gebaut wird. Die ersten beiden Schiffe dieser Reihe stammen aus Turku, nämlich von STX Finland, was heute Meyer Turku ist.

Titelbild:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Oasis_of_the_Seas.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/89/Oasis_of_the_Seas.jpg

Baldwin040 [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

MARELLA SPIRIT wird verschrottet

MARELLA SPIRIT

Nach Alang verkauft: MARELLA SPIRIT

Sie wurde als NIEUW AMSTERDAM gebaut und heißt jetzt MARE S. Zuletzt fuhr das schnittige Kreuzfahrtschiff als MARELLA SPIRIT in Charter für Marella Cruises, dem britischen Kreuzfahrtableger von TUI.

1983 wurde das Schiff als NIEUW AMSTERDAM bei den Chantiers de l’Atlantique in St. Nazaire erbaut. Es ist 214,66 Meter lang, 27,21 Meter breit und hat einen Tiefgang von maximal 7,40 Metern. Die Bruttoraumzahl beträgt 33.930.

Als Schwesterschiff der NIEUW AMSTERDAM wurde die NOORDAM ebenfalls in St. Nazaire Noordam-300x198 MARELLA SPIRIT wird verschrottetgebaut. Auch sie fuhr zuletzt für Marella Cruises, nämlich als MARELLA CELEBRATION. Die MARE S. ist registriert unter IMO 8024014, MARELLA CELEBRATION unter IMO 8027298. Nach 35 Jahren muss die MARE S. nun ihre letzte Reise antreten. Sie wurde noch vor dem Kreuzfahrt-Hype gebaut und entspricht nicht mehr den Erwartungen der meisten der heutigen Kreuzfahrtgäste, insbesondere durch das Fehlen von Balkonkabinen.

Noordam-300x198 MARELLA SPIRIT wird verschrottetNach Ende der Marella-Charter war die MARELLA SPIRIT an Celestyal Cruises zurückgegeben worden. Celestyal, die auch selbst Kreuzfahrten anbieten, sahen offensichtlich keine Verwendung für das Schiff und verkauften es dieser Tage an Abbrecher im indischen Alang.

 

 

 

Noordam-300x198 MARELLA SPIRIT wird verschrottet

CELEBRITY EDGE abgeliefert – CELEBRITY APEX auf Kiel gelegt

CELEBRITY EDGE

Celebrity Cruises haben ihre CELEBRITY EDGE übernommen

Sie ist das neue Flaggschiff der Celebrity Cruises: die CELEBRITY EDGE. 306 Meter lang, 129.500 gross tons, Platz für 2.918 Passagiere, 23 Monate Bauzeit – die nackten Zahlen allein reichen nicht, das Schiff zu beschreiben. Die CELEBRITY EDGE ist das erste Schiff der neuen Edge-Klasse und soll neue Maßstäbe setzen.

Mit dem Magic Carpet bringen Celebrity Cruises etwas ganz Neues, was es so noch nicht auf einem Kreuzfahrtschiff gegeben hat. Bei diesem schwebenden Teppich handelt es sichCelebrity-Edge-low_1536828836_Funnel-300x200 CELEBRITY EDGE abgeliefert – CELEBRITY APEX auf Kiel gelegt um eine seitlich angebrachte, große Plattform, die als Restaurant, für Events oder als Tenderboot-Zugang genutzt werden kann. Dazu kann die überdachte Plattform wie ein riesiger Aufzug an der Bordwand auf- und ab bewegt werden.

Einsatzgebiete der CELEBRITY EDGE

Der Neubau wurde am 31. Oktober 2018 an die Reederei übergeben. Er wird am 6. Celebrity-Edge-low_1536828836_Funnel-300x200 CELEBRITY EDGE abgeliefert – CELEBRITY APEX auf Kiel gelegtNovember zu seiner ersten Transatlantik-Überquerung aufbrechen. Ziel ist Port Everglades, der Basishafen der CELEBRITY EDGE für die kommenden Monate. Von dort aus wird sie 7-Tage-Kreuzfahrten unternehmen, abwechselnd zu den westlichen und östlichen karibischen Inseln. Anschließend wird sie im Frühjahr 2018 zurück nach Europa kommen, um sich auf sieben- bis elftägigen Kreuzfahrten im Mittelmeer ihrem Publikum zu präsentieren.

CELEBRITY EDGE fährt unter Malta-Flagge und ist registriert unter IMO 9812705.

Nächstes Schiff der Edge-Klasse

Gleich nach der feierlichen Übergabe des Schiffs auf den Chantiers de l’Atlantique in St. Celebrity-Edge-low_1536828836_Funnel-300x200 CELEBRITY EDGE abgeliefert – CELEBRITY APEX auf Kiel gelegtCelebrity-Edge-low_1536828836_Funnel-300x200 CELEBRITY EDGE abgeliefert – CELEBRITY APEX auf Kiel gelegtNazaire wurde dort die Kiellegung der CELEBRITY APEX (IMO 9838383), dem zweiten Schiff der Edge-Klasse, gefeiert. Dabei gab es auch die traditionelle Münzzeremonie mit dem ersten 762 Tonnen schweren ersten Block des Schiffs.

Bilder: Copyright Celebrity Cruises

 

CELEBRITY EDGE – Erstes Schiff der Edge-Klasse auf See

Celebrity Edge - erstes Schiff der Edge-Klasse

Mit der Edge-Klasse neue Maßstäbe setzen

Sie ist der aktuelle Neubau der Celebrity Cruises und erstes Schiff der Edge-Klasse: die CELEBRITY EDGE. 306 Meter lang und mit Platz für 2.918 Passagiere. Dabei hat sie eine Tonnage von etwa 129.500 Gross tons. Gebaut wurde sie bei STX France, die seit Juli 2018 wieder Chantiers de l’Atlantique heißen. Am 26. Juli ist sie zu ersten Probefahrten vor der Küste Frankreichs ausgelaufen.

The Magic Carpetcelebrity-edge-low_1501701770_v2-MagicCarpetDay19-HR-1-300x169 CELEBRITY EDGE – Erstes Schiff der Edge-Klasse auf See

Mit dem neuen unter IMO 9812705 registrierten Schiff wollen Celebrity Cruises neue Maßstäbe setzen. Herausragende Highlights an Bord sind dabei zum Beispiel die Edge Lounge und der Rooftop Garden. Einzigartig jedoch ist der Magic Carpet, ein neuartiges bewegliches Deck. Dabei handelt es sich um eine Plattform seitlich des Schiffs, die unterschiedlichen Zwecken dienen soll, zum Beispiel als celebrity-edge-low_1501701770_v2-MagicCarpetDay19-HR-1-300x169 CELEBRITY EDGE – Erstes Schiff der Edge-Klasse auf Seecelebrity-edge-low_1501701770_v2-MagicCarpetDay19-HR-1-300x169 CELEBRITY EDGE – Erstes Schiff der Edge-Klasse auf SeeRestaurant oder als Boarding-Plattform für Tenderboote. Die Passage begeben sich dann von einem oberen Deck aus auf die Plattform, werden heruntergefahren und können bequem aufs Tenderboot steigen. Wie ein riesiger Aufzug ist der Magic Carpet an der Seitenwand des Schiffs auf- und abwärts beweglich.

Indienststellung der CELEBRITY EDGE ist für Ende des Jahres geplant. Die weiteren Einheiten der Edge-Klasse sind die CELEBRITY BEYOND, CELEBRITY APEX sowie ein weiteres Schiff, für das noch kein Name bekannt gegeben wurde.

Bilder von der CELEBRITY EDGE: Copyright Celebrity Cruises