Ausverkauf bei Carnival – Ein Überblick

Oceana

Während die zum Carnival-Konzern gehörenden Gesellschaften Costa Crociere und AIDA Cruises in Europa einen vorsichtigen Neustart wagen, setzt der Konzern den Verkauf älterer Einheiten fort.

Insgesamt 18 Kreuzfahrtschiffe will Carnival bis Ende des Jahres verkauft haben.

Das sind – soweit bekannt – bisher:

COSTA ATLANTICA  – IMO 9187796 – seit Januar 2020 für CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd., einem Joint Venture von Carnival und China State Shipbuilding, registriert.

COSTA MEDITERRANEA – IMO 9237345

COSTA VICTORIA – IMO 9109031 – in Vorbereitung zur Verschrottung

COSTA neoROMANTICA – IMO 8821046 – seit Juli 2020 CELESTYAL EXPERIENCE für Celestyal Cruises

AMSTERDAM – IMO 9188037 – seit September 2020 BOLETTE für Fred. Olsen Cruise Lines

ROTTERDAM – IMO 9122552 –  seit September 2020 BOREALIS für Fred. Olsen Cruise Lines

MAASDAM – IMO 8919257 – Juli 2020 verkauft an ungenannte Käufer

VEENDAM – IMO 9102992 – Juli 2020 verkauft an ungenannte Käufer

OCEANA – IMO 9169550 – seit Juli 2020 QUEEN OF THE OCEANS für griechischen Fährdienst-Betreiber Seajets

PACIFIC DAWN – IMO 8521232 – Verkauf an CMV – Cruise & Maritime Voyages gescheitert auf Grund der Insolvenz von CMV

PACIFIC ARIA – IMO 8919269 – Verkauf an CMV – Cruise & Maritime Voyages gescheitert auf Grund der Insolvenz von CMV

SUN PRINCESS – IMO 9000259 – wird 2021 von Peace Boat übernommen

CARNIVAL FANTASY – IMO 9087489 – wird seit Juli 2020 verschrottet

CARNIVAL INSPIRATION – IMO 8700773 – wird seit August 2020 verschrottet

CARNIVAL IMAGINATION – IMO 9053878 – wird seit  September  2020 verschrottet

CARNIVAL FASCINATION – IMO 9041253

Sale at Carnival – An overview

While the cruise companies Costa Crociere and AIDA Cruises, which belong to the Carnival group, are daring a cautious restart in Europe, the group is continuing to sell older units.

Carnival is aiming to have sold a total of 18 cruise ships by the end of the year.

These are – as far as known – so far:

COSTA ATLANTICA – IMO 9187796 – registered since January 2020 for CSSC Carnival Cruise Shipping Ltd., a joint venture of Carnival and China State Shipbuilding.

COSTA MEDITERRANEA – IMO 9237345

COSTA VICTORIA – IMO 9109031 – under preparation for scrapping

COSTA neoROMANTICA – IMO 8821046 – since July 2020 CELESTYAL EXPERIENCE for Celestyal Cruises

AMSTERDAM – IMO 9188037 – since September 2020 BOLETTE for Fred. Olsen Cruise Lines

ROTTERDAM – IMO 9122552 – since September 2020 BOREALIS for Fred. Olsen Cruise Lines

MAASDAM – IMO 8919257 – Sold July 2020 to unnamed buyer

VEENDAM – IMO 9102992 – sold July 2020 to unnamed buyer

OCEANA – IMO 9169550 – QUEEN OF THE OCEANS for Greek ferry operator Seajets since July 2020

PACIFIC DAWN – IMO 8521232 – Sale to CMV – Cruise & Maritime Voyages failed due to the insolvency of CMV

PACIFIC ARIA – IMO 8919269 – Sale to CMV – Cruise & Maritime Voyages failed due to the insolvency of CMV

SUN PRINCESS – IMO 9000259 – will be taken over by Peace Boat in 2021

CARNIVAL FANTASY – IMO 9087489 – scrapped since July 2020

CARNIVAL INSPIRATION – IMO 8700773 – scrapped since August 2020

CARNIVAL IMAGINATION – IMO 9053878 – scrapped since September 2020

CARNIVAL FASCINATION – IMO 9041253

Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft ein

Projekt Vega- Expeditions-Keuzfahrtschiff von der Helsinki Shipyard

Vodohod mit Sitz in Moskau ist der größte Betreiber von Flusskreuzfahrtschiffen in Russland. 20 Schiffe gehören zur Vodohod-Flussschiffs-Flotte – mit Längen zwischen 110 und 135 Metern. Damit weisen diese Flusskreuzfahrtschiffe durchaus beachtliche Größen auf.

Vodohod wird nun auch ins Hochsee-Kreuzfahrt-Geschäft einsteigen. Auf der Helsinki Shipyard Inc. lässt Vodohod zwei Expeditionskreuzfahrtschiffe von jeweils 113 Metern Länge bauen. Etwa 150 Passagiere sollen auf jedem der beiden Schiffe Platz finden. Ausgestattet mit Eisklasse PC5 sollen die beiden Schiffe hauptsächlich für Kreuzfahrten in arktischen und antarktischen Gewässern eingesetzt werden, aber auch Kreuzfahrten in anderen Regionen sind angedacht. Bereits 2021 bzw. 2022 sollen die Schiffe in Dienst gestellt werden.

Die Helsinki Shipyard Inc. ist ein neues Schiffsbauunternehmen mit neuem Eigentümer. Die Werft ist aus der Arctech Helsinki Shipyard hervorgegangen, die ihrerseits aus einem Joint Venture zwischen STX Finland Cruise OY und der United Shipbuilding Corporation hervorgegangen ist. Die Werft hat sich auf Eisbrecher mit hoher Eisklasse und verschiedene Arten von Kreuzfahrtschiffen spezialisiert, die im überdachten Baudock der Werft gebaut werden können.

Auf dem Werft-Standort wurden in der Vergangenheit bereits Kreuzfahrtschiffe wie die SONG OF NORWAY, ROYAL PRINCESS, CARNIVAL FANTASY, CARNIVAL ELATION, CARNIVAL PARADISE, EUROPA und COSTA ATLANTICA gebaut.

Titelbild: Copyright und mit freundlicher Genehmigung von Helsniki Shipyard Inc.

q?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft einq?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft ein q?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft einq?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft ein q?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft einq?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft ein q?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft einq?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft ein

Russian river cruise company Vodohod goes on ocean cruises

From river cruises to deep sea expedition cruises

Vodohod, based in Moscow, is the largest operator of river cruise ships in Russia. 20 ships belong to the Vodohod riverboat fleet – with lengths between 110 and 135 meters. This means that these river cruise ships are of considerable size.
Vodohod will now also enter the ocean-going cruise business. Vodohod has ordered two expedition cruise ships, each 113 meters long, to be built on the Helsinki Shipyard Inc.. Around 150 passengers are said to find space on each of the two ships. Equipped with ice class PC5, the two ships will mainly be used for cruises in Arctic and Antarctic waters, but cruises in other regions are also being considered. The ships are to be put into service as early as 2021 and 2022, respectively.
The Helsinki Shipyard Inc. is a new shipbuilding company with new ownership. The  yard emerged from the Arctech Helsinki Shipyard, which in turn originated from a joint venture between STX Finland Cruise OY and the United Shipbuilding Corporation. The shipyard specializes in icebreakers with high ice class and various types of cruise vessels, which can be built in the shipyard´s covered building dock.
The shipyard has a long history in building passenger vessels .
Cruise ships such as the SONG OF NORWAY, ROYAL PRINCESS, CARNIVAL FANTASY, CARNIVAL ELATION, CARNIVAL PARADISE, EUROPA and COSTA ATLANTICA have already been built in Helsinki in the past.

q?_encoding=UTF8&ASIN=8790924681&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=cruisedeck-21&language=de_DE Fluss-Kreuzfahrtgesellschaft Vodohod steigt ins Hochsee-Geschäft ein
Russische Reederei Vodohod steigt in Hochsee-Kreuzfahrt ein

Image courtesy: Helsinki Shipyard Inc.

COSTA ATLANTICA und COSTA MEDITERRANEA gehen nach China

Costa Atlantica

Nach China verkauft: COSTA ATLANTICA und COSTA MEDITERRANEA

CSSC Carnival Cruise Shipping übernehmen die COSTA ATLANTICA und COSTA MEDITERRANEA. Dies wurde jetzt bekannt gegeben. Bei CSSC Carnival Cruise Shipping handelt es sich um ein Joint Venture aus der China State Shipbuilding Corporation CSSC und der Carnival Corporation. Das Joint Venture wurde gegründet, um als lokale Kreuzfahrtgesellschaft auf dem chinesischen Markt zu agieren.

Dazu soll die COSTA ATLANTICA zum Ende 2019 an die Chinesen transferiert werden, die COSTA MEDITERRANEA soll etwa ein Jahr später folgen.

COSTA ATLANTICA und COSTA MEDITERRANEA – Schiffe der Spirit-Klasse

Die beiden Schwesterschiffe wurden bei Kværner Masa in Helsinki gebaut. Beide SchiffeCosta-Mediterranea-001-1-300x150 COSTA ATLANTICA und COSTA MEDITERRANEA gehen nach China gehören zur Spirit-Klasse ebenso wie eine Reihe weiterer Kreuzfahrtschiffe im Carnival-Konzern. Beide Schiffe sind etwa 292,50 Meter lang und mit einer Bruttoraumzahl von 85.619 vermessen. Die Passagierkapazität liegt jeweils bei etwa 2.680. Registriert sind die Schiffe unter IMO 9187796 bzw. IMO 9237345.

Darüber hinaus hat die neu gegründete Kreuzfahrtgesellschaft auch zwei Neubauten bestellt. Diese sollen bei Shanghai Waigaoqiao Shipbuilding Co., Ltd. (SWS) gebaut werden. Der erste der beiden neuen Kreuzfarhtschiffe soll im Jahr 2023 in Dienst gestellt werden.